Bereichsübergreifende Werkstoffbe- und -verarbeitungskenntnisse

Bereich: Bereichsübergreifende Kompetenzen

Erklärung

Kenntnis fachübergreifender Be- und Verarbeitungstechniken.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • Faserverbundtechnologie
    Methode für die Herstellung von Faserverbundwerkstoffen sowie daraus gefertigten Bauteilen; diese Werkstoffe bestehen aus zwei Hauptkomponenten (Matrix und Fasern), deren Zusammenspiel zu einen Werkstoff mit höherwertige Eigenschaften führt.
  • FertigungstechnikKnoten aufFertigungsverfahren
    Technische Verfahren zur Fertigung von Produktbestandteilen und Produkten.
    • BeschichtungstechnikKnoten auf
      Auftragen einer oder mehrerer Schichten auf Werkstücke.
      • Beschichten mittels elektrostatischer Verfahren
        Überbegriff für elektrostatische Auftragsverfahren.
      • Feste BeschichtungsverfahrenKnoten auf
        • Thermisches Spritzen
      • Flüssige BeschichtungsverfahrenKnoten auf
        • Rotationsbeschichtung
        • Schlitzdüsenbeschichtung
        • Tauchbeschichtung
      • Gasförmige BeschichtungsverfahrenKnoten auf
        • Chemische GasphasenabscheidungKnoten aufChemical vapor deposition, CVD
          Kenntnis der Methode der chemischen Gasphasenabscheidung als Beschichtungsverfahren.
          • FlammenbeschichtungC-CVD
          • Low Pressure CVDLow pressure chemical vapor deposition, LPCVD
            Beschichtungsverfahren, das häufig in der Halbleitertechnologie eingesetzt wird; CVD = Chemische Gasphasenabscheidung
        • Physikalische GasphasenabscheidungKnoten aufPhysical Vapor Deposition, PVD
          Sammelbegriff für Beschichtungsverfahren, bei denen das Ausgangsmaterial durch physikalische Methoden in den gasförmigen Zustand überführt wird.
          • KathodenzerstäubungSputtern
            Kenntnis des Kathodenzerstäubungsverfahrens in der Beschichtungstechnik.
      • Gelöste BeschichtungsverfahrenKnoten auf
        • Chromatieren
        • Phosphatieren
        • Sol-Gel-Schichten
      • MetallbeschichtungKnoten auf
        • Detonationsspritzen
        • FeuerbeschichtungKnoten auf
          • Feuerverbleien
          • Feuervergolden
          • Feuerversilbern
        • FlammspritzenKnoten auf
          • Hochgeschwindigkeitsflammspritzen
          • Pulverflammspritzen
        • Kaltgasspritzen
        • Laserspritzen
        • Lichtbogenspritzen
        • Nitrieren
        • PlasmaspritzenPlasmasprayverfahren
        • Vermessingen
    • EinzelteilfertigungKnoten aufEinzelteilproduktion
      Kenntnisse im Herstellen von Einzelteilen meist nach Vorgabe von KundInnen.
      • Maßanfertigung
        Herstellen von Teilen nach individuellen Maßen meist nach Vorgabe der KundInnen.
    • Fertigungssysteme
      Systeme zur Fertigung von Produktbestandteilen und Produkten.
    • Fertigungstechnologien in der ElektronikindustrieFertigungstechnologien in der Elektrotechnik
      Kenntnisse in Fertigungstechnologien, die v.a. in der Elektroindustrie zum Einsatz kommen. Dazu zählt z.B. die Fertigung mithilfe von CNC-Maschinen.
    • FügetechnikKnoten aufFügen, Stoffvereinigung
      Verfahren in der Fertigungstechnik zur dauerhaften Verbindung von Bauteilen durch z.B. Zusammensetzen, Kleben, Schweißen, Umformen.
      • Klebetechnik
        Klebetechnik hat in der modernen industriellen Fertigung eine Schlüsselstellung.
      • UmformtechnikKnoten aufUmformen
        Oberbegriff für Fertigungsverfahren, bei denen Metalle oder Kunststoffe gezielt plastisch in eine andere Form gebracht werden.
        • BiegetechnikKnoten auf
          Kenntnisse in jenem umformenden Fertigungsverfahren, bei welchem das Material auf ein Biegemoment aufgebracht und dadurch eine plastische, dauerhafte Verformung herbeigeführt wird.
          • Warmbiegetechnik
            Umformendes Fertigungsverfahrens, bei dem die Verformung des Werkstoffs durch Wärme ermöglich wird.
        • Bördeln
          Kenntnis jener Umform- und Verbindungstechnik, bei der der Rand runder oder ovaler Bleche mit einer Bördelmaschine oder von Hand rechtwinklig aufgebogen wird.
        • HochenergieumformenHochgeschwindigkeitsumformen, Hochleistungsumformen
          Umformverfahren, bei dem ein Werkstück einem kurzen Energieimpuls ausgesetzt ist und dadurch plastisch verformt wird.
        • PresstechnikKnoten auf
          Umformung durch Druckeinwirkung.
          • Formpresstechnik
            Herstellungsverfahren für Kunststoffe.
        • Rohrherstellung
        • SchmiedenKnoten aufSchmiedetechnik
          Spanloses Umformen von Metallen durch Druckeinwirkung zwischen zwei Werkzeugen.
          • Bauschmiedearbeiten
          • Damaszieren
          • FreiformschmiedenFreiformen
            Freischmieden ist eine Umformtechnik, bei der der Werkstoff in die nicht von den Werkzeugen umschlossenen Bereiche ausweichen kann.
          • Gesenkschmieden
            Gesenkschmieden ist ein Umformverfahren, bei dem das Schmiedestück von den Formwerkzeugen, den Gesenken, umschlossen wird.
          • Grobschmieden
          • Hufbeschlagschmieden
          • KunstschmiedenZierschmiedearbeiten
            Kenntnis von Schmiedetechniken zur Fertigung von Fenstergittern, Toren, Treppengeländern, Vordächern oder auch von Dekorationsartikeln wie z.B. Leuchten oder Kerzenständern.
          • Kupferschmieden
            Spanloses Umformen von Kupfer durch Druckeinwirkung mithilfe von Werkzeugen.
          • Messingschmieden
          • Präzisionsschmieden
          • Schalenschmieden
          • Schmieden von MessernKlingenschmieden
          • Stahlschmieden
          • Wagenschmieden
          • Werkzeugschmieden
        • Sicken
          Kenntnisse in der manuellen oder maschinellen Herstellung rinnenförmiger Vertiefungen in Blech, Zylindern, Rohren, Gefäßen, Drähten usw., die zur Erhöhung der Steifigkeit von Einzelteilen oder Konstruktionen dienen, seltener zur Verschönerung.
        • Stanztechnik
          Technik zur Fertigung von Flachteilen aus verschiedenen Werkstoffen (z.B. Blech, Pappe, Textil) durch Schneiden mit einer Presse oder auf Schlag.
        • Stauchtechnik
          Technische Verfahren, die eine relative Längenänderung eines durch Druckkräfte beanspruchten Körpers zum Ziel haben.
        • Thermoform-TechnologieThermoformen, Tiefziehen
          Kenntnis jener Technologie, bei der Folien oder Plattenmaterial bis zu ihrer Umformtemperatur
        • WalztechnikKnoten auf
          Technik für ein Umformverfahren, bei dem der Werkstoff (meist Metall) zwischen zwei oder mehreren rotierenden Werkzeugen (Walzen) umgeformt wird.
          • Walzwerktechnik
            Technik für ein Umformverfahren, bei dem der Werkstoff (meist Metall) zwischen zwei oder mehreren rotierenden Werkzeugen (Walzen) umgeformt wird.
        • ZiehereitechnikKnoten auf
          Umformungstechnik, bei der eine gleichzeitige Beanspruchung durch Zug- und Druckbelastungen unterschiedlicher Wirkrichtung angewendet wird.
          • Drahtziehen
          • NE-Metallziehen
          • Präzisionsziehen
          • Profilziehen
          • RohrziehenRohrbiegen
            Kenntnisse im Umformen eines festen Körpers, bei der ein Rohr durch eine zusammengesetzte Zug- und Druckbeanspruchung herbeigeführt wird.
      • UrformtechnikKnoten aufErstellung von Urpositiven, Urformen
        Kenntnis über Fertigungstechniken, bei denen aus formlosen Stoffen wie Flüssigkeiten, Pulver, Fasern, Spänen feste Stoffe und Gegenstände erzeugt werden.
        • Elektrolytische Abscheidung
          Kenntnisse im Trennen von Stoffgemischen mithilfe des Elektrolyseverfahrens.
        • GießereitechnikKnoten auf
          Formgebungsverfahren, bei dem aus einem flüssigen Werkstoff nach dem Erstarren ein fester Körper entsteht. Gusswerkstoffe sind z.B. Gusseisen, Stahl, Nichteisenmetalle, Leichtmetalle, Kunststoff, Ton, Gips.
          • AluminiumgussAluminum-Guss
            Formgebungsverfahren, bei dem aus einem flüssigen Werkstoff (in diesem Fall flüssiges Aluminium) nach dem Erstarren ein fester Körper entsteht.
          • DruckgussDruckgießen
            Industrielles Gussverfahren für metallische Werkstoffe.
          • Dünnbandguss
          • FeingießenFeinguss
            Verfahren zur Herstellung von kleinen Gussteilen nach dem Wachsausschmelzverfahren.
          • Glockenguss
            Kenntnis der Technik zur Herstellung von Glocken.
          • Grubenformenguss
          • Guss in Dauerform
          • Guss in verlorener Form
            Kenntnis des Formverfahrens mit einmalig verwendbaren Formen für den (Metall-)Guss, welche im Gegensatz zu Dauerformen nach dem Guss zerstört werden.
          • Gussbearbeitung
            Bearbeiten von gegossenen Werkstücken.
          • Gussputzen
            Nachbehandlung von Gussstücken.
          • Handformguss
            Gussformen werden händisch gefertigt.
          • Kastenformguss
          • KeramikgussKeramformen gießen, Keramgießen, Keramguss, Keramik geißen, Keramikformen
            Kenntnisse im Keramguss, dies umfasst z.B. Kenntnisse der Temperaturmessung, von Sonderschmelz- und -gießverfahren, der Erstarrungslenkung oder der gießgerechten Gestaltung von Gussteilen.
          • KokillengussBlockguss, Standguss
            Gießverfahren, bei dem das flüssige Metall von oben in eine Dauerform, die Kokille, gegossen wird.
          • Kunstguss
            Kenntnis der Technik zur Herstellung einer Kopie eines plastischen, künstlerischen Objektes.
          • Maschinenformguss
          • Maskenformguss
          • Metall gießenEisen gießen, Formguss herstellen
            Formgebungsverfahren, bei dem aus flüssigem Metall nach dem Erstarren ein fester Körper mit bestimmter Form entsteht.
          • Präzisionsguss
          • Sandguss
          • SchleudergussSchleudergießen
            Fertigungstechnik, bei der ein flüssiger Werkstoff (Metall oder Kunststoff) in eine um ihre Mittelachse rotierende Gussform (Kokille) gefüllt, durch Zentrifugalkraft an die Innenwand der Gussform gepresst wird und in dieser Form erstarrt.
          • Schmuck gießenSchmuckguss
            Produktionskenntnisse in diesem Teilgebiet des Metallgusses.
          • Schwindmaßberechnung
          • Stahlformguss
            Formgussstücke aus Stahl. Ganz allgemein versteht man unter Stahlguss jeden in Formen gegossenen Stahl
          • Strangguss</