Verkehrstechnik-Kenntnisse

Verkehrstechnik-Kenntnisse

Bereich: Verkehr, Transport und Zustelldienste

Synonyme

  • Verkehrsanlagentechnik

Erklärung

Fach- und Methodenwissen im Bereich der Planung, Entwicklung , Reparatur und Bedienung von technischen Anlagen im Verkehrswesen, z.B. im Straßen-, Schienen- oder Luftverkehr.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • EisenbahntechnikKnoten auf
    Fachgebiet, das sich mit den technischen Aspekten von Eisenbahnzügen und der entsprechenden Infrastruktur, wie z.B. Gleis- oder Signalanlagen, beschäftigt.
    • Bahnhofstechnik
      Kenntnis technischer Systeme und Geräte, die für den Betrieb eines Bahnhofs notwendig sind.
    • Eisenbahnbetriebstechnik
      Technische Systeme und Anlagen, die für den Betrieb von Eisenbahnen notwendig sind.
    • EisenbahnsicherungstechnikKnoten auf
      Kontrolle und ggfs. Reparatur von Eisenbahn-Sicherungsanlagen, wie z.B. Signalen, Weichen und Stellwerken.
      • Bahnübergangssicherungsanlagen
    • Eisenbahntelekommunikationstechnik
      Montage, Installation und Reparatur von Geräten und Anlagen die der Information und Telekommunikation im Eisenbahnverkehr dienen.
    • Eisenbahntransporttechnik
      Bedienen und Prüfen von Triebfahrzeugen sowie Durchführen von Verschubfahrten in Bahnhöfen.
    • European Train Control SystemKnoten aufETCS
      Das European Train Control System (kurz ETCS) ist ein Teil eines europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems. ETCS soll die Vielzahl der in den europäischen Ländern eingesetzten Zugsicherungssysteme ablösen.
      • GSM-RBahn-Mobilfunktsystem, Global System for Mobile Communications - Rail(way)
        GSM-R (Global System for Mobile Communications - Rail(way)) ist ein Bahn-Mobilfunksystem und die zweite technische Komponente der digitalen Bahntechnologie ETCS (European Train Control System).
    • Schienentechnik
      Technische Grundlagen der Herstellung und Verlegung von linearen Trag- und Führungselementen, die meist paarig und parallel zueinander im Abstand der Spurweite angeordnet sind und den Fahrweg für Schienenfahrzeuge bilden.
    • StellwerkstechnikKnoten aufStellwerke
      Unter Stellwerkstechnik versteht man jene Technik, mit der Einrichtungen im und am Schienenfahrweg, wie Weichen und Signale, zur Durchführung von Zugfahrten zentral gesteuert werden.
      • Bedienung von StellwerkseinrichtungenStellwerkseinrichtungen bedienen
        Kenntnisse im Bedienen jener Bahnanlagen der Eisenbahn, von der aus Einrichtungen im und am Schienenfahrweg, wie Weiche und Signale, zur Durchführung von Zugfahrten und beim Rangieren zentral gesteuert werden.
      • Drucktastenstellwerk
        Anlage der Eisenbahn zur Steuerung von Signalen und Weichen.
      • ESTW - Elektronische StellwerkeESTW
    • Zugabfertigung
      Kenntnisse im Überwachen des Ein- und Ausstiegs bei Zügen und in der Abfertigung. Dass der Zug abfahrbereit ist, wird per Signal (z.B. mit dem Befehlsstab) oder mithilfe von technischen Einrichtungen (z.B. durch ein Blinklicht am Bahnsteig) kommuniziert. Oft werden auch Fernsehanlagen zur Unterstützung bei der Zugabfertigung eingesetzt.
  • FlugtechnikKnoten auf
    Teilgebiet der Ingenieurwissenschaften, das sich mit der Planung, Entwicklung, Reparatur und Bedienung von technischen Anlagen im Flugverkehr befasst.
    • Avionik
      Kenntnisse in der Avionik, die Funknavigationseinrichtungen, Flight Management-Systeme, Instrumentenlandesysteme etc. umfasst.
    • DrohnensteuerungSteuerung von Drohnen, Steuerung von unbemannten Luftfahrzeugen
      Steuern von unbemannten Luftfahrzeugen vom Boden aus; diese sind mit Kameras ausgestattet und können für zivile und militärische Zwecken eingesetzt werden.
    • Flugdiensttechnik
    • Flughafentechnik
      Kenntnis technischer Systeme und Geräte, die im Flughafenbetrieb zum Einsatz kommen.
    • FlugnavigationKnoten auf
      Kenntnisse in der planmäßigen Bewegung von Luftfahrzeugen im Raum, einschließlich theoretischer Grundlagen, der Flugplanung und der Durchführung.
      • Flugdatenbearbeitung
      • FlugplanungFlugwegplanung
        Planung des Flugwegs.
    • FlugsicherungKnoten auf
      • An- und Abflugkontrolle
    • Flugsimulation
    • FlugvorbereitungKnoten auf
      • Betankung von FlugzeugenBetanken von Flugzeugen, Flugzeugbetankung
    • Flugzeugführung
    • Hubschrauberführung
      Durchführen von Hubschrauberflügen zur Personen- und Güterbeförderung sowie zu Rettungs-, Bergungs- oder Beobachtungszwecken.
    • Luftschiffführung
    • LuftverkehrsmanagementKnoten auf
      Strategische und operative Leitungstätigkeiten in Unternehmen der Luftverkehrswirtschaft, z.B. bei Flughafenbetreibern oder Verkehrsfluglinien.
      • FlugverkehrskontrolleFlugplatzkontrolle
        Kenntnis dieser Tätigkeit, bei der sichergestellt wird, dass zwischen zwei Luftfahrzeugen die vorgeschriebenen vertikalen sowie horizontalen Abstände eingehalten werden. Wichtigstes Hilfsmittel sind dabei Radar sowie UKW- Sprechfunk zur Kommunikation mit den PilotInnen.
      • Flugzeugeinweisung
        Kenntnisse im Regeln des Fahrverkehrs innerhalb des Flughafengeländes, in der Einweisung eines Flugzeuges bis zu seinem Standplatz sowie im Anbringen der Gangway oder von Passagiertreppen und -schleusen.
  • RaumfahrttechnikKnoten aufWeltraumtechnik
    Teilgebiet der Ingenieurwissenschaften, das sich mit der Entwicklung und dem Betrieb von Raumfahrzeugen und Satelliten beschäftigt.
    • Raketentechnik
      Technische und physikalische Grundlagen des Baus, Starts und Betriebs von Flugkörpern mit Rückstoßantrieb.
  • SchifffahrtstechnikKnoten auf
    Teilgebiet der Ingenieurwissenschaften, das sich mit der Planung, Entwicklung , Reparatur und Bedienung von technischen Anlagen im Schiffsverkehr befasst.
    • HafentechnikKnoten auf
      Kenntnis technischer Systeme und Geräte, die im Betrieb von Häfen eingesetzt werden.
      • HafenkranKnoten auf
        • Brückenkran
        • Drehkran
        • Kaikran
        • Schiffskran
        • Schwimmkran
      • Schiffsbagger
    • SchiffsführungKnoten auf
      Verantwortung für die sichere Steuerung, die ordnungsgemäße technische Funktion und die kaufmännischen Aspekten der Verkehrsteilnahme von Schiffen tragen.
      • An- und Ablegen von SchiffenAnlegen von Schiffen
      • Binnenschifffahrt
      • HafenschifffahrtHafenschiff-Fahrt
      • JachtführungYachtführung
        Navigation und Steuerung von Motorjachten bzw. Segeljachten mit einer Länge von max. 24 m und einer Bruttoraumzahl von weniger als 300 m.
      • Rettungsbooteinsatz
      • Schiffsflaggen
      • Schiffsnavigation
      • Schiffssicherheit
      • See- und Küstenschifffahrt
  • Seil- und Gondelbahntechnik
    Technische Einrichtungen, mit denen Personen oder Güter z.B. in Gondeln mit Hilfe von Seilen an Bergen hinauf- und hinunter transportiert werden.
  • StraßenverkehrstechnikKnoten auf
    Kenntnis technischer Systeme und Geräte, die im Straßenverkehr zum Einsatz kommen, wie z.B. Ampelanlagen, Geschwindigkeitsanzeigeanlangen etc.
    • Lichtampelsteuerungssystem
      Kenntnisse in der Programmierung und Steuerung von Lichtsignalanlagen.
    • LichtampelsystemeKnoten auf
      Kenntnis von Systemen, die mittels Lichtsignalen den Straßenverkehr regeln.
      • Ampelanlagen
    • Mautsysteme
      Kenntnis von Systemen, die der Einhebung von Straßenbenützungsgebühren dienen.
    • Verkehrssteuerungsanlagen
    • Verkehrssysteme
      Transportmittel des Personen- und Güterverkehrs; dazu gehören z.B. elektrische Bahnsysteme, wie S- und U-Bahnen, O- Bus, Vollbahnen und nichtkonventionelle Bahnen wie Transrapid u.a.
    • VerkehrsüberwachungssystemeVerkehrsleitsysteme
      Kenntnis von Systemen, die in der Überwachung des Straßenverkehrs sowie in der Anleitung von VerkehrsteilnehmerInnen Verwendung finden.
  • VerkehrstelematikKnoten auf
    Kenntnis der Verkehrstelematik für die Erfassung, Übermittlung und Auswertung von verkehrsbezogenen Informationen durch Vernetzung verschiedener Kommunikationsmittel - wie z.B. Radio, Navigationssysteme, Notrufsysteme.
    • GPS-TechnikGlobal Positioning System, Globales Positionierungssystem, NAVSTAR GPS
      Einsatz eines weltweiten US-Satellitensystems zur Positionsbestimmung.
    • MautsystemlösungenEntwicklung von Mautsystemlösungen
      Kenntnisse im Entwickeln von (technischen) Konzepten zur Berechnung bzw. Einhebung der Gebühr für die Nutzung von Bauwerken, wie Straßen, Brücken, Autobahnen oder Tunneln.
    • RoutenplanungStreckenplanung
      Suchen und Finden des optimalen Weges zwischen Start- und Zielort.
    • VISEVA
      Kenntnis des Verkehrsnachfragemodells.
    • VISUM
      Kenntnis des Softwareprodukts für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Berufliche Kompetenz: ... ist verwandt mit:
Verkehrstechnik-Kenntnisse
Fahrzeugbau-Kenntnisse
Verkehrsplanung
Eisenbahntechnik
Eisenbahnelektrotechnik
Eisenbahnfahrzeugtechnik
Instandhaltungstechnik für Eisenbahnfahrzeuge
Eisenbahntelekommunikationstechnik
Telekommunikationstechnik
Flugnavigation
BordnavigatorInnenschein
Flugsicherung
Auszubildendenlizenz für FluglotsInnen
FluglotsInnenlizenz
Flugtechnik
BordtechnikerInnenschein
Zertifikate und Ausbildungen für sonstiges Luftfahrtpersonal
Flugzeugführung
Befähigungsnachweise für FluglehrerInnen
Bergflug-Berechtigung
BerufspilotInnenlizenz (Flugzeug)
CRI
Eingeschränkter Privatpilotenschein
FI(A)
FI(H)
FlugprüferInnenlizenzen
Flugzeuglizenzen
FTI
Instrumentenflug-Berechtigung
IR(A)
IR(H)
IRI
Kunstflug-Berechtigung
Langstreckenflugberechtigung
MCCI
MI
Multi-Crew Pilot Licence MPL
Musterberechtigung
Nachtflug-Berechtigung
PrivatpilotInnenlizenz (Flugzeug)
PrivatpilotInnenlizenz für Leichtflugzeuge LAPL(A)
Schleppflug-Berechtigung für Banner
Schleppflug-Berechtigung für Segelflugzeuge
SFI
STI
Streu- und Sprühberechtigung
Testflug-Berechtigung
TRI
VerkehrspilotInnenlizenz (Flugzeug)
Zertifikat FlugprüferIn für Flugzeuge
Zertifikat FlugprüferIn für Hubschrauber
Zertifikat FlugprüferIn für Klassenberechtigungen
Zertifikat FlugprüferIn für Musterberechtigungen
Zertifikat PrüferIn an synthetischen Flugübungsgeräten
Zertifikat PrüferIn für Fluglehrer
Zertifikat PrüferIn für Instrumentenflug
Zertifikate und Ausbildungen für technisches Bordpersonal
Zertifikate und Berechtigungen für die Luftfahrt
Hubschrauberführung
BerufspilotInnenlizenz (Hubschrauber)
Hubschrauberlizenzen
Hubschraubertransport
PrivatpilotInnenlizenz (Hubschrauber) PPL(H)
PrivatpilotInnenlizenz für Hubschrauber LAPL(H)
VerkehrspilotInnenlizenz (Hubschrauber)
Jachtführung
BFA Binnen
BFA Fahrtenbereich 1 - Watt- oder Tagesfahrt
BFA Fahrtenbereich 2 - Küstenfahrt
BFA Fahrtenbereich 3 - Küstennahe Fahrt
BFA Fahrtenbereich 4 - Weltweite Fahrt
Internationales Zertifikat für das Führen von Jachten
Segelscheine
Luftschiffführung
LuftschiffpilotInnenschein
Schifffahrtstechnik
Ausbildungen von Seeleuten
Schiffsführung
ADN-Schein
ADNR-Schein
Kapitänspatent - Schifferpatent für die Binnenschifffahrt A
Kapitänspatent - Schifferpatent für die Binnenschifffahrt B
Kapitänspatent - Seen und Flüsse
Motorbootschein
Raftpatent
SchiffsführerInnenpatent 10 Meter
SchiffsführerInnenpatent 10 Meter - Seen und Flüsse
SchiffsführerInnenpatent 20 Meter
SchiffsführerInnenpatent 20 Meter - Seen und Flüsse
STCW Advanced Fire Fighting
STCW Basic Safety Training
STCW Medical first aid and medical care
STCW Proficiency in survival craft and rescue boats
Zertifikate und Ausbildungen für die Schifffahrt
Verkehrstelematik
Telematik
Verkehrsplanungssoftware
Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Verkehrstechnik-Kenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
AvionikPilotIn
Bedienung von StellwerkseinrichtungenlinesBahn- und GleisarbeiterIn FahrdienstleiterIn
Betankung von FlugzeugenFlughafenarbeiterIn Flughafenbodenpersonal (m/w)
BinnenschifffahrtlinesSchiffspersonal (m/w)
BrückenkranlinesKran- und BaumaschinenführerIn
weitere anzeigen (33)