Textilherstellungs- und -bearbeitungskenntnisse

Textilherstellungs- und -bearbeitungskenntnisse

Bereich: Textil, Mode, Leder

Erklärung

Handwerkliche Fertigkeit, Textilien nach Designvorgaben herzustellen bzw. zu verarbeiten; dafür muss man in den meisten Fällen Näh-, Stick-, Stanz- oder ähnliche Maschinen bedienen können und in der Serienfertigung arbeiten.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • TextilherstellungKnoten auf
    Produktion von Textilien aus pflanzlichen, tierischen, mineralischen oder synthetischen Rohstoffen.
    • Konfektionsfertigung
    • SpinnenKnoten aufFadenerzeugung, Garnherstellung, Spinnerei
      Herstellung von Garnen aus pflanzlichen (z.B. Baumwolle), tierischen (z.B. Wolle) oder synthetischen (z.B. Polyamid) Fasern.
      • Effektgarne herstellen
      • Flügelspinnen
      • Goldspinnerei
        Umwickeln von Fäden aus Seide, Leinen oder Baumwolle mit geplättetem Golddraht.
      • Gummiumspinnen
      • Handspinnen
      • Hanf herstellen
      • Jute spinnen
      • Kammgarnspinnen
      • Ringspinnen
      • Rotorspinnen
      • Silberspinnerei
        Umwickeln von Fäden aus Seide, Leinen oder Baumwolle mit geplättetem Silberdraht.
      • Streichgarnspinnen
      • Woll-Vorbereitung
      • ZwirnenKnoten auf
        • Cordzwirnen
        • Doppeldrahtzwirnen
        • Flügelzwirnen
        • Leinengarnzwirnen
    • TextilveredelungKnoten aufAppretieren, Appretierung, Appretur, Textilveredlung
      Kenntnis von verschiedenen Techniken zur Verbesserung der Gebrauchseigenschaften oder des Aussehens von Stoffen und Textilerzeugnissen, z.B. glänzend machen, stärken, Wasser-, Öl-, Schmutz abweisend machen; auch steifen, stärken, weich machen.
      • Batiken
        Kenntnis dieser Färbetechnik, bei der durch Auftragen von Wachs oder Abbindetechniken einem Stoff ein bestimmtes Muster oder eine Färbung gegeben wird.
      • Färben von TextilienKnoten auf
        Einfärben von Textilien, wobei zumeist synthetische Farbstoffe verwendet werden.
        • Bleichen von Textilien
      • Imprägnieren von Textilien
      • Laminieren von Textilien
        Flächige Verbindung von Textilien mit einer oder mehreren Schichten aus weiteren Textilien, Kunststoff- oder Metallfolien oder Schaumstoff. Textillaminate sind vor allem als Klimastoffe in der Funktionsbekleidung verbreitet, wobei dünne Membranfolien laminiert werden.
      • Merzerisieren
      • Plissieren
        Kenntnis, einen Stoff dauerhaft in Falten zu legen; dabei wird ein Stoff nach einer Schablone in bestimmte Faltenbreite und Faltentiefe gelegt und gebügelt.
      • SanforisierenKrumpfen
        Kenntnis in dieser Methode der Veredelung von Stoffe und Textilien.
      • Sonderappretur
      • StoffdruckKnoten aufBedrucken von Textilien, Stoffdrucktechniken
        Kenntnis von Techniken zum Bedrucken von Textilien mit farbigen Mustern; z.B.: Handdruck, Tief-, Sieb- oder Hochdruck, chemische Druckverfahren wie Buntätzdruck, Konversionsdruck.
        • Beflocken von Textilien
        • Fahnendruck
          Kenntnisse im Bedrucken von Fahnen und Flaggen.
      • Textilchemie
        Kenntnisse in chemischen Verfahrenstechniken zur Textilveredelung.
      • Textilmalerei
      • Überwachung von Textilveredelungsprozessen
        Laufende Kontrolle des ordnungsgemäßen Ablaufs von Textilveredelungsprozessen (z.B. Färbung, Imprägnierung).
    • Walken
      Verformung von Werkstoffen durch mechanisches Bearbeiten wie Kneten, Drücken oder Ziehen.
    • WebenKnoten aufWeberei
      Händisches oder maschinelle Herstellung von textilen Geweben aus zwei verkreuzten Fadensystemen.
      • Anweben
      • Bandweben
      • Bobinetweben
      • Buntweben
      • Chenilleweben
      • Düsenweben
      • Frottierweben
      • Greiferweben
      • Jacquardweben
      • Leinengebildweben
      • Plüschweben
      • Polgewebeweben
      • Projektilweben
      • Rundweben
      • Teppich webenKnoten auf
        • Gobelin weben
      • Tuchweben
      • Webvorbereitung
    • WirkenKnoten auf
      Kenntnis dieser maschinellen Methode, um gestrickte oder gehäkelte Maschenware herzustellen.
      • Kettenwirken
      • KulierwirkenKnoten auf
        • Rundkulierwirken
      • StrumpfwirkenKnoten aufStrumpfwaren
        • Feinstrümpfe und -hosen fertigen
      • TapisserieBildwirkerei, Tapisseriearbeiten, Wandteppich
  • TextiltechnologieKnoten aufTextiltechnik
    Wissen über Aufbau und Eigenschaften textiler Fasern, Erzeugung von textilen Fäden und Flächen sowie deren Eigenschaften und Verwendung.
    • Filztechnik
      Herstellung von Filz aus Wolle unter Anwendung verschiedener Techniken, z.B. Nass- oder Trockenfilzen.
    • Flechttechnik
      Ineinander verschlingen von Strängen biegsamen Materials, z.B. Bändern oder anderen Textilien.
    • Knüpftechnik
      Verbinden von Fäden durch Knoten, um Stoffe oder Teppiche herzustellen.
    • Stricktechnik
      Technik für die maschinelle Herstellung von gestrickten Textilien.
    • Textile DrucktechnikenKnoten aufStoffdruckerei, Textildruck, Textildruckerei
      Techniken zur Aufbringung von Farben auf Textilien, wobei verschiedene Verfahren für fertige Produkte (z.B. T-Shirts) und Meterware angewendet werden.
      • Anfertigung von Textilmusterpatronen
        Kenntnis der Anfertigung von Textilmusterpatronen als Technik zur Darstellung der Struktur und Musterung von Geweben.
    • Textile FärbetechnikKnoten auf
      Technik zum Einfärben von Textilien, wobei zumeist synthetische Farbstoffe verwendet werden.
      • Bleichen
        Anwenden div. Verfahren, um Farben aufzuhellen.
    • TextilprüfungKnoten auf
      Kenntnisse in der Qualitätsprüfung der Eigenschaften von Fasern, Fäden, Garnen, Halbzeug und textilen Fertigprodukten.
      • Chemisch-technische Textilprüfung
    • Walktechnik
      Verformung von Werkstoffen durch mechanisches Bearbeiten wie Kneten, Drücken oder Ziehen.
    • Webtechnik
      Technik zur Herstellung von Textilien, bei der mindestens zwei Fadensysteme rechtwinklig verkreuzt werden.
  • TextilverarbeitungKnoten auf
    • Bekleidungsfertigung an der NähmaschineKnoten auf
      Nähen von Kleidungsstücken.
      • EndelnVersäubern
        Sichern von Gewebe gegen Ausfransen von Stoffkanten.
      • NähenKnoten aufNähtechniken
        Verbinden von Stoffen durch eine Naht.
        • Abnähen
        • Handnähen
          Kenntnisse in dieser nicht-maschinellen Nähtechnik.
        • Homedesign und Vorhänge nähen
        • Industrielle Näherei
        • Jersey und Strickwaren nähen
        • Lampenschirme nähen
        • Markisen nähen
        • Maschinennähen
          Verbinden von Stoffen durch eine Naht mittels einer Nähmaschine.
        • Nähen von KnopflöchernHändisches Knopflochnähen
        • Reißverschlüsse anbringen
        • Vorhänge nähenKnoten aufGardinen nähen
          Kenntnisse im Zuschneiden und Nähen von dekorativem Stoff zwecks Gestaltung von Fenstern oder Räumen.
          • Raffrolos nähen
        • Ziernähen
          Verbinden von Stoffen durch eine Naht, die gleichzeitig als Verzierung dient.
      • Säumen
        Herstellung eines Saumes durch das einfache oder doppelte Umschlagen und Nähen einer Gewebekante.
      • Steppen
        Kenntnisse im Zusammenfügen von Textilien oder Leder mittels Nadel und Garn.
    • Drapieren
      Dekoratives Raffen und Falten von Stoffen.
    • HandarbeitstechnikenKnoten auf
      Kenntnisse diverser Handarbeitstechniken, z.B. Sticken, Stricken, Nähen u.s.w.
      • Häkeln
        Herstellung von Textilien, bei der mit Faden und Häkelnadel Maschen erzeugt und miteinander verknüpft werden.
      • Kunststopfen
        Reparatur von Textilien durch Ersetzen von fehlenden oder gerissenen Fäden bei einer Strickarbeit oder einem Gewebe.
      • Spitzenklöppeln
        Fertigung von Spitzen mittels Klöppeln - spindelförmige, meist aus Holz gefertigte „Spulen" - und dem darauf aufgewickelten Garn.
      • StickenKnoten auf
        Durchziehen oder Aufnähen von Fäden auf Trägergewebe, um eine Verzierung herzustellen.
        • Computerstickerei
          Textiltechnik, bei der anhand eine computergesteuerten Maschine ein Trägermaterial mittels Durchziehen oder Aufnähen von Fäden verziert wird.
        • Gobelinsticken
          Sticktechnik, bei der die Fadenkreuze des Trägermaterials mit farbigem Stickgarn diagonal überstickt werden.
        • Goldstickerei
          Stickerei unter Anwendung von Goldfäden.
        • Handsticken
          Manuelles Durchziehen oder Aufnähen von Fäden auf Trägergewebe, um eine Verzierung herzustellen.
        • Kunststicken
        • Nachsticken
        • Perlensticken
          Aufsticken von Perlen auf Textilien.
        • Petit-Point-Sticken
          Manuelle Herstellung von Stickereien aus sehr feinen Materialien (z.B. Seidengaze), wobei über nur einen Gewebefaden gestickt wird.
        • Punchen
          Kenntnis im Digitalisieren von Stickereien.
        • Silberstickerei
          Stickerei unter Anwendung von Silberfäden.
      • StrickenKnoten aufStricktechniken
        Kenntnisse in der Bedienung von halb- oder vollautomatischen Strickmaschinen bzw. dem Handstricken.
        • Flachstricken
        • Handstricken
          Manuelle Herstellung gestrickter Textilien.
        • MaschinstrickenKnoten aufMaschinestricken
          Maschinelles Stricken.
          • Programmieren von StrickmaschinenStrickmaschinen programmieren
        • Rundstricken
        • Viskosefilamentgarn
      • TeppichknüpfenTeppichbodenherstellung
        Herstellen von Teppichen als Bodenbelag oder Wandbehang durch Anbringen von Knoten aus z.B. Schafwolle oder Seide auf eine Kette aus Baumwolle, Leinen, Wolle oder anderen Materialien.
      • Teppichkunststopfen
        Reparatur von Teppichen durch Ersetzen von fehlenden oder gerissenen Fäden.
      • Textilien reparieren
    • Herstellung von Hüten und KopfbedeckungenKnoten aufDesign von Kopfbedeckungen, Hut- und Mützenherstellung, Hüte und Kopfbedeckungen herstellen, Hutmacherei, Modisterei
      • Brautkronen fertigen
      • Filzhüte fertigen
      • Herrenhüte
      • Hüte aufbürsten
      • Hutstumpen fertigen
      • Kappen
        Schirmkappen, Baseballkappen
      • Lederhüte fertigen
      • Pelzhüte fertigen
      • StrohhüteStrohhüte fertigen
    • Kleinreparaturen (Textilien)
      Kleinreparaturen und Ausbesserungsarbeiten an Textilien; auch an Pelzen oder Leder.
    • MaschinstickenKnoten aufMaschinensticken
      Maschinelles Besticken von Materialien.
      • Spannen von Textilien in StickmaschinenSpannen von Textilien in die Stickmaschine
    • Planen- und Zeltherstellung
    • PosamentriePosamentieren
      Herstellung von Besatzartikeln, die als Schmuckelemente auf textile Endprodukte wie z.B. Kleidung, Polstermöbel oder Lampenschirme aufgebracht werden.
    • Repassieren von Strümpfen
      Kenntnisse im Reparieren von Strickwaren bzw. Strümpfen.
    • SchneidernKnoten aufÄnderungen schneidern, Bekleidungsfertigung
      Herstellung von Bekleidung.
      • Abendkleidung fertigenKnoten aufSchneidern von Abendkleidung
        • Frack fertigen
        • Smoking fertigen
      • Änderungsschneiderei
        Änderungsschneiderei bedeutet die Übernahme von jeglichen Änderungen, für Damen- Herren- oder Kinderbekleidung.
      • Berufskleidung fertigenKnoten aufArbeitskleidung fertigen, Fertigung von Workwear
        • Arbeitsschutzkleidung fertigen
      • Blusen und Hemden fertigen
      • Brautkleider fertigenSchneidern von Brautkleidern
      • DamenoberbekleidungsschneidereiDamenschneiderei
      • Freizeit- und Sportbekleidung fertigen
      • Handschuhe fertigenKnoten aufTextilhandschuhe fertigen
        • Fäustlinge fertigen
        • Fingerhandschuhe fertigen
        • Maßhandschuhe fertigen
        • Stoffhandschuhe fertigen
      • Haushaltswäsche fertigen
      • Hosenschneiderei
      • Kollektionsfertigung
      • KostümschneidereiKnoten aufKostümschneidern, Theaterbekleidungsgestaltung, Theaterschneiderei
        Kenntnisse im Zuschnitt und Nähen von Kostümen.
        • Instandhaltung von Kostümen
        • Theaterhutmacherei
      • Krawatten fertigen
      • MaßschneidernMaßkeidung fertigen, Maßkonfektion fertigen
        Maßschneidern bedeutet die indivduelle Herstellung von Kleidern nach Maß.
      • Miederwaren fertigen
      • Trachtenschneiderei
      • Uniformschneiderei
      • Wäscheschneiderei
      • Wetterschutzkleidung fertigen
    • Staffieren (Textilverarbeitung)
      Stoff auf einen anderen nähen; z. B. Futter in einen Mantel.
    • TextilzuschnittKnoten aufSchnitt zeichnen, Schnitttechnik, Schnittzeichnen
      Genaues und materialsparendes Zuschneiden von Papier, Stoff- oder Lederteilen von Hand oder mit maschineller Unterstützung.
      • Händischer TextilzuschnittHandzuschnitt
        Manuelles Zuschneiden von Textilien.
      • Maschineller Textilzuschnitt
        Maschinelles Schneiden.
    • VliesstoffherstellungKnoten aufFaservliesherstellung, Textilverbundstoffherstellung
      • Tuftingwarenherstellung
    • WäschewarenerzeugungKnoten aufWäschewarenproduktion
      Kenntnisse in der Erzeugung von Wäsche, d.h. die Gesamtheit der waschbaren Textilien, vorzugsweise Unterwäsche, Bettwäsche oder Nachtwäsche.
      • Kissen nähen
      • Tages- und Bettdecken nähen
      • Überzüge nähen

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Textilherstellungs- und -bearbeitungskenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
ÄnderungsschneidereilinesBekleidungsgestalterIn
BatikenlinesKunstmalerIn
Bekleidungsfertigung an der NähmaschinelinesBekleidungsgestalterIn Hilfskraft in der Textilwarenerzeugung (m/w) LederverarbeiterIn linesNäherIn TextilgestalterIn
Berufskleidung fertigenlinesBekleidungsgestalterIn
Blusen und Hemden fertigenlinesBekleidungsgestalterIn
weitere anzeigen (59)