Personalmanagement-Kenntnisse

Bereich: Wirtschaft, Recht

Synonyme

  • HR-Management
  • Human Resource Management
  • Human Resources
  • Personalcontrolling
  • Personalentwicklung
  • Personalmanagement
  • Personalplanung
  • Personalpolitik
  • Personalverwaltung
  • Personalwesen
  • Personalwirtschaft

Erklärung

Jener Bereich der Betriebswirtschaft, der sich mit dem planmäßigen Einsatz der Arbeitskraft von Menschen beschäftigt.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • ArbeitnehmerInnenüberlassungPersonal-Leasing, Personalleasing, Zeitarbeit
    Arbeitskräfte werden von sogenannten Überlassern, z.B. einem Personaldienstleistungsunternehmen, einem anderen Unternehmen gegen Bezahlung für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung gestellt.
  • HR-AdministrationKnoten aufHuman Resource-Administration, Personaladministration
    Verwaltung der Personalabteilung.
    • Employee Self ServiceESS-Szenarien
      Kenntnis des Employee Self Service-Prinzips in der Personalverwaltung, bei dem MitarbeiterInnen in einem web-basierten Anwendungsprogramm oder über mobile Anwendungen eigene personalbezogene Daten selbst anlegen, anzeigen, ändern oder Genehmigungsprozesse starten können.
    • Führung von PersonalaktenPersonalakten führen
      Verwaltung und Aktualisierung von Akten, in denen sämtliche schriftliche Unterlagen über betriebliche bzw. dienstliche und persönliche Verhältnisse von ArbeitnehmerInnen erfasst werden.
    • ManagerInnen Self ServiceMSS
      Kenntnis des Manager Self Service-Prinzips in der Personalverwaltung, durch das ManagerInnen in einem web-basierten Anwendungsprogramm oder über mobile Anwendungen eigene personalbezogene Daten und Aufträge anlegen, anzeigen, ändern oder Genehmigungsprozesse starten können.
  • KompetenzendiagnoseKnoten aufPerformance-Management
    Feststellung von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten von MitarbeiterInnen.
    • KompetenzanalyseAnalyse von Kompetenzen, Feststellung von Kompetenzen, Kompetenzen analysieren, Kompetenzen feststellen, Potentialanalyse, Potenzialanalyse
      Ziel der Kompetenzanalyse ist es, den Teilnehmenden eine Unterstützung zur zielgerichteten individuellen Entwicklung und Berufsorientierung zu geben. Mit dem Verfahren wird ein individuelles, ressourcenorientiertes Kompetenzprofil mit persönlichen Stärken und Entwicklungspotenzialen erstellt.
  • KonfliktmanagementKonfliktberatung, Konflikte managen, Management von Konflikten, Mobbing-Prävention
    Kenntnis von Maßnahmen zur Verhinderung einer Eskalation oder der Ausbreitung eines bestehenden Konfliktes; dazu zählen insbesondere die Konfliktberatung und die Mediation.
  • Nachfolgeplanung
    Methode des Personalwesens, sicherzustellen, dass wichtige Schlu¨sselfunktionen im Unternehmen rechtzeitig und anforderungsgerecht besetzt werden ko¨nnen, wenn wichtige Fachkra¨fte das Unternehmen verlassen.
  • Personalberatung
  • PersonaldispositionKnoten aufPersonal-Einsatzplanung, Personaleinteilung
    Kurzfristiger Ausgleich zwischen Soll- und Ist-Personal mit dem Ziel Auslastungsschwankungen auszugleichen.
    • Arbeitszeit-Management
      Anpassen der Arbeitszeiten an schwankende Nachfragen, um Personalkapazitäten bestmöglich zu nutzen und Personalkosten zu sparen.
  • PersonaleinsatzplanungKnoten auf
    • DienstplanerstellungDienstpläne einteilen, Dienstpläne erstellen, Dienstplaneinteilung, Einteilung von Dienstplänen, Erstellung von Dienstplänen, Erstellung von Urlaubsplänen, Urlaubspläne erstellen, Urlaubsplanerstellung
      Erstellen von Tages-, Wochen- oder Monatsplänen in denen die Einteilung der Arbeitszeiten oder -Tätigkeiten der Mitarbeiter eines Betriebes oder einer Betriebsabteilung dargestellt wird.
  • PersonalführungKnoten aufMitarbeiterInnenführung und Personalentwicklung
    Maßnahmen zur Ausrichtung des Handelns von MitarbeiterInnen auf die Verwirklichung vorgegebener Ziele sowie zur Förderung und Entwicklung der MitarbeiterInnen.
    • Aus- und WeiterbildungsmaßnahmenKnoten aufAusbildungsmaßnahmen, Ausbildungswesen
      • Planung von Aus- und WeiterbildungsmaßnahmenAus- und Weiterbildungsmaßnahmen planen
    • Führung von MitarbeiterInnengesprächenMitarbeitergespräch, MitarbeiterInnengespräche führen
      Führen von Gesprächen mit MitarbeiterInnen zur regelmäßigen Erörterung von Zielen, Leistungen, Weiterbildung und ähnlichen Fragen.
    • Führung von ZielvereinbarungsgesprächenZielvereinbarungsgespräch, Zielvereinbarungsgespräche führen
      Führen von Gesprächen zur Einigung auf die Realisierung von Zielen der Organisation.
    • FührungskräfteentwicklungEntwicklung von Führungskräften, Führungskräfte entwickeln
      Teilbereich der Personalentwicklung, der auf (Nachwuchs-)Führungskräfte ausgerichtet ist.
    • MitarbeiterInnen-SchulungKnoten aufMitarbeiterInnen schulen, Schulung von MitarbeiterInnen
      Maßnahmen zur Unterstützung des Lernens und Entwickelns neuer und vorhandener Fertigkeiten sowie der Leistungsverbesserung innerhalb bestimmter Aufgaben oder Rollen.
      • Durchführung von MitarbeiterInnen-SchulungenMitarbeiterInnen-Schulungen durchführen
        Durchführung von Maßnahmen, durch die die MitarbeiterInnen eines Unternehmens beim Lernen und Entwickeln neuer und vorhandener Fertigkeiten sowie sowie der Leistungsverbesserung innerhalb bestimmter Aufgaben oder Rollen unterstützt werden.
      • Ermittlung des SchulungsbedarfsSchulungsbedarfsermittlung
        Überprüfen, ob bzw. inwiefern MitarbeiterInnen in einem oder mehreren Kompetenzbereichen geschult werden sollten.
      • Planung von MitarbeiterInnen-SchulungenMitarbeiterInnen-Schulungen planen
        Planung von Maßnahmen, durch die die MitarbeiterInnen eines Unternehmens beim Lernen und Entwickeln neuer und vorhandener Fertigkeiten sowie sowie der Leistungsverbesserung innerhalb bestimmter Aufgaben oder Rollen unterstützt werden.
    • MitarbeiterInnenbeurteilungKnoten aufBeurteilung von MitarbeiterInnen, MitarbeiterInnen beurteilen, Personalbeurteilung
      Erarbeitung von Aussagen über Eignung und Leistung gegenwärtiger oder zukünftiger MitarbeiterInnen bezogen auf die Anforderungen und Erwartungen des Unternehmens.
      • Führung von BeurteilungsgesprächenBeurteilungsgespräch, Beurteilungsgespräche führen
        Führen von Gesprächen mit MitarbeiterInnen zur Rückmeldung über aktuelle Arbeitsleistungen.
      • Thomas-AnalyseThomas-Verhaltens-Profil-Analyse
        Methode zur Auswahl von BewerberInnen sowie für die Entwicklung von MitarbeiterInnen und Teams.
    • MitarbeiterInnenmotivationMitarbeiterInnen motivieren, Motivation von MitarbeiterInnen
      Maßnahmen zur Erhaltung oder Steigerung der Motivation von MitarbeiterInnen durch materielle und nicht-materielle Anreize, z.B. Prämien, Weiterbildungen, flexible Arbeitszeiten, positive Unternehmenskultur.
    • TalentmanagementTalent Management
      Kenntnisse in jenem Bereich des Personalmanagements, der den planmäßigen bzw. optimalen Einsatz der Fähigkeiten, Qualifikationen und Kompetenzen von ArbeitnehmerInnen zum Ziel hat.
  • RecruitingKnoten aufBewerberauswahl und -beurteilung, Bewerberbeurteilung, BewerberInnenbeurteilung, Personal rekrutieren, Personalbeschaffung, Personalmarketing, Personalselektion, Rekrutierung
    Kenntnisse im Bereich der Personalsuche, -auswahl und Einstellung.
    • Active Sourcing
      Aktive Suche nach neuen MitarbeiterInnen mittels unterschiedlicher Recruiting-Kanäle, z. B. über Social Media-Plattformen.
    • Analyse von BewerbungsunterlagenBewerbungsunterlagen analysieren
      Analyse von Bewerbungsunterlagen wie z.B. Lebenslauf, Motivationsschreiben, Referenzen.
    • Assessment CenterKnoten aufAC-Verfahren, Assessment Center-Verfahren
      Personalauswahlverfahren, das die Fähigkeiten, Eigenschaften und Eignung von BewerberInnen für eine bestimmte Stelle testet und eine Einstellungsentscheidung ermöglichen soll.
      • Durchführung von Assessment CenternAssessment Center durchführen
      • Nachbereitung von Assessment CenternAssessment Center nachbereiten
      • Planung von Assessment CenternAssessment Center planen
    • E-RecruitingKnoten auf
      Unterstützung der Personalbeschaffung durch den Einsatz elektronischer Personalsysteme und -medien.
      • Aufbau einer BewerberInnendatenbank
        Eine Datenbank, in der Informationen zu BewerberInnen und deren Bewerbungen gespeichert werden, anlegen.
      • Bearbeitung von One-Click-BewerbungenOne-Click-Bewerbungen bearbeiten
        earbeitung von Bewerbungen, bei denen BewerberInnen durch einen "Klick" in einem Business-Netzwerk, z. B. Xing oder LinkedIn, ihr Profil direkt an den Wunscharbeitgeber schicken.
      • E-Recruiting in sozialen NetzwerkenE-Rekrutierung in sozialen Netzwerken
        Soziale Netzwerke bzw. Medien für die Anwerbung neuer MitarbeiterInnen nutzen.
      • Online AssessmentsKnoten auf
        Potenzialanalyse zur Einschätzung der beruflichen Eignung, die über das Internet ausgefüllt wird.
        • Durchführung von Online Assessments
          Potenzialanalysen zur Einschätzung der beruflichen Eignung, die über das Internet ausgefüllt werden, durchführen.
        • Planung von Online Assessments
          Potenzialanalysen zur Einschätzung der beruflichen Eignung, die über das Internet ausgefüllt werden, planen.
      • Parsing von Lebensläufen
        Lebensläufe von einer Software, anhand der Analyse von Zeichenfolgen, dokumentieren und auswerten lassen.
      • Robot-RecruitingRobot-Recruiting anwenden
        Einsetzen einer datenbasierten Analysesoftware, die Bewerbungsunterlagen und Lebensläufe scannt und auf Basis von voreingestellten Kriterien analysiert. Dazu müssen die BewerberInnen ihre Unterlagen hochladen oder Online-Fragebögen ausfüllen.
      • Wartung einer BewerberInnendatenbank
        Eine Datenbank, in der Informationen zu BewerberInnen und deren Bewerbungen gespeichert werden, warten.
    • Führung von BewerbungsgesprächenBewerbungsgespräche führen, Führung von Vorstellungsgesprächen, Vorstellungsgespräche führen
      Führen von Vorstellungsgesprächen mit BewerberInnen.
    • PersonalauswahlAuswahl von BewerberInnen, Auswahl von Personal, Bewerber auswählen, Bewerberauswahl, BewerberInnen auswählen, BewerberInnenauswahl, Personal auswählen
      Personalauswahl bezeichnet die Zuweisung von BewerberInnen zu Arbeitsplätzen unter wirtschaftlichen, rechtlichen, sozialen und ideologischen Rahmenbedingungen mittels Rekrutierung und Auswahltechniken.
    • RecrutainmentKnoten aufRecruitainment
      Anwendung von simultativen und spielerischen Elementen in der Personalbeschaffung.
      • Planung des Recrutainments
        Planung der Einbindung von simultativen und spielerischen Elementen in der Personalbeschaffung.
    • Social Recruiting
      Aktive Personalbeschaffung über soziale Netzwerke (z. B. Xing, LinkedIn) basierend auf den gesammelten Daten über eine Person.
    • Verfassen von StellenausschreibungenJobinserate verfassen, Stellenanzeigen verfassen, Stellenausschreibungen verfassen, Stelleninserate verfassen, Verfassen von Jobinseraten, Verfassen von Stellenanzeigen, Verfassen von Stelleninseraten
    • Verfassen von StellenbeschreibungenAnforderungsprofile und Stellenbeschreibungen erstellen, Arbeitsplatzbeschreibungen verfassen, Erstellung von beruflichen Anforderungsprofilen, Stellenbeschreibungen verfassen, Verfassen von Arbeitsplatzbeschreibungen

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Berufliche Kompetenz: ... ist verwandt mit:
Personalmanagement-Kenntnisse
Arbeits- und Sozialrecht
Branchenkenntnisse Personaldienstleistungen
EBC*L Führungswissen
Lehrgang Personalcontrolling
Management personeller Ressourcen
Analyse von Bewerbungsunterlagen
Kompetenzendiagnose
ArbeitnehmerInnenüberlassung
Arbeits- und Sozialrecht
Branchenkenntnisse Personaldienstleistungen
HR-Administration
Human Resource Software
Kompetenzendiagnose
Personalauswahl
Personalberatung
Recruiting
Talentmanagement
Verfassen von Stellenausschreibungen
Verfassen von Stellenbeschreibungen
Arbeitszeit-Management
Zeiterfassungsdatensysteme
Assessment Center
Kompetenzendiagnose
weitere anzeigen (23)
Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Personalmanagement-Kenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
Active SourcingHuman-Resource-ManagerIn PersonalberaterIn
Analyse von BewerbungsunterlagenlinesErwachsenenbildnerIn PersonalberaterIn
ArbeitnehmerInnenüberlassunglinesPersonalberaterIn
Arbeitszeit-ManagementEtagenleiterIn
Aus- und WeiterbildungsmaßnahmenlinesSozialwissenschafterIn
weitere anzeigen (35)