Österreich impft - Initiative gegen das Coronavirus

Jeder der sich impfen lassen kann, der sollte es tun! Nur so gewinnen wir den Kampf gegen die Pandemie.

So bekommen wir unsere Freiheiten zurück

Die Corona-Schutzimpfung gibt Hoffnung. Die Durchimpfung der Bevölkerung läuft nach Plan und schreitet voran. Seit 19. Mai sind Gastronomie, Hotellerie, Fitnessstudios und Kulturinstitutionen in Österreich unter Einhaltung von strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder geöffnet. Die weiteren Öffnungsschritte erfolgen in intensiver Zusammenarbeit mit verschiedenen Expertinnen und Experten und den Bundesländern.

Der Nachweis der Corona-Schutzimpfung ist eine von mehreren Möglichkeiten für den Zutritt zu den diversen Freizeitgestaltungen, Sport- und Kulturangeboten oder auch Reisen.

Anmelden im Bundesland

Anmelden im Bundesland. Für die Planung und Durchführung der Corona-Schutzimpfung sind die einzelnen Bundesländer zuständig. Impfwillige können sich über die entsprechenden Plattformen der Bundesländer für die Corona-Schutzimpfung anmelden bzw. vormerken: Österreich impft – Initiative gegen das Coronavirus. Die Anmeldung ist online oder auch telefonisch unter dem Nummer 1450 möglich.

Konkret sieht das in einzelnen Bundesländern derzeit wie folgt aus: In Niederösterreich ist es bereits einigen Wochen möglich, dass sich Personen über 16 Jahre einen Impftermin an einer gewünschten Impfstelle buchen können. Seit 24.5. ist auch in Oberösterreich die Corona-schutzimpfung für alle Altersgruppen ab 16 Jahre geöffnet. In Vorarlberg wurden Impftermine an all jene vergeben, die sich für die Impfung registriert haben.

In anderen Bundesländern gibt es derzeit noch Priorisierungen nach Alter und Ansteckungsrisiko. Bis Ende Juni sollen österreichweit alle, die eine Corona-Schutzimpfung erhalten möchten, ein Impfangebot erhalten.

Mehr Informationen unter: Corona-Schutzimpfung – Häufig gestellte Fragen

Und ab Juli 2021 soll das digitale grüne Zertifikat – der grüne Pass – dann dafür sorgen, dass die Zertifikate für Geimpft/ Genesen/Getestet in allen EU Mitgliedsstaaten gelten und wieder eine sicherer und freier Personenverkehr innerhalb der EU möglich ist.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Mit der Videoreihe „Expert_innentalk“ bietet das BMSGPK ein niederschwelliges Informationsformat rund um die Corona-Schutzimpfung.

Dr.in Maria Paulke-Korinek, Leiterin der Abteilung Impfwesen im Gesundheitsministerium und Mitglied des Nationalen Impfgremiums, sowie ihre Stellvertreterin Dr.in Katja Fischer beantworten darin häufig gestellte, aktuelle Fragen rund um die Corona-Schutzimpfung.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 07. September 2021