News

Bundesland

Burgenland, 01.12.2016

NESTORGOLD – AMS mit Gütesiegel für alternsgerechtes Arbeiten ausgezeichnet!

amsbgldnestor_gold_30112016(1)

Mit dem Gütesiegel NESTORGOLD werden Unternehmen und Organisationen ausgezeichnet, die im Bereich des alternsgerechten Arbeitens eine Vorreiterrolle einnehmen. Das AMS Burgenland hat die Zertifizierung bravourös gemeistert und dieser Tage die Auszeichnung des Sozialministeriums erhalten!

190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im AMS Burgenland, der Großteil von ihnen ist im Alterssegment 45-55 Jahre angesiedelt. Für das Personalmanagement des AMS Grund genug, um mit Arbeitsplatzanalysen und Gesundheitsschwerpunkten le-bensphasengerechte Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Davon, dass es Sinn macht, sich mit alternsgerechten Arbeiten auseinanderzusetzen, ist AMS-Landesgeschäftsführerin Mag. Helene Sengstbratl überzeugt:
„Gesunde, motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Kapital jeden Unternehmens. Deshalb sind im AMS alternsgerechte Arbeitsbedingungen ein Fixpunkt.“

Um die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis zum Pensionsalter zu erhalten, setzt das AMS auf Gesundheitsangebote, unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und neue Organisationsformen. So werden etwa geschäftsstellenübergreifende Tätig-keitskombinationen ermöglicht oder neue Weiterbildungsformate entwickelt, die sich mit dem Thema Generationenmanagement befassen.

Fotonachweis: BMASK
Bildunterschrift: Sonja Marth und Manfred Herist vom AMS Stegersbach, BM Alois Stöger, AMS-Chefin Helene Sengstbratl, AMS-Personalchefin Judith Rechnitzer und Beate Schwarzmayer.