Pädagogik-Kenntnisse

Pädagogik-Kenntnisse

Bereich: Soziales, Haushalt, Erziehung, Bildung, Religion

Synonyme

  • Pädagogisch-didaktische Fähigkeiten

Erklärung

Fähigkeit, mittels erzieherischer Maßnahmen persönlichkeitsbildend auf Menschen einzuwirken.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • Alphabetisierung
    Vermittlung von grundlegenden Lese- und Schreibkompetenzen.
  • Begleitung von SchülerInnenreisenBegleitung von Schulreisen, Organisation außerschulischer Aktivitäten, Unterstützung bei außerschulischen Aktivitäten
    Organisation von und Teilnahme an SchülerInnenreisen.
  • Berufliche BildungKnoten aufBerufsbildung, CVT, VET
    Ausbildung mit dem Ziel der Berufsausübung.
    • Ausbildung von LehrlingenKnoten aufLehrlingsausbildung
      Unterweisen von Lehrlingen innerhalb des ausbildenden Betriebes.
      • Lehrlingsausbildung und -betreuung
    • BerufspädagogikKnoten auf
      Teildisziplin der Pädagogik mit Fokus auf Aus-, Fort- und Weiterbildungsprozesse von Menschen, die erstmals eine berufliche Beschäftigung anstreben bzw. bereits im Berufsleben stehen.
      • Lernen im Betrieb
    • Berufsschulunterricht
      Unterweisen von Lehrlingen im schulischen Kontext.
  • Betreuung von AustauschschülerInnen
    Beratung und Begleitung von AustauschschülerInnen.
  • Betreuung von Fernstudien
    Beratung und Begleitung von Menschen, die ein Fernstudium absolvieren.
  • BildungsmanagementKnoten aufErstellen von Prüfungsarbeiten und Tests
    Initiierung, Planung, Durchführung und Bewertung von Lehr- und Lernprozessen in Bildungseinrichtungen.
    • Entwicklung von Bildungsangeboten
    • Pädagogische Leitung
    • Schulaufsicht
    • Schulinspektion
  • Bildungspolitik
  • Classroom Management
    Strategien und Techniken um die Ordnung im Klassenzimmer aufrechtzuerhalten, die Lernmotivation der SchülerInnen zu fördern und Konflikte zu umgehen.
  • EinzelunterrichtPrivatunterricht
  • ElementarpädagogikKnoten aufElementarerziehung, Kindergartenpädagogik
    Pädagogische Grundsätze und Methoden für die Betreuung und Erziehung von Kindern bis zu einem Alter von sechs Jahren, z.B. in Kindergärten.
    • Berufsrechtliche Grundlagen im elementarpädagogischen Bereich
      Situationsgerechte Umsetzung von rechtlichem Wissen z.B. bzgl. Haftung, Sicherheit, Hygiene, (sexuelle) Gewalt und Erste Hilfe in elementarpädagogischen Einrichtungen.
    • Bildungspartnerschaften in der Elementarpädagogik
      Konstruktive Zusammenarbeit zwischen elementarpädagogischen Lehranstalten und den Eltern der Kinder um das Wohlbefinden der Kinder zu steigern.
    • Ethische und soziale Werte in der Elementarpädagogik
      Fähigkeit, Grundsätze moralischen Handelns und gesellschaftlicher Anstandsregeln zu vermitteln.
    • Gender- und Diversity in der Elementarpädagogik
      Diversitäts- und geschlechtssensibles Unterrichten in elementarpädagogischen Einrichtungen.
    • Grundlegende Kommunikationsformen in der Elementarpädagogik
      Wissen, wie man verschiedene Arten der Kommunikation, z.B. durch Anwendung von Sprache oder Gestik, gezielt in der elementarpädagogischen Arbeit einsetzen kann.
    • Inklusive Elementarpädagogik
      Ansatz für den Unterricht in elementarpädagogischen Einrichtungen, bei dem die Wertschätzung der Vielfalt der Mitglieder einer Gruppe eine zentrale Rolle spielt.
    • Kritische Themenbesprechung in der Elementarpädagogik
      Reflektieren und Hinterfragen aktueller sozialer, politischer und gesellschaftlicher Themen im elementarpädagogischen Unterricht.
    • Mathematische Schlussweisen in der Elementarpädagogik
      Anwenden von logischer Schlussfolgerung zur Vermittlung von Lerninhalten im elementarpädagogischen Unterricht.
  • Erstellen von SchulungsunterlagenErstellung von Schulungsunterlagen
    Verfassen und Gestalten von Unterlagen, welche in Kursen oder Lehrgängen zur Vermittlung bestimmter Inhalte verwendet werden.
  • Erstellung von LehrmaterialienErstellen von Lehrmaterialien, Erstellung von Unterrichtsmaterialien, Lehrmaterialien erstellen
    Fähigkeiten in der Konzeption und im Anfertigen von Unterrichtsmaterialien.
  • ErwachsenenbildungKnoten auf
    Planung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen für Erwachsene nach dem ersten Bildungsweg und Berufseintritt.
    • Kommunikationstraining
    • Lebenslanges Lernen
    • Seminarplanung
    • Vermittlung von BasisbildungGrundbildung
      Die Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen und den grundlegenden Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) lehren, welche für die Teilnahme an gesellschaftlichen Aktivitäten nötig sind.
  • ErziehungsberatungKnoten aufElternarbeit
    • Verstehen der kindlichen Entwicklung
  • FreizeitpädagogikKnoten auf
    Teilgebiet der Pädagogik, bei der lernfördernde Gestaltung der Freizeit im Mittelpunkt steht.
    • Ferienbetreuung
  • Frühförderung
    Kenntnisse in pädagogischen und therapeutischen Maßnahmen für Kinder, die behindert oder von Behinderung bedroht sind. Die Frühförderung umfasst den Zeitraum der ersten Lebensjahre bis zum Kindergarteneintritt oder bis zur Einschulung.
  • Frühkindliche ErziehungOffene Kindergarten-Arbeit
    Bildung von Kindern vom Zeitpunkt der Geburt bis ins Vorschulalter.
  • GruppenunterrichtKnoten auf
    • Großgruppenunterricht
    • Kleingruppenunterricht
  • Interkulturelles Lernen
    Form des sozialen Lernens mit dem Ziel der interkulturellen Kompetenz.
  • Korrigieren und Beurteilen von PrüfungsarbeitenKnoten aufPrüfungstätigkeit
    • Lernzielkontrolle
  • LegasthenietrainingLegasthenie-Training
    Unterstützung von Personen mit einer massiven und lang andauernden Störung des Erwerbs der Schriftsprache.
  • LehrerInnenausbildung
  • Lehrpläne und UnterrichtsrichtlinienKnoten aufCurricula-Entwicklung, Erstellen von Lehrplänen und Unterrichtsrichtlinien, Lehrplan-Entwicklung, Stundenplanerstellung
    Erstellen von Lehrplänen (z.B. in Schulen) unter pädagogischen, didaktischen und gesetzlichen Gesichtspunkten.
    • Entwicklung von AusbildungskonzeptenAusbildungsplanung
      Erstellung von Konzepten zur Gestaltung von Ausbildungen, in denen u.a. das Ausbildungsversta¨ndnis, die Ziele und Rahmenbedingungen definiert werden.
  • Leitung von Aus- und Weiterbildungseinrichtungen
  • MusikpädagogikKnoten auf
    • Instrumental- und GesangspädagogikGesangspädagogik, IGP, Instrumentalpädagogik
      Lehrende Tätigkeit im Instrumental- bzw. Gesangsunterricht an Schulen, Musikschulen oder anderen Bildungseinrichtungen.
    • Musikalische Früherziehung
  • NachhilfeNachhilfeunterricht
  • Pädagogische MethodenKnoten aufAllgemeine Kenntnisse im Bereich Erziehung und Unterricht, Grundlegende Kenntnisse im Bereich Erziehung und Unterricht
    • Computer Based Training (CBT)CBT
      Kenntnisse in jener Form des elektronischen Unterrichts, bei der der Lernende vor Ort entsprechende Lernsoftware auf seinem Computer gespeichert hat.
    • Erlebnispädagogik
      Teilgebiet der Pädagogik, bei dem Gruppenerfahrungen in der Natur genutzt werden, um persönliche und soziale Kompetenz zu entwickeln.
    • Feldenkrais-MethodeFeldenkrais-Ansatz, Feldenkrais-Konzept
      Kenntnisse der von Moshe Feldenkrais entwickelten körperorientierten Lernmethode, mit der Erfahrungen über den eigenen Körper und eigene Bewegungsmuster ermöglicht werden.
    • HochbegabtenförderungBegabtenförderung
      Kenntnisse in diesem Konzept, welches davon ausgeht, dass durch intensivere Betreuung und erhöhte Aufmerksamkeit bestimmte Begabungen gefördert werden können.
    • Inklusive Pädagogik für die Primarstufe
      Ansatz für den Unterricht in der Primarstufe (Volksschule), bei dem die Wertschätzung der Vielfalt der Mitglieder einer Gruppe eine zentrale Rolle spielt.
    • Inklusive Pädagogik für die Sekundarstufe
      Ansatz für den Unterricht in der Sekundarstufe (Neue Mittelschule, Gymnasium, Weiterführende Schule), bei dem die Wertschätzung der Vielfalt der Mitglieder einer Gruppe eine zentrale Rolle spielt.
    • Integrativer UnterrichtIntegrationspädagogik, Integrative Pädagogik
      Kenntnis jenes pädagogischen Konzepts, das besondere Eigenschaften, Verhaltens- und Denkweisen in das Bildungs- und Erziehungssystem einbezieht; im engeren Sinn Kenntnis jener inklusiven Unterrichtsform, bei der kein Individuum bzw. keine Gruppe als spezifisch behindert oder benachteiligt definiert wird.
    • Jenaplan-PädagogikJena-Pädagogik
      Pädagogikkonzept, das auf vier Säulen basiert: Gespräch, Spiel, Arbeit, Feier; im Mittelpunkt stehen selbsttätiges Arbeiten, gemeinschaftliches Zusammenarbeiten und -leben und Mitverantwortung der SchülerInnen- und Elternschaft.
    • Montessori-PädagogikMontessori-Ausbildung, Montessoriausbildung, Montessoripädagogik
      Kenntnis dieser "alternativen" pädagogischen Methode, die das Ziel hat, die selbständige Aktivität des Kindes zu fördern und die Schulung der Sinnestätigkeit und der Selbsterziehung des Kindes in den Vordergrund stellt.
    • Situiertes Lernen
    • Spezialpädagogik für Angehörige von Minderheiten
    • Spezialpädagogik für Gefangene
    • Spezialpädagogik für MigrantInnen
    • Spielpädagogik
      Teilgebiet der Pädagogik, bei dem Menschen mit besonderen Förderbedarf zu ihrem Recht auf eine ihren Möglichkeiten entsprechende schulische Bildung und Erziehung verholfen wird.
    • Sportpädagogik
      Kenntnisse auf jenem Gebiet der Pädagogik, die den Zusammenhang zwischen Sport und Pädagogik thematisiert.
    • TanzpädagogikKnoten auf
      • Kindertanz
    • Teleteaching
    • Tiergestützte PädagogikKnoten aufTierpädagogik
      Teilgebiet der Pädagogik, bei dem Erfahrungen mit Tieren genutzt werden, um persönliche und soziale Kompetenz zu entwickeln.
      • Green CareSoziale Landwirtschaft
        Gesundheitsfördernde Aktivitäten und Interaktionen zwischen Mensch, Tier und Natur durchführen, z. B. an Bauernhöfen.
    • UmweltpädagogikKnoten aufNaturpädagogik, Umweltbildung, Wald-Naturpädagogik
      Teilgebiet der Pädagogik, das sich mit der praxisorientierten Vermittlung von Wissen über die Natur sowie mit der Stärkung des Umweltbewusstseins beschäftigt.
      • Kräuterpädagogik
        Praxisorientierte Vermittlung von Wissen über die Wirkungsweisen und Anwendungsgebiete von Kräutern.
      • Waldpädagogik
        Teilgebiet der Pädagogik, bei dem Erfahrungen im Wald genutzt werden, um Fachwissen zu erwerben, persönliche und soziale Kompetenz sowie Umweltbewusstsein zu entwickeln.
    • Waldorf-Pädagogik
      Kenntnis dieser "alternativen" pädagogischen Methode, die jedes Kind nach seinem individuellen Entwicklungsstand fördern und seine kreativen Kräfte von Grund auf entfalten will.
  • Pädagogische QualitätsentwicklungKnoten auf
    • Lehrkultur-EntwicklungEntwicklung der Lehrkultur, Verbesserung der Lehrkultur
      Beitragen zur Weiterentwicklung der Art und Weise, wie an Bildungseinrichtungen Inhalte vermittelt werden und wie im Allgemeinen die Lehr- und Lernsettings gestaltet werden.
  • Pflegepädagogik
    Fachliche, soziale und didaktische Kompetenz zur Ausübung lehrender Tätigkeit in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegepersonal.
  • SexualpädagogikSexualberatung, Sexualerziehung
    Vermittlung von Wissen und Kompetenzen in Bezug auf sexuelle Lustbefriedigung, Fortpflanzung, körperliche Entwicklungen, Erotik etc.
  • SonderpädagogikKnoten aufBeeinträchtigtenpädagogik
    Teilgebiet der Pädagogik, bei dem Menschen mit besonderen Förderbedarf zu ihrem Recht auf eine ihren Möglichkeiten entsprechende schulische Bildung und Erziehung verholfen wird.
    • Blindenpädagogik
    • Gehörlosenpädagogik
    • Geistigbeeinträchtigtenpädagogik
    • Integrierte Erziehung für Menschen mit Beeinträchtigungen
    • Konduktive PädagogikPetö-Methode
    • Körperbeeinträchtigtenpädagogik
    • Lernbeeinträchtigtenpädagogik
    • Mehrfachbeeinträchtigtenpädagogik
    • Schwerhörigenpädagogik
    • Sehbeeinträchtigtenpädagogik
    • Sonderpädagogik für Kleinkinder
      Sozialpädagogische Arbeit mit Kindern bis zum sechsten Lebensjahr.
    • Sonderpädagogik für Menschen mit sozialen Problemen
    • Sonderschulpädagogik
    • Sprachbeeinträchtigtenpädagogik
    • TEACCHSonderpädagogik für autistische Menschen, Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children
      Behandlung und pädogische Förderung autistischer Kinder.
    • Verhaltensgestörtenpädagogik
    • Verhaltenspädagogik
  • Sozialpädagogische Betreuung von Lehrlingen
  • Sprachförderung
    Unterstützung der sprachlichen Entwicklung vor allem von Kindern und Jugendlichen mit anderen Muttersprachen, um sie auf den sprachlichen Entwicklungsstand Gleichaltriger zu bringen.
  • SprachunterrichtKnoten auf
    • Deutsch als Fremdsprache (DaF)Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
      Deutschunterricht für Personen mit nicht-deutscher Muttersprache.
    • Deutschunterricht
    • Fremdsprachenunterricht
      Unterricht in einer Sprache, die nicht die Muttersprache der Lernenden darstellt.
  • Supervision für Lehrkräfte
  • Tutoring
  • UnterrichtsformenKnoten auf
    • FernlehreFernunterricht
    • Frontalunterricht
    • HeimerziehungHeimunterricht
    • Lernen durch Lehren
    • Offener Unterricht
  • Unterstützende KommunikationKnoten aufAAC, Augmentative and Alternative Communication, UK, Unterstützte Kommunikation
    Kenntnis von pädagogischen oder therapeutischen Maßnahmen zur Erweiterung der kommunikativen Möglichkeiten von Menschen, die nicht oder kaum über Lautsprache verfügen.
    • BLISS-Symbolsprache
  • WeiterbildungKnoten aufFortbildung
    Konzeption und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsprogrammen.
    • Berufliche Weiterbildung
      Weiterbildung mit dem Ziel, einen beruflichen Aufstieg zu ermöglichen oder einen Abstieg zu vermeiden.
    • Frauenspezifische Erwachsenenbildung
      Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase, wobei der Fokus auf feministischen Inhalten liegt.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Pädagogik-Kenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
AlphabetisierunglinesErwachsenenbildnerIn
Ausbildung von LehrlingenlinesErwachsenenbildnerIn linesUnternehmensberaterIn
Berufliche BildungBerufs- und BildungsberaterIn BildungswissenschafterIn LehrerIn für die Sekundarstufe Berufsbildungreglementiert linesMetalltechnikerIn für Schweißtechnik linesPädagoge/Pädagogin
Berufliche WeiterbildungErwachsenenbildnerIn
BerufspädagogiklinesPädagoge/Pädagogin
weitere anzeigen (67)