Arbeitsmarktförderung im Überblick

Im Rahmen der Arbeitsmarktförderung wurden 2011 insgesamt 316.038 Personen neu gefördert. Da einer Person mehrere Förderungen gewährt werden können, wurden dabei insgesamt rund 957.000 Förderfälle mit einem finanziellen Volumen von € 974,7 Mio. abgewickelt.

Der Frauenanteil an allen neu geförderten Personen betrug 51,3 % und bei den Förderausgaben belief sich der Frauenanteil an allen geschlechtsspezifisch zuordenbaren Zahlungen auf 48,8 %.

Als zentrales Instrument der Arbeitsmarktförderung bietet das AMS Qualifizierungsangebote für Arbeitslose und Beschäftigte. Für die Qualifizierung von 260.455 Personen, die im Jahr 2011 neu gefördert wurden, wurden rund € 667 Mio. aufgewendet. Das waren rund 69 % des gesamten Förderbudgets.

Für arbeitslose Personen stehen in den Qualifizierungsangeboten im Auftrag des AMS Kurse zur aktiven Arbeitsuche, Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildungen sowie Trainings zur Verfügung. Diese Bildungsmaßnahmen und externe Kursangebote wurden von 210.035 arbeitslosen Personen angenommen. Der Mitteleinsatz (ohne Kursnebenkosten, Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhalts etc.) belief sich auf € 492 Mio. Der weitaus größte Anteil fällt in diesem Bereich auf Aus- und Weiterbildungsangebote im engeren Sinn. Dafür wurden für 152.499 Personen mehr als € 409 Mio. ausbezahlt.

mehr... Kapitel als Vollversion
PDF (318 kB)