Ausbildung zur Berufskraftfahrerin - Personenbeförderung im Rahmen des Programmes „FIT – Frauen in Handwerk und Technik“

Die ÖBB-Postbus GmbH – Österreichs größtes Busunternehmen sowie Marktführerin im Linienverkehr - sucht steiermarkweit Buslenkerinnen.

Mit dem Programm „FIT – Frauen in Handwerk und Technik“ kann das AMS bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen die Ausbildung zur „Berufskraftfahrerin - Personenbeförde-rung“ fördern und damit den Zugang in einen Beruf mit interessanten Aufgabengebieten und gutem Einkommen ermöglichen.
Das AMS trägt mit diesem Programm zur Gleichstellung von Männern und Frauen bei.

Wer?

Frauen

  • die beim AMS arbeitslos vorgemerkt sind (unabhängig von einem Anspruch auf Versicherungsleistung)
  • die mindestens 24 Jahre alt sind
  • die über gute Deutschkenntnisse verfügen (zumindest B1-Niveau)
  • die Freude am Umgang mit Menschen haben
  • die den Führerschein „B“ besitzen und zumindest 3 Jahre Fahrpraxis aufweisen
  • die das Auswahlverfahren absolvieren und positiv bestehen

Was / Wo?

Ausbildung zur Berufskraftfahrerin Personenbeförderung (Führerschein D) mit entsprechender Vorbereitung und Begleitung.

Die Ausbildung erfolgt in regionalen Fahrschulen sowie im zam-Oststeiermark (Gleisdorf) bzw. zam-Murau/Murtal (Zeltweg).

Die Einsatzorte nach der Ausbildung werden im Einzelfall und nach Absprache mit der ÖBB-Post-bus GmbH festgelegt – Dienstorte, von denen aus gefahren wird, befinden sich in: Graz, Knittelfeld, Stainach, Kapfenberg und Fürstenfeld.

Bei Aufnahme in das Programm:

  • 25.09.2017 –  04.10.2017 Vorbereitungskurs Abklärung der Rahmenbedingungen, Vorstellung des Berufsbildes und des Berufsalltages, Vorbereitung auf das Auswahlverfahren, Kennenlernen des Unternehmens, Bewerbungsgespräch & Testung, Eignungstest für Buslenkerinnen

  • 05.10.2017 – 24.11.2017 Grundausbildung Fachspezifische theoretische und praktische Ausbildung in einer Fahrschule in Ihrer Region. Weitere Inhalte (Beschwerde- und Konfliktmanagement, Zeit-/Stressmanagement ...) werden im zam-Oststeiermark oder zam-Murau / Murtal vermittelt.
    Ablegung der Führerscheinprüfung „D“

  • Durchgehende individuelle Betreuung und Begleitung während der gesamten Ausbildung durch Mitarbeiterinnen des zam.

  • Nach Ablegung der Führerscheinprüfung ist eine Übernahme in ein Dienstverhältnis ab Dezember 2017 bei der ÖBB-Postbus GmbH geplant (Voll-zeit- oder Teilzeit mit zumindest 20 Stunden) - im Rahmen des Dienstverhältnisses als Buslenkerin erfolgt noch eine rd. 2wöchige interne Einschulung durch die ÖBB-Postbus GmbH.

  • Nach 2 Jahren (bei Vollzeit) bzw. 3 Jahren (Teilzeit) können Sie die Lehrabschlussprüfung zur Berufskraftfahrerin absolvieren.

Sollten sich für Sie bereits vor den Informationsveranstaltungen dringend zu klärende Fragen ergeben, dann wenden Sie sich bitte an:

Claudia Müller
Arbeitsmarktservice Steiermark
0316 / 7081-411

Anny-Lori Sperl
zam Murau / Murtal
03577 / 240 99 703

Stefanie Brottrager
zam Oststeiermark
03112 / 7720-0

 

Wie lange?

Vorbereitungskurs und Grundausbildung vom 25.09.2017 – 24.11.2017 mit durchschnittlich 30 Wochenstunden.

Bei positiver Absolvierung der Ausbildung ist eine Übernahme in ein Dienstverhältnis bei der ÖBB-Postbus GmbH ab 01.12.2017 geplant.

Wie viel?

Die Teilnehmerinnen erhalten während der Ausbildung (Vorbereitungskurs und Grundausbildung) vom AMS Steiermark eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes (mindestens € 24,39 täglich) und einen Fahrtkostenersatz vom Wohn- zum Schulungsort.

Die Kosten der Ausbildung (Führerschein D, Grundqualifikation D95, Fahrsicherheitstraining, Ersthelferin …) werden ebenfalls vom AMS übernommen.

Nähere Informationen

Nähere Informationen erhalten Sie bei folgenden ca. 3-stündigen Informationsveranstaltungen:

18. September 2017, Beginn 09:00 Uhr im zam Oststeiermark (345.299 – V1), Business Park 2/1, 8200 Gleisdorf

19. September 2017, Beginn 10:00 Uhr im zam Murau / Murtal (345.299 – V2), Bundesstraße 66a, 8740 Zeltweg

Sie sind interessiert?

Anmeldungen:
per Telefon (0810 600 612) oder
per Mail (ams.servicelinestmk@ams.at).

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist unverbindlich, für eine Teilnahme an der Ausbildung aber unbedingt erforderlich!