Betriebswirtschaftskenntnisse

Bereich: Wirtschaft, Recht

Synonyme

  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Betriebswirtschaftliches Know-how
  • Betriebswirtschaftslehre
  • BWL-Kenntnisse

Erklärung

Fähigkeit, die Ressourcen eines Unternehmens durch Unterstützung einzelner Abteilungen mittels wirtschaftlicher Berechnungen wie z.B. Kostenrechnung oder Personalverrechnung und des Berichtwesens zu optimieren.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Betriebswirtschaftskenntnisse für Produktions- und ProzesstechnikerIn

  • Betriebswirtschaftliche AnalysemethodenKnoten auf
    Methoden zur Analyse betriebswirtschaftlicher Kenndaten.
    • TaktzeitanalyseKnoten auf
      Untersuchung und Abstimmung der Taktzeiten, also der Zeiten, die einzelne Arbeitsgänge in der Produktion benötigen.
      • Erstellung von TaktzeitanalysenTaktzeitanalysen erstellen
        Erstellung einer Analyse der durchschnittlichen Zeit, in der eine Mengeneinheit ein Produktionssystem verlässt.
    • Workflow-AnalyseAnalyse des Workflows, Workflow analysieren, Workflow-Management
      Kenntnis der Technik der Workflow-Analyse zur Darstellung und Simulation von Arbeitsabläufen.
  • ProduktionswirtschaftKnoten aufFertigungswirtschaft, Produktionswirtschaftslehre
    Teil der Betriebswirtschaft, die sich mit kaufmännischen Fragestellungen und Aufgaben im Bereich der Herstellung von Gütern beschäftigt.
    • ArbeitsvorbereitungKnoten auf
      Unter Arbeitsvorbereitung (AV) versteht man alle vorbereitenden Maßnahmen zur wirtschaftlichen Fertigung von Erzeugnissen. Die Aufgaben kann man grundsätzlich in Arbeitsplanung und Arbeitssteuerung unterteilen.
      • ArbeitsablaufanalyseKnoten aufAAZ, Analyse von Arbeitsabläufen, Arbeitsablauf-Zeitanalyse, Arbeitsabläufe analysieren, Arbeitsstudien
        Kenntnis in der Analyse betrieblicher Arbeitsabläufe mit dem Ziel Einsparungspotenziale zu erkennen.
        • Durchführung von ZeitstudienZeitstudien durchführen, Zeitstudien von Arbeitsschritten
          Ermitteln von Sollzeiten durch Messen und Auswerten von Istzeiten, z.B. entsprechend der REFA-Methodenlehre.
      • ArbeitsplanungKnoten auf
        Durchführung von Planungsmaßnahmen zur Sicherstellung der wirtschaftlichen Herstellung von Erzeugnissen.
        • Erstellung von ArbeitsplänenArbeitspläne erstellen
    • Auftragslogistik
      Auftragslogistik bildet die Schnittstelle zwischen KundInnen, Vertrieb, Fertigung und Versand und ist für die Terminsteuerung des KundInnenauftrages verantwortlich.
    • Produktionsmanagement
      Planung, Organisation, Durchsetzung und Kontrolle industrieller Wertschöpfungs- und industrieller Leistungserstellungsprozesse.
    • ProduktionsplanungKnoten aufPlanung der Produktion, Produktion planen, Produktionsfeinplanung
      Planung der Produktion in Hinblick auf Produktionsprogramme, Materialbedarf und Produktionsprozesse.
      • Fertigungs- und MaterialflussplanungFertigungsplanung
        Planung und Gestaltung von innerbetrieblichen Materialflüssen sowie Setzen von wirtschaftlichen und technischen Maßnahmen für die Fertigung von Erzeugnissen.
      • ProduktionsablaufplanungPlanung der Produktionsabläufe, Produktionsabläufe planen
        Die Produkablaufplanung wird insbesondere im Bereich der Fertigung angewandt. Man versteht darunter die Zergliederung eines Prozesses (z.B. des Produktionsprozesses) in einzelne Teiltätigkeiten.
    • ProduktionsprozesseKnoten auf
      Kenntnisse in diesem Teilbereich der betrieblichen Leistungserstellung, der dem Beschaffungsprozess nach- und dem Distributionsprozess vorgelagert ist.
      • Digitalisierung von ProduktionsprozessenProduktionsprozesse digitalisieren
        Produktionsprozesse durch digitale Technologien effizienter gestalten und optimieren.
    • ProduktionssteuerungAnlagenoptimierung, Fertigungscontrolling, Fertigungskontrolle, Fertigungssteuerung, Produktionssysteme, Produktionsüberwachung
      Veranlassen, Überwachen und Sichern der Durchführung der Herstellung von Produkten.
  • REFA-MethodenlehreREFA
    Kenntnis der Methoden zur Erreichung der Ziele des REFA-Verbandes (Reichsausschuss Für Arbeitszeitermittlung). Dieser fördert Wissenschaft und Bildung in den Bereichen Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Berufliche Kompetenz: ... ist verwandt mit:
Betriebswirtschaftskenntnisse
Betriebswirtschaftliche Anwendungssoftware-Kenntnisse
Betriebswirtschaftliche Organisation
Betriebswirtschaftliche Statistik und Vergleichsrechnung
E-Commerce-Kenntnisse
EBC*L
EBC*L Betriebswirtschaftliches Kernwissen
EBC*L Certified Manager (m/w)
EBC*L Führungswissen
EBC*L Planungswissen
Einkaufskenntnisse
Gesundheitsökonomie
Marketingkenntnisse
OCG Certified Business Process Professional
Operative Unternehmensführung
Rechnungswesen-Kenntnisse
Unternehmens- und Steuerberatung
UnternehmerInnenprüfung
Wirtschaftsrecht
Arbeitsablaufanalyse
SAP CATS Cross Application Time Sheet
Arbeitsvorbereitung
PPS
REFA-Ausbildungen
REFA-Methodenlehre
Auftragslogistik
Auftragsabwicklung
Produktionsplanung
Betriebswirtschaftliche Analysemethoden
Anwendung von Data-Warehouse-Systemen
Data Warehousing
Forecasting
OLAP-Werkzeuge
Prognoserechnung
weitere anzeigen (14)
Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Betriebswirtschaftskenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
AblauforganisationBuchbinderIn Elementarpädagoge/-pädagoginreglementiert EtagenleiterIn PlatzmeisterIn VerwaltungsassistentIn
AbsatzprognoseProduktmanagerIn
Abwicklung von BaufinanzierungBankkaufmann/-frau ImmobilienberaterIn
ArbeitseinteilunglinesWirtschaftsingenieurIn ZuschneiderIn und StanzerIn
ArbeitsplanunglinesWirtschaftsingenieurIn
weitere anzeigen (44)