News

Bundesland

Steiermark, 01.02.2018

Der steirische Arbeitsmarkt: Jänner 2018

201801_MedienInfoCover

Mit einem Minus von knapp 17 Prozent weist die Steiermark im vergangenen Jänner den stärksten Rückgang der Arbeitslosigkeit unter allen Bundesländern auf.
Der Rückgang betrifft alle Zielgruppen, auch Über-50-Jährige und Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Die Zahl der dem AMS gemeldeten offenen Stellen stieg um 42,6 Prozent. Die stärksten Rückgänge betreffen die Branchen Bau, Herstellung von Waren (Produktion), Handel und wirtschaftsnahe Dienstleistungen.
Christina Lind, die stellvertretende Landesgeschäftsführerin des AMS Steiermark betont dazu: "In diesem Klima des Aufschwungs verstärken wir unsere Bemühungen vorgemerkte Arbeitslose für die entsprechenden offenen Stellen zu qualifizieren, der Anteil der Personen in AMS-Schulungen stieg im Vergleich zum Jänner 2017 um 8,1%."

Medieninformation zum steirischen Arbeitsmarkt im Jänner 2018 | Detaillierte Arbeitsmarktinformation Jänner 2018