Informationen zur Winterarbeitslosigkeit

Winterarbeitslosigkeit betrifft besonders die Bau- und Tourismusbranche, aber auch viele andere Bereiche. Das AMS Wien unterstützt Betroffene optimal und natürlich unter Berücksichtigung aller geltenden Covid-19 Schutzmaßnahmen.

Was bedeutet Winterarbeitslosigkeit?

In vielen wichtigen Branchen können bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nicht das ganze Jahr über angeboten werden.

Besonders betroffen von Winterarbeitslosigkeit sind zum Beispiel die Bauindustrie oder die Tourismusbranche.

Die aktuelle Situation um Covid-19 hat dieses Phänomen heuer noch verstärkt.

Sie sind von Winterarbeitslosigkeit betroffen?

Wir wollen Ihnen die Arbeitslosmeldung so einfach wie möglich machen. Für alle von Arbeitslosigkeit Betroffenen aus allen Branchen gilt derzeit: Kommen Sie bitte nicht persönlich in die AMS-Geschäftsstelle! 

Sie können sich bequem per eAMS-Konto oder gleich hier in der AMS-eServiceZone arbeitslos melden. Per E-Mail stehen wir Ihnen dafür unter rdj.nzve@ams.at zur Verfügung.

Eine Arbeitslosmeldung ist bereits 3 Wochen vor Beginn Ihrer Arbeitslosigkeit möglich.

Dafür benötigen wir folgende Daten von Ihnen:

  • Ihren vollständigen Namen
  • die Sozialversicherungsnummer
  • Ihre aktuelle Adresse
  • Ihren Beruf
  • Ihre letzte Beschäftigung und den Zeitpunkt, wann diese geendet hat oder enden wird
  • aktuelle Kontaktdaten (Telefon, E-Mail)

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich arbeitslos melden, haben Sie nicht automatisch Anspruch auf Arbeitslosengeld. Dafür müssen Sie einen eigenen Antrag stellen.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 23. Oktober 2020