Umwelttechnik-Kenntnisse

Umwelttechnik-Kenntnisse

Bereich: Reinigung, Müllentsorgung und Recycling, Umwelt

Synonyme

  • Technischer Umweltschutz
  • Umwelttechnik

Erklärung

Fachwissen über Techniken und Technologien, die im Bereich Umweltschutz eingesetzt werden, z.B. Emissions- und Luftgütemessung.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • Betrieblicher UmweltschutzKnoten aufIndustrieller Umweltschutz, Umweltmanagement
    Kenntnis betriebsinterner Techniken und Praktiken für ein möglichst umweltbewusstes Wirtschaften; v. a. in Großbetrieben.
    • Umweltcontrolling
      Umfasst die Informations-, Planungs-, Kontroll- und Koordinationsfunktionen innerhalb des betrieblichen Umweltmanagements.
  • CO-Fermentation
    Behandlung von biogenen Abfällen in Faulbehältern.
  • EmissionsmessungKnoten aufEmissionberechnung, Schadstoffbestimmung, Schadstoffmessung, Schadstoffuntersuchung
    Verfahren zur Messung von Rauch, Gasen, Staub, Geräuschen, Erschütterungen, Licht, Wärme, Strahlen u.ä.
    • Abgasemission
      Kenntnisse in der Messung von Schadstoffkonzentrationen und -massenströmen im Abgas von Anlagen.
    • Lichtverschmutzung
      Kenntnis von Verfahren und Methoden für die Messung von Lichtverschmutzung, der Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen.
    • Radioaktivität
      Kenntnisse in der Messung von Emissionen, die beim radioaktiven Zerfall von Teilchen entstehen.
    • Rauchgasmessung nach ÖNORM M 7510
      Elektronische Überprüfung der Abluft von Rauch- und anderen Fängen sowie Ausstellung von Überprüfungsbefunden.
    • Schallbelastung
      Kenntnis von Messgeräten und Methoden für die Messung von Belastungen, die von Schallwellen ausgehen.
    • Schwermetallbelastung
      Kenntnis von Mess- und Screeningverfahren für die Bestimmung der Belastung von Mensch und Umwelt durch Schwermetalle.
  • End-of-Pipe-TechnologienEOP-Technologien
    Nachsorgende Umweltschutzmaßnahmen, die nicht den Produktionsprozess selbst verändert, sondern die Umweltbelastung durch nachgeschaltete Maßnahmen verringert, z.B. Abfallbehandlungsanlagen, Schalldämpfer und Abgasreinigungsanlagen.
  • Energie-BilanzerstellungKnoten aufEnergieeffizienz
    Errechnen des Aufwands von Primärenergie im Verhältnis zur Nutzenergie.
    • Analyse der Energieeffizienz
    • EnergieausweisKnoten auf
      Der Energieausweis ist ein Dokument, der Kennwerte zum Energiebedarf von Gebäuden enthält und diese bewertet.
      • EAW-Ecotech
        Programm zur Berechnung der Energiekennzahlen im Energieausweis (Hersteller: BuildDesk).
  • Energieaudits
    Verfahren zur Beurteilung von Energieflüssen in Gebäuden, Anlagen und anderen Systemen mit Ziel, den Energieverbrauch ohne gleichzeitigen Leistungsverlust zu reduzieren.
  • EnergiemanagementKnoten auf
    Planung und Steuerung eines effizienten Energieeinsatzes in Privathaushalten und Unternehmen.
    • EnergiesparberatungKnoten auf
      Kenntnisse in der Beratung von Privatpersonen und Unternehmen hinsichtlich der sparsamen und rationellen Nutzung von Energie.
      • Heizberatung
        Leisten von Hilfestellung und Beratung bei Problemen im Zusammenhang mit Heizungen.
    • ISO 50001DIN EN ISO 50001
      Norm zur Erfassung und zum Management von Energieflüssen in Unternehmen.
  • Energiespartechnik
  • Erstellung von UmweltgutachtenKnoten aufUmweltgutachten erstellen
    Bewertung der Umweltsituation nach national oder international festgelegten Standards als Entscheidungshilfe bzw. Entscheidungsgrundlage vieler öffentlicher und privater Bau- und Industrievorhaben.
    • UmweltverträglichkeitsstudieUmweltverträglichkeitsuntersuchung, UVS, UVU
      Der Begriff Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) bezeichnet ein Gutachten, das im Rahmen einer gesetzlich vorgeschriebenen oder freiwillig durchgeführten Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) erstellt wird. Die Genehmigungsbehörde soll auf Basis dieser Studie über das Vorhaben entscheiden.
  • ImmissionsmessungKnoten aufImmissionsschutz
    Kenntnisse in der Messung und Begrenzung des Ausmaßes von Luftverunreinigungen.
    • Abgasmessung
      Kenntnisse in der Ermittlung der Schadstoffkonzentration in Abgasen von Heizanlagen, Verbrennungsmotoren etc. sowie des damit einhergehenden Energieverlustes.
    • LärmbelastungsmessungLärmmessung, Schallberechnung
      Kenntnis von Techniken, mit denen der Schall von bestimmten Lärmquellen gemessen wird, z.B. Straßen-, Luftverkehr, Industrie.
    • Luftgütemessung
      Kenntnis von Techniken, mit denen die Qualität der Luft oder Luftverschmutzung gemessen und analysiert wird.
    • Strahlungsmessung
      Kenntnisse in der Ermittlung der Eigenschaften von Strahlung.
  • Integrierter UmweltschutzIntegrierte Technologien, IUT-Technologien
    Reduktion der Entstehung von Umweltbelastungen durch den Einsatz umweltfreundlicher Produkte und Produktionsverfahren, z.B. wasserlösliche Lacke.
  • Klimaschutz
  • KulturtechnikKnoten aufWasserwirtschaft
    Planung und Bewirtschaftung des Wasservorrats; systematische Erfassung und Verteilung des Wassers sowie Abwehr der Schäden durch Hochwasser oder Verunreinigung.
    • Allgemeiner Gewässerschutz
    • Begutachtung von TrinkwasseranlagenTrinkwasseranlagen begutachten
    • DrainagetechnikDrainagieren, Dränage, Dränung, Entwässerung
      Kenntnisse im unterirdischen Abführen von Wasser mittels gelochter Rohre oder Schläuche zur Trockenhaltung von meist landwirtschaftlich genutzten Böden.
    • Planung von TrinkwasseranlagenTrinkwasseranlagen planen
    • Überwachung von TrinkwasseranlagenTrinkwasseranlagen überwachen
    • Wasser-Management
    • WasseraufbereitungKnoten aufWasser-Aufbereitung
      Zielgerichtete Veränderung der Wasserqualität, durch Entfernung von Stoffen, z.B. Reinigung, Entsalzung, oder Ergänzung von Stoffen und Einstellen von Parametern des Wassers, z.B. Dosierung, Einstellung von pH-Wert.
      • WasseraufbereitungsanlagenKnoten auf
        Kenntnisse in Planung und Betrieb von Anlagen, in denen Wasser mit Hilfe physikalischer und chemischer Verfahren den speziellen Anforderungen der VerbraucherInnen angepasst wird.
        • KläranlagentechnikAbwasserbehandlungsanlage, Abwasserreinigungsanlage
          Planung und Betrieb von Anlagen, die der Reinigung von Abwasser aus der Kanalisation dienen.
    • Wassertechnik
    • WasserversorgungKnoten auf
      Maßnahmen zur Bereitstellung von Trinkwasser und Betriebswasser.
      • Wassergewinnung und -speicherung
  • LärmschutztechnikLärmschutz-Technik
    Herstellung und Montage von Lärmschutzanlagen.
  • LuftreinhaltungstechnikKnoten auf
    • Abgasreinigung
    • Betriebsdichtheitsprüfung nach ÖNORM B 8201
      Überprüfung von Rauch- und anderen Fängen auf freien Querschnitt und Betriebsdichtheit.
    • Emissionsschutz
    • Luftverschmutzungskontrolle
  • Öko-AuditingKnoten aufÖko-Audit, Umwelt-Auditierung, Umweltaudit, Umweltauditing
    Öko-Auditing als freiwillige Überprüfung des Umweltverhaltens eines Unternehmens.
    • Kontrolle der Einhaltung von Wasserverordnungen
  • ÖkobilanzKnoten aufUmweltbilanz
    Ganzheitliches Konzept zur Darstellung und Bewertung der mit Unternehmen, Produkten oder Produktionsprozessen verbundenen Umweltbelastungen sowie der ökologischen Maßnahmen von Unternehmen.
    • LebenszyklusanalyseLCA, Life Cycle Assessment
      Systematische Analyse sämtlicher Umweltauswirkungen von Produkten während des gesamten Lebensweges (Produktion, Nutzungsphase und Entsorgung).
  • Technisches Umweltmanagement
    Einsatz von Technik (z.B. Messtechnik, Recyclingtechnik) zur Verminderung von Umweltschäden durch Produktionsvorgänge etc.
  • UmweltanalyseKnoten aufUmweltkontrolle
    Analyse der Art und der Konzentration von Schad- und Giftstoffen in der Umwelt.
    • Bewertung von Umweltmaßnahmen
    • Bodenanalysen
      Untersuchung der Bodenqualität, der Bodenart, der Nährstoffe, des Säuregrades, der Schadstoffbelastung etc.
  • UmweltanlagenKnoten auf
    Technische Anlagen zur umweltschonenden Energiegewinnung, dem Recycling oder der Entsorgung, z.B.: Solaranlagen, Windräder, Kläranlagen.
    • AbgastechnikAbgasanlagen
      Technische Vorrichtungen, Anlagen und Verfahren zur Führung und Behandlung von Abgasen, die in der Regel bei Verbrennungsprozessen als Abfallprodukt entstehen.
    • Müllvermeidungs und -Beseitigungstechnik
      Planung und Einsatz von Anlagen und Geräten, die der Vermeidung von Müll bzw. dessen umweltschonender Beseitigung dienen.
  • UmweltbeobachtungssystemeUmweltmonitoring
    Systeme zur Beobachtung und Erfassung von umwelt- und naturschutzrelevanten Veränderungen in Luft, Boden und Wasser.
  • UmweltbiotechnologieGraue Biotechnologie
    Kenntnis biotechnologischer Verfahren zur Aufbereitung von Trinkwasser, Reinigung von Abwasser, Sanierung kontaminierter Böden, zum Müllrecycling oder zur Abluft- beziehungsweise Abgasreinigung.
  • UmweltconsultingKnoten aufUmweltberatung, Umweltschutzinformation, Umwelttechnische Unternehmensberatung
    Beratung von Betrieben im Bereich Umwelttechnik und Umweltschutz.
    • Abwasserberatung
    • Beratung für Ressourceneinsatz
    • EnergieberatungKnoten auf
      • Planung von Maßnahmen zur EnergieeffizienzKnoten auf
        • Förderbestimmungen zur thermischen Sanierung
          Kenntnis der Bestimmungen, um finanzielle Unterstützung bei Modernisierungen von Gebäuden zur Senkung des Energieverbrauchs (z.B. durch Dämmung, Austausch von Fenstern und Türen, Einbau von Solaranlagen, Wärmepumpen) zu erhalten.
    • ISO 14000Knoten auf
      Normensammlung für das Umweltmanagement.
      • ISO 14001
        Norm für Umweltmanagementsysteme zur systematischen Verringerung negativer Umwelttauswirkungen von Produktionsprozessen und Dienstleistungen.
    • Recycling-Consulting
    • Umweltschutzberatung
  • Umweltgerechter Produktionsablauf
    Optimierung von Produktionsprozessen, um geringstmögliche Auswirkungen auf die Umwelt zu gewährleisten.
  • UmweltinformatikKnoten aufUmweltinformationssysteme
    Kenntnisse in jener Teildisziplin der angewandten Informatik, die sich interdisziplinär mit der Analyse und Bewertung von Umweltsachverhalten mit Mitteln der Informatik beschäftigt.
    • UmweltmodellierungEnvironmental Modelling
      Mathematisches Analysieren und Nachbilden von Umweltprozessen bzw. -systemen (z.B. Klimaveränderungen), um ihre Funktionsweise zu verstehen und Prognosen treffen zu können.
    • Umweltsimulation
      Analyse der Wechselwirkungen zwischen einem Objekt und seiner Umwelt, um Aussagen über das Verhalten bzw. die Veränderung eines Ökosystems zu gewinnen.
  • Umweltmesstechnik
  • UmweltsanierungKnoten auf
    Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts in irritierten Ökosysteme, wie z.B. Seen oder (Wald-)Böden.
    • BodensanierungKnoten aufAltlastensanierung, Bodendekontamination
      Beseitigen von Müll, (Bau-)Schutt, Schadstoffen (z.B. Schwermetalle, Mineralöle, bestimmte Kohlenwasserstoffe) u.Ä. aus kontaminierten Böden.
      • PhytosanierungPhytomediation
        Phytosanierung ist die Sanierung kontaminierter Böden oder des Grundwassers mit Hilfe von Pflanzen.
    • Gewässersanierung
      Verbesserung der Wasserqualität und Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts von stehenden oder fließenden Gewässern (z.B. Entschlammung des Bodens oder Einbringen von Sauerstoff).
  • Umweltverfahrenstechnik
    Anwendung technischer Prozesse zur chemisch-physikalischen oder biologischen Wandlung von Stoffen, wobei geringstmögliche Auswirkungen auf die Umwelt entstehen sollen.
  • UmweltverträglichkeitsprüfungKnoten aufUmweltfolgenabschätzung, UVP
    Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist ein gesetzlich vorgesehenes, systematisches Prüfungsverfahren, mit dem die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen von Vorhaben auf die Umwelt beschrieben und bewertet werden.
    • UmweltverträglichkeitserklärungUVE
      Die Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) ist eine Beschreibung des Vorhabens nach Standort und Umfang inklusive von den ProjektwerberInnen geprüfter Alternativen, die Beschreibung der Auswirkungen des Vorhabens auf die Umwelt und eine Darlegung von Schutz- und Ausgleichsmaßnahmen.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Umwelttechnik-Kenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
AbgasmessungRauchfangkehrerIn
AbwasserberatungUmweltpädagoge/-pädagogin
Analyse der EnergieeffizienzUmweltpädagoge/-pädagogin
Begutachtung von TrinkwasseranlagenKulturtechnikerIn
Beratung für RessourceneinsatzUmweltpädagoge/-pädagogin
weitere anzeigen (39)