Beihilfen und Förderungen

Das AMS fördert die Gleichstellung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt:

  • Qualifizierung in handwerklich - technischen Berufen
  • Finanzierung von Kurskosten
  • Lehrstellenförderung für junge Frauen und Mädchen
  • Beihilfen für Kinderbetreuung

Ob Berufswahl, Jobsuche oder Wiedereinstieg  -  das AMS hat ein vielfältiges Angebot an Kursen, von der Berufsorientierung für Wiedereinsteigerinnen über Qualifizierungen bis hin zu Bewerbungstrainings.

In den AMS-Online Ratgebern zum Thema Weiterbildung können Sie sich über die Anspruchsvoraussetzungen zum Erhalt von Weiterbildungsgeld, Bildungsteilzeitgeld und Fachkräftestipendium informieren.

Infos über Kurse finden Sie in der AMS-Weiterbildungsdatenbank. Regionale Kurse erfragen Sie am besten direkt in den Geschäftsstellen und BerufsInfoZentren des AMS.

Das AMS fördert Ihre Aus - und Weiterbildung z.B. wenn 

  • frühere Ausbildungen veraltet sind und es an aktueller Qualifizierung fehlt
  • es im erlernten Beruf keine Chance mehr gibt und eine Umorientierung  notwendig  ist
  • es Zusatzqualifizierung braucht um im Job bleiben zu können

Beachten Sie: Förderungen können Sie nur dann erhalten, wenn sich dadurch Ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz verbessern und Sie mit Ihrer AMS-Beraterin, Ihrem AMS-Berater eine diesbezügliche Vereinbarung getroffen haben.Vergessen Sie nicht, dass Sie Unterstützungen und Beihilfen nur dann in Anspruch nehmen können, wenn Sie sich als arbeitslos vormerken lassen.