Viehwirtschaftskenntnisse

Viehwirtschaftskenntnisse

Bereich: Lebensmittelproduktion, Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft

Synonyme

  • Nutztierproduktion

Erklärung

Haltungs-, Pflege- sowie Verwertungskenntnisse in der landwirtschaftlichen Tierhaltung.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • AlmwirtschaftAlmbetrieb
    Überbegriff für Sennerei (alpine Milchwirtschaft), Bergweidewirtschaft sowie Acker- und Feldbau der Bergräume.
  • FischereiKnoten aufFischwirtschaft
    Kenntnisse im Fangen und Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung bzw. Weiterverarbeitung.
    • BinnenfischereiKnoten aufSeen- und Flussfischerei
      • Besatzfische einbringen
      • Elektrofischerei
      • Stellnetzfischerei
      • Wurfangelfischerei
    • Fischereiverwaltung
    • FischzuchtKnoten aufFischhaltung
      Kontrollierte Fortpflanzung von Fischen mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
      • Besatzfischzucht
      • Forellenzucht
      • Instandthaltung von Fischteichen
      • Karpfenzucht
      • Krebszucht
      • Meeresalgenzucht
      • Muschelzucht
      • Teichwirtschaft
    • HochseefischereiKnoten auf
      • Gespannfischerei
      • Große Hochseefischerei
      • Kleine Hochseefischerei
      • Schleppnetzfischerei
    • KüstenfischereiKnoten auf
      • Hummerfischerei
      • Krabbenfischerei
      • Muschelfischerei
  • ImkereiKnoten auf
    Bienenzucht zur Gewinnung von Honig, Propolis, Gelee Royal und Wachs.
    • Herstellung von Imkerei-Nebenprodukten
    • Honigherstellung
    • Wachsbearbeitung
  • MilchproduktionMilchwirtschaft, Molkereiwesen
    Alle Tätigkeiten und Standards im Bereich der Gewinnung, des Verkaufs und der Verarbeitung von Milch.
  • Ökologische Viehwirtschaft
    Zucht und Haltung von Nutztieren unter Berücksichtigung von Umweltschonung und Tierschutz.
  • Silotechnik
    Technik zur Herstellung von konserviertem hochwertigem Grünfutter durch Milchsäuregärung im Silo.
  • StallwirtschaftKnoten aufStallbetrieb, Stallmanagement
    Organisation von Abläufen in Ställen, z.B. Koordinierung und Überwachung von Arbeiten und Personal, Kalkulation und Einkauf von Waren wie z.B. Futtermitteln oder Maschinen.
    • Erstellung von FütterungsplänenFütterungspläne erstellen
    • Organisation der Tierfütterung
      Dafür sorgen, dass jemand die Fütterung von Tieren erledigt.
    • Organisation der Tierpflege
      Dafür sorgen, dass jemand die Betreuung von Tieren (z. B. Krallen- und Hufpflege, Füttern, Tränken und Waschen) erledigt.
    • Organisation des Stalldienstes
      Dafür sorgen, dass jemand den Stalldienst (v.a. das Ausmisten) erledigt.
    • Reinigung von StällenKnoten aufReinigung von Pferdeboxen
      • Reinigung von Pferdeställen
      • Stallarbeit
    • Stallbuchführung
  • Tiereinkauf
  • TierhaltungKnoten auf
    Versorgung und Pflege von Tieren.
    • Falknerei
    • Freilandhaltung
      Haltung von Tieren, zumeist Nutztieren, auf einem Gelände mit Auslauf außerhalb von Ställen.
    • GeflügelhaltungKnoten auf
      • Geflügelmast
    • Hundehaltung
      Versorgung und Pflege von Hunden.
    • Kaninchenhaltung
    • Pferdehaltung
      Versorgung und Pflege von Pferden.
    • Richtlinien des Animal Welfare
      Überwachung und Einhaltung von Vorgaben zu Tierschutz und artgerechter Tierhaltung.
    • RinderhaltungKnoten auf
      • Rindermast
    • SchafehaltungKnoten aufSchafhaltung
      Versorgung und Pflege von Schafen.
      • Schafmast
    • SchweinehaltungKnoten auf
      Versorgung und Pflege von Schweinen.
      • Schweinemast
    • Ziegenhaltung
  • TierkörperverwertungKnoten auf
    Entsorgung bzw. Weiterverarbeitung von toten Tieren und Schlachtabfällen zur Gewinnung von Dünger oder Gelatine.
    • Abdecken (Viehwirtschaftskenntnisse)
      Kenntnisse im Enthäuten von Tierkörpern.
    • Vermahlen organischer StoffeKnoten auf
      • Fischmehlerzeugung
        Trocknen und Mahlen von Fischen oder Fischteilen. Fischmehl wird zu Futtermitteln z.B. für Aquakulturen, Schweine- und Hühnerfutter beigemischt.
  • TierpflegeKnoten auf
    Betreuen von Tieren durch Füttern und Tränken, Überwachung der Gesundheit und Versorgung kranker Tiere, Entmisten der Ställe, Pflege der Tiere durch z.B. Waschen, Huf- oder Krallenpflege.
    • Erfahrung bei TiergeburtenKnoten auf
      • Erfahrung bei Fohlengeburten
    • Erfahrung im Umgang mit TierenKnoten auf
      • Erfahrung im Umgang mit Greifvögeln
      • Erfahrung im Umgang mit Pferden
    • Fellpflege
      Das Fell von Tieren entfilzen, kämmen, schneiden oder trimmen.
    • HaustierpflegeKnoten auf
      • HundepflegeKnoten auf
        • Hundemassage
        • Pudelkosmetik
    • Jungtierpflege
    • Kleintierpflege
    • Krallenpflege
    • LabortierpflegeVersuchstierpflege
    • Ohrenpflege
      Die Ohren von Tieren reinigen.
    • PferdepflegeKnoten aufPferdebetreuung
      Pflegen von Fell, Mähne und Hufen von Pferden.
      • Beschlagen von PferdenHufbeschlag
        Anpassen und Aufbringen von Hufschutz an Pferdehufe.
      • Huf- und KlauenpflegeHufpflege, Klauenpflege
        Pflege von Horngebilden, die bei Pferden und Eseln als Hufe, bei Paarhufern wie Schweinen, Rindern oder Schafen als Klauen bezeichnet werden.
      • Pflege von Koppeln und ReitplätzenKoppeln plegen, Koppeln und Reitplätze pflegen, Pflege von Koppeln, Pflege von Reitplätzen, Reitplätze pflegen
      • Reinigung des GespannsKnoten auf
        • Geschirr- und Sattelpflege
    • Rinderpflege
      Pflege von Rindern (z.B. füttern, Klauen reinigen).
    • Tierheim- und Pensionstierpflege
    • Tierklinik
      Kenntnisse in Einrichtungen für die stationäre und ambulante medizinische und chirurgische Versorgung von Tieren.
    • TierkosmetikKnoten aufHundekosmetik
      Kenntnisse in Maßnahmen zur Verschönerung bzw. zur Hygiene bei Tieren.
      • Tiere frisierenKnoten auf
        • HundeschurKnoten auf
          Hunde, meist mithilfe eines elektrischen Haarschneiders, von einem zu langem Fell befreien.
          • Modeschur
        • Hundetrimmen
    • Vorbeugende Tiergesundheitspflege
    • Vorbeugende Tierpflege
    • Zootierpflege
  • Tierverkauf
  • TierzuchtKnoten auf
    Kenntnisse im Bereich Aufzucht, Fütterung und artengerechter Haltung von Tieren.
    • BesamungstechnikBesamung
    • Bienenzucht
    • GeflügelzuchtKnoten auf
      Kontrollierte Fortpflanzung von Geflügel mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
      • Gänsezucht
      • Hühnerzucht
      • Küken sortieren
      • KükenaufzuchtKükenzucht
      • Taubenzucht
    • Haustierzucht
    • Herdenmanagement
      (Computergestütztes) System zur Sammlung und Auswertung von Daten im Bereich der landwirtschaftlichen Tierhaltung.
    • Hundezucht
      Kontrollierte Fortpflanzung von Hunden mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
    • Kaninchenzucht
    • Pferdezucht
      Kontrollierte Fortpflanzung von Pferden mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
    • Rinderzucht
      Kontrollierte Fortpflanzung von Rindern mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
    • Schafzucht
      Kontrollierte Fortpflanzung von Schafen mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
    • Schweinezucht
      Kontrollierte Fortpflanzung von Schweinen mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
    • TiermastMästen, Masttierhaltung
      Verfahren in der Tierhaltung zum Zwecke der Fleischproduktion, das durch eine abgestimmte Fütterung der Tiere zu einem verstärkten Fleischzuwachs führt.
    • Vogelzucht
    • Ziegenzucht
  • Trainieren und Abrichten von TierenKnoten aufTiertraining
    Ausbildung von Tieren mit dem Ziel, dass sie in bestimmten Situationen bzw. auf Hör- und Sichtzeichen das gleiche und so gewünschte Verhalten zeigen.
    • HundeabrichtungHundedressur
      Gehorsamkeitserziehung bei Hunden mit dem Ziel, dass der Hund in bestimmten Situationen bzw. auf Hör-, Sichtzeichen das gleiche und so gewünschte Verhalten zeigt.
    • PferdetrainingKnoten aufPferdedressur, Pferderennsport, Pferdesport-Kenntnisse, Zureiten von Pferden
      • LongierenPferde longieren
        Kenntnisse im Laufenlassen eines Pferds auf einer kreisförmigen Bahn, wobei es an einer Leine, der so genannten Longe geführt wird.
      • Natural Horsemanship TeamNHT
        Natural Horsemanship Team (NHT): Natürlicher Umgang mit Pferden mit dem Ziel einer harmonischen Partnerschaft zwischen Mensch und Tier (z.B. die Körpersprache der Pferde verstehen und richtig deuten, um mit den Pferden zu kommunizieren).
      • Pferde zureitenJunge Pferde ausbilden
        Ein Pferd trainieren, um es ans Reiten und ans Gehorchen zu gewöhnen.
      • Reiten von Pferden
      • Sonderpädagogisches Voltigieren
        Heilpädagogisches Voltigieren beinhaltet pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und sozial-integrative Maßnahmen, die über das Medium Pferd umgesetzt werden. Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche oder Erwachsenen mit körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklungsstörungen oder Behinderungen.
      • Trabertraining
  • ViehwirtschaftstätigkeitenKnoten auf
    • Ställe entmistenAusmisten, Stallreinigung
      Einen Stall von Tierdung säubern.
    • Tiere eintreibenTiereintrieb
      Tiere von der Weide in den Stall treiben.
    • Tiere fütternTierfütterung
      Tiere mit Nahrung versorgen.
    • Tiere melkenMelkarbeiten
      Manuelle oder maschinelle Gewinnung von Milch aus dem Euter von Rindern, Ziegen und Schafen.
    • Tiere scherenKnoten auf
      Gewinnung von Wolle durch Schur von Schafen.
      • Schafschur
    • Tiere tränken
      Tiere mit Wasser und anderen Flüssigkeiten versorgen.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Viehwirtschaftskenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
AlmwirtschaftlinesFacharbeiterIn in der Landwirtschaft linesLandwirtschaftliche Hilfskraft (m/w)
BesamungstechniklinesFacharbeiterIn in der Landwirtschaft Tierarzt/-ärztinreglementiert
Beschlagen von PferdenlinesMetalltechnikerIn für Schmiedetechnik
BienenzuchtlinesFacharbeiterIn in der Landwirtschaft linesLandwirtschaftliche Hilfskraft (m/w)
BinnenfischereilinesFischereifacharbeiterIn
weitere anzeigen (67)