Steiermark, 02.10.2017

Arbeitslosigkeit in der Steiermark auch im September gesunken

600_Mediencover2017Sep

Die Arbeitslosigkeit in der Steiermark bleibt weiter rückläufig. Am Stichtag Ende September gab es knapp 11% weniger arbeitslose Personen als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Der steirische AMS-Geschäftsführer Karl-Heinz Snobe betont die absoluten Zahlen dieser positiven Entwicklung: „Wir haben heuer über 4000 Personen weniger in Arbeitslosigkeit als letztes Jahr, allein bei den Unter-25-Jährigen sind es fast 900 weniger.“

Besonders erfreut zeigt sich Snobe über das weiterhin stark steigende Stellenangebot. „Mit 8204 gemeldeten offenen Stellen haben wir einen Rekordstand erreicht. Allein im September wurden dem AMS 6617 offene Stellen gemeldet. Das sind 300 Jobangebote pro Tag. Der September 2017 gehört damit zu den stellenzugangsstärksten Monaten überhaupt. Und trotzdem gelingt es jede Stelle im Schnitt innerhalb von 33 Tagen zu besetzen.“ Das AMS Österreich wird heute noch eine detaillierte Analyse zum Stellenmarkt veröffentlichen. 

Nähere Infos in der Medieinformation zum steirischen Arbeitsmarkt im September 2017 | Detaillierte Infos in der Arbeitsmarktinfo September 2017