News

Bundesland

Steiermark, 12.02.2018

3500 Ferialjobs vom AMS

600_logo_pk_180208

Die AMS-Kooperation mit der LOGO-Jobbörse besteht seit Start von LOGO vor 23 Jahren. Im Rahmen einer „Juniorpartnerschaft“ übermittelt das AMS die eingegangenen offenen Stellen und Stellengesuche an LOGO.
Im Jahr 2017 hat das Arbeitsmarktservice wesentlich zum Rekordergebnis von LOGO beigetragen und 3500 der insgesamt 6000 Stellenangebote beigesteuert.
Das AMS wertet Ferialjobs als frühzeitige wichtige Kontakte für junge Menschen mit Berufsleben und Arbeitsmarkt – mit dem angenehmen Effekt das erste Geld zu verdienen.  In bestimmten Ausbildungssystemen sind Praktika sogar zwingend vorgeschrieben. Am 08. Februar präsentierte LOGO Jugendmanagement GmbH im Rahmen einer Pressekonferenz die Ergebnisse des Jahres 2017. Neben dem AMS firmieren Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer, Stadt Graz, Land Steiermark, die Regionalmanagements Vulkanland und Bezirk Liezen sowie der regionale Beschäftigungspakt Obersteiermark Ost als Projektpartner.
Tipp des AMS – es ist nie zu früh mit der Jobsuche zu beginnen und sich wertvolle Infos von ExpertInnen zu holen!

Foto: Bei der Bilanzpressekonferenz der Jobbörse LOGO am 8. Februar (v. l. n. r.) Dipl.-Berufspädagoge Gregor Fasching, Projektleiter LOGO; Susanne Haluzan, AMS Steiermark; Mag.a Ursula Lackner, Landesrätin; Mag.a Alexandra Hörmann, AK-Bildung und Mag.a Ursula Theissl, Geschäftsführung LOGO