Logistik-Kenntnisse

Logistik-Kenntnisse

Bereich: Wirtschaft, Recht

Synonyme

  • Logistik
  • Logistikplanung

Erklärung

Fachwissen im Bereich Lagerung und Transport von Gütern, Material, Energie.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • DistributionslogistikKnoten aufAbsatzlogistik, Distribution, Warendistribution, Warenverkehr, Warenverteilung
    Verwaltung der Auslieferung bzw. Verteilung von Gütern.
    • Distributionssysteme planen
      Planen von Systemen, die aus mehreren Distributionsorganen,- objekte und -kanälen bestehen.
    • Fahrzeugauslieferung
      Fahrzeuge nach der Produktion an FahrzeughändlerInnen liefern.
    • Transportüberwachung
    • VersandlogistikKnoten auf
      Kenntnisse im optimal organisierten Verpacken und Verschicken von Waren.
      • Optimierung der Versandwege
        Verbesserung gegebener und Erschließung neuer Versandwege, z.B. durch Softwarelösungen zur Steigerung der Effizienz beim Verpacken oder Verfolgen von Paketen.
  • eLogistics
    Kenntnis von Internet-basierten Softwarelösungen zur Verwaltung von Warenströmen.
  • LagerwirtschaftKnoten aufBetriebslogistik, Interne Logistik, Lagerlogistik
    Kenntnisse in der Planung und Steuerung des Warenflusses im Unternehmen, vor allem in Bezug auf den innerbetrieblichen Transport und die Lagerung der Güter.
    • Berechnung von Warenzuteilungen
      Vorausschauende Berechnung der Art und Menge von Waren, die aus dem Lagerbestand eines Handelsunternehmens an einzelne Filialen ausgeliefert werden müssen.
    • Kaufmännische Lagerabwicklung
      Handelsbezogene Tätigkeiten in der Lagerwirtschaft durchführen, z.B. Buchung von Warenbewegungen, Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Bestandsmanagements, Erstellung relevanter Dokumente für den Versand, Auswahl und Beauftragung von Logistikdienstleistern und Auswertung von Kennzahlen.
    • Lageradministration
    • LagerhaltungKnoten auf
      Aufbewahrung, Organisation und Verwaltung von Gütervorräten (z.B. Werkstoffe, Halbfabrikate, Handelswaren).
      • Gepäckaufbewahrung
        Abteilungen in Bahnhöfen oder Flughäfen, in denen Reisegepäck z.B. in Schließfächern für eine gewisse Zeit aufbewahrt werden kann.
      • GetreidelagerungKnoten auf
        • Siloarbeit
      • JahresinventurBestandskontrolle, Inventur
        Jährliche Erfassung des gesamten Unternehmensbestandes.
      • Lagern und Aufbewahren von Kunstgegenständen
        Kunstgegenstände, wie z.B. Bilder oder Skulpturen, sicher vor schädlichen Umwelteinflüssen und Diebstahl verwahren.
      • LagerverwaltungKnoten aufLagerbestandsverwaltung, Magazinverwaltung
        • Kühlhausaufsicht
      • Verwaltung von unzustellbaren Paketen
        Aufbewahrung und Herausgabe von unzustellbaren Paketen in einem Paketzentrum.
    • Lagerlaufzeitkontrollen
      Kontrolle der Lagerdauer, d. h. wie lange Produkte und Waren durchschnittlich im Lager liegen.
    • LagerleitungKnoten aufLager-Management, Lagermanagement
      Verwaltung von Lagerbeständen sowie Kenntnisse aus dem Bereich des Bestellwesens.
      • LagerbestandsmanagementKnoten aufLagerorganisation, Warenbestandskontrolle
        Aufbau, Verwaltung und Kontrolle von lagernden Waren- und Materialbeständen.
        • Ersatzteilmanagement
          Planung und Durchführung von Tätigkeiten, die nötig sind, um die Verfügbarkeit von Ersatzteilen sicherzustellen.
    • LagerstrategienKnoten auf
      • Cold Chain LogisticsKühlkette
        Cold Chain Logistics bzw. Kühlkette bezeichnet eine Kühllogistik für temperatursensible Produkte.
      • First Expire - First Out
        Lagerung von Lebensmitteln nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum.
      • First In - First Out
        Verfahren der Speicherung, bei denen diejenigen Elemente, die zuerst gespeichert wurden, auch zuerst wieder aus dem Speicher entnommen werden.
      • Last In - First Out
        Betriebswirtschaftliches Bewertungsverfahren bei Bestandsrechnungen, bei dem unterstellt wird, dass Gegenstände, die zeitlich zuletzt in das Lager genommen wurden, als erste wieder entnommen werden.
    • LagertätigkeitKnoten aufLagerarbeit
      Fähigkeit, typische Lagerarbeiten auszuführen wie z.B. Warenannahme, -entladung und -erfassung, Bestandskontrolle, Bedienen von Lagerverwaltungssystemen, Erstellen von Beladeplänen, Warenverladung u.ä.
      • Bedienung von elektrischen HandgabelhubwägenBedienung von E-Ameisen, Bedienung von elektrischen Handgabelhubwagen
        Elektrisch angetriebene Hubwägen für den Warentransport im Lager bedienen.
      • Ein- und Auslagerung von Waren
        Waren an Lagerplätzen zuweisen und Lagerplätzen entnehmen.
      • EinzählarbeitenAbzählarbeiten, Abzählen, Einzählen
        Eine bestimmte Stückanzahl einer Ware o.Ä. von einer Gesamtmenge trennen.
      • HochregalerfahrungHochregal, Hochregallager bedienen
        Unter Hochregalerfahrung versteht man eine Lagererfahrung mit Regalen über 12 Meter.
      • KommissionierungKnoten aufKommission, Kommissionieren von Waren, Kommissionierung von Waren, Warenzusammenstellung
        Kommissionierung von Gütern nach vorgegebenen Aufträgen aus einem Gesamtsortiment: einstufig auftragsbezogen oder mehrstufig artikelbezogen.
        • Kommissionierung mittels Staplern
          Auftragsbezogenes Zusammenstellen von bestellten Verkaufsprodukten mittels Staplerfahrzeugen.
      • Lader fahren
      • Lagerbestandskontrolle
      • Lagerhygiene
        Reinhaltung von Lagerräumen und -flächen entsprechend den hygienischen Anforderungen der zu lagernden Güter.
      • Lagerung von Materialien und MaschinenKnoten aufLagerung von Maschinen, Lagerung von Materialien, Maschinen lagern, Materialien lagern
        • Lagerung von BaustoffenKnoten aufBaustoffe lagern, Baustofflagerung
          • Lagerung von ZiegelnZiegel lagern, Ziegellagerung
      • Palettieren
      • Sortieren
        Kenntnisse im Auslesen und Ordnen von Rohstoffen oder Produkten.
      • Warenausgabe
        Kenntnisse in der Herausgabe von Waren an KundInnen.
      • WarenexpeditWarenentnahme
        Entnahme von Waren oder Produkten aus dem Unternehmen für außerbetriebliche Zwecke.
      • Wareninventur
        Bestandsaufnahme von Waren.
      • WarenübernahmeRohstoffannahme, Warenannahme
        Physische Entgegennahme angelieferter Waren und Materialien, Weitergabe an die entsprechenden Abteilungen sowie Erfassung und Weiterleitung der Eingangsdaten.
      • Warenvorbereitung
        Waren auspacken und für den Verkauf auszeichnen.
    • Lagertechnik
      Kenntnis über die logistische Aufbewahrung und den Transport von Gütern innerhalb eines Unternehmens sowie über dazu verwendete technische Systeme, z.B. Regalsysteme.
    • SicherheitsdatenblätterMaterial Safety Data Sheets, MSDS, SDB
      Sicherheitsdatenblätter (SDB) oder Material Safety Data Sheets (MSDS) sind Sicherheitshinweise für den Umgang mit gefährlichen Substanzen.
  • Logistikorganisation
  • Logistisches Outsourcing
    Abgabe der logistischen Geschäftsprozesse eines Unternehmens, wie z.B. Beschaffung oder Lagerung, an ein anderes, auf Logistiklösungen spezialisiertes Unternehmen.
  • MaterialwirtschaftKnoten aufMaterialmanagement, Organisation des innerbetrieblichen Materialflusses, Warenkunde, Warenlogistik, Warenwirtschaft
    Fach- und Methodenwissen im Bereich der Bereitstellung von für den Produktionsprozess benötigten Materialien, wie z.B. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen.
    • Bestands-ForecastingKnoten aufBestands-Forecasts
      • Bedarfsermittlung
      • Bedarfsplanung
        Ermittlung des zukünftigen Bedarfs an Waren, Materialien, etc.
      • Verbrauchsermittlung
    • BestellwesenBestellservice
      Planung, Durchführung und Verwaltung von Bestellungen von Waren und Material.
    • Continuous ReplenishmentEffective Replenishment, Replenishment-Systeme
      Kenntnisse auf dem Gebiet dieses automatisierten Wiederbestellsystems, welches den Nachschub aufgrund tatsächlicher Verkäufe bestimmt.
    • DispositionKnoten auf
      Umfasst die Einteilung der Aufträge, die Zuweisung an die leistenden Stellen, die Lenkung der Materialien und Waren mit dem Ziel minimaler Kosten und Einhaltung der Liefertermine.
      • MaterialdispositionMaterialplanung, Materialverwaltung
        Planung und Einteilung von Materialströmen mit dem Ziel, alle eingehenden Aufträge zu minimalen Kosten termingerecht zu erfüllen.
      • Warendisposition
        Planung und Einteilung von Warenströmen mit dem Ziel, alle eingehenden Aufträge zu minimalen Kosten termingerecht zu erfüllen.
    • Erstellen von Mengenkalkulationen
      Ermittlung der erforderlichen Mengen von Ausgangsstoffen für bestimmte Verarbeitungsvorgänge.
    • Materialauswahl
      Geeignetes Material für einen bestimmten Verwendungszweck nach z.B. technischen oder wirtschaftlichen Kriterien auswählen.
    • MaterialbuchhaltungBestandsbuchführung, Bestandsbuchhaltung, Lagerbuchführung, Lagerbuchhaltung
      Nebenbuchhaltung der Betriebsbuchhaltung mit der Aufgabe, die Zu- und Abgänge an Werkstoffen wert- und mengenmäßig zu erfassen.
    • MaterialeinkaufKnoten aufEinkaufsspezifikationen
      Planung und Organisation der für den Betrieb eines Unternehmens notwendigen Güter.
      • E-Procurement
      • RohstoffeinkaufRohstoffbeschaffung, Rohstofforganisation
        Planung, Organisation und Einkauf der für den Betrieb bzw. die Produktion eines Unternehmens notwendigen Rohstoffe.
      • Strategischer EinkaufKnoten aufStrategische Einkaufsplanung
        Gesamtheit aller Strategien zur Versorgung eines Unternehmens mit Dienstleistungen und Gütern, z.B. im Bereich der LieferantInnenauswahl und Vertragsgestaltung.
        • BeschaffungsmarktanalyseBeschaffungsmarktforschung
          Sammlung und Auswertung von Informationen über die Beschaffungsmöglichkeiten und Preise notwendiger Materialien bestimmter Qualität und bestimmten Umfangs.
        • Erarbeiten von Beschaffungsstrategien
          Strategien erarbeiten, die sich mit der Beschaffung von Dienstleistungen und Gütern in einem Betrieb befassen.
        • Global Sourcing
          Global Sourcing ist ein Teilgebiet des strategischen Beschaffungsmanagements und untersucht internationale strategische Beschaffungsaktivitäten. Global Sourcing ist dabei nicht nur die länderübergreifende Beschaffung sondern als insgesamt weltweit orientierte strategische Beschaffung zu verstehen.
        • LieferantInnenauswahlLieferantenauswahl
          Selektion von Zulieferern, die passende Waren oder Dienstleistungen anbieten.
        • Umsetzen von Beschaffungsstrategien
          Strategien umsetzen, die sich mit der Beschaffung von Dienstleistungen und Gütern in einem Betrieb befassen.
    • Sicherstellung der Materialversorgung
      Beschaffung, Lagerung und Ausgabe von gelagerten Materialien und Produkten.
    • Warenbuchung
      Verwaltung von Warenein- und -verkäufen.
    • Wareneingangskontrolle
      Wareneingangskontrolle ist die Überprüfung von zum Produktionsprozess nötigen angelieferten Waren beim Wareneingang. Diese Qualitätskontrolle wird stichprobenartig durchgeführt; sie wird durchgeführt, damit nicht durch Materialfehler Störungen im Produktionsprozess auftreten.
  • ProduktionsmanagementKnoten auf
    Planung, Organisation, Durchsetzung und Kontrolle industrieller Wertschöpfungs- und industrieller Leistungserstellungsprozesse.
    • Just-in-sequenceReihenfolgesynchrone Produktion
      Mit Just-in-sequence wird die sequenzgenaue Anlieferung der für die Fertigung einer Produktvariante benötigten Teile an das Montageband bezeichnet, d.h. die Teile werden exakt zu dem Zeitpunkt und in der Reihenfolge angeliefert, in der sie benötigt werden.
    • Just-in-timeBedarfssynchrone Produktion, Just in Time
      Just-in-time-Produktion (kurz: just in time, JIT) oder auch bedarfssynchrone Produktion ist eine Produktionsstrategie, die als Ziel die Schaffung durchgängiger Material- und Informationsflüsse entlang der Lieferkette (engl. Supply Chain) verfolgt.
  • Supply Chain ManagementKnoten aufSCM
    Kenntnisse im Bereich softwaregestützter Verwaltung integrierter Logistikketten.
    • CPFR-ProzessCollaborative Planning, Forecasting and Replenishmen, CPFR-Modell, CPFR-Prozessmodell, ECR-Konzept, Efficient Consumer Response-Konzept
      Kenntnisse in jenem Konzept, das auf die Zusammenarbeit zwischen Produktion und Vertrieb, auf Kostenreduktion und bessere Befriedigung von Konsumbedürfnissen abzielt. Dabei wird die Wertschöpfungskette auf Optimierungspotenziale untersucht.
    • Just in Time - LieferungJIT
      Lieferung von Gütern oder Bauteilen durch die Zulieferbetriebe erst bei Bedarf - zeitlich möglichst genau berechnet - direkt ans Montageband.
    • KANBAN-System
      Methode der Produktionsablaufsteuerung nach dem Pull-Prinzip (auch Hol- oder Zurufprinzip), die sich ausschließlich am Bedarf einer verbrauchenden Stelle im Fertigungsablauf orientiert.
    • LieferantInnenmanagementKnoten aufLieferanten-Management, Lieferantenbetreuung, Lieferantenkontakt, Lieferantenmanagement, LieferantInnenbetreuung, LieferantInnenkontakt
      Systematische Steuerung der geschäftlichen Beziehungen zu Lieferfirmen, z.B. Bewertung und Auswahl.
      • LieferantenauditsLieferantenanalyse, Lieferantenbewertung, LieferantInnenanalyse, LieferantInnenaudits
        Kenntnisse in Analysemethoden, die dazu dienen, Prozesse hinsichtlich der Erfüllung von Lieferanforderungen und Lieferrichtlinien zu bewerten.
      • LieferavisiLieferaviso, Versandaviso
        Erfahrung mit der Annahme und Umsetzung von Ankündigungen eines Lager- bzw. Warenzugangs. Zu den Aufgaben gehören z.B.: Umorganisation des Lagers, Einplanung von Ressourcen und entsprechende Ausrichtung der Produktionsplanung.
      • Strategische LieferantInnenauswahlStrategische Lieferantenauswahl
        Kenntnisse in der Auswahl von LieferantInnen entsprechend den Zielvorgaben des Unternehmens.
      • TRANSFLOW
        Kenntnis der Softwareprodukte des Herstellers TRANSFLOW Informationslogistik.
      • Vendor Management InventoryVMI
        Kenntnis des logistischen Mittels zur Verbesserung der Performance in der Lieferkette, bei dem der/die LieferantIn Zugriff auf die Lagerbestands- und Nachfragedaten der KundInnen hat.
      • Verhandeln von LieferantInnenkonditionenVerhandeln von Lieferantenkonditionen
        Bedingungen für Waren- und Materiallieferungen durch LieferantInnen verhandeln; Ziel ist die Senkung der Kosten für das eigene Unternehmen (z.B. durch Hinweis auf Vergleichsangebote oder auf langjährige Geschäftstreue).
    • TourenplanungKnoten auf
      Kenntnisse in der optimalen Planung und Optimierung von Touren. D.h. es geht darum, eine optimale Zuordnung von Fahrzeugen zu Aufträgen sowie für jedes Fahrzeug eine optimale Reihenfolge der zu bedienenden Auftragsstandorte zu finden.
      • EDV- und GPS-unterstützte Tourenplanung
        Tourenplanung, welche sich technischer Hilfsmittel bedient, wie Navigationssystemen und digitaler logistischer Technologien.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Berufliche Kompetenz: ... ist verwandt mit:
Logistik-Kenntnisse
Certified European Logistician - E J Log
Exportlehrgang
Grundlagen des Logistikrechts
Logistik-Software
Logistik-Zertifikate
Produktion und Logistik
SAP Logistikinformationssystem
Speditionsbranche
Transportabwicklungskenntnisse
Beschaffungsmarktanalyse
LieferantInnenauswahl
Marktanalysen
Bestands-Forecasting
Erstellen von Mengenkalkulationen
Lagerbestandsprognose
Bestellwesen
Continuous Replenishment
Einkaufskenntnisse
Continuous Replenishment
Bestellwesen
Disposition
Produktionsmanagement
Distributionslogistik
Operative Planung
SAP Logistics Execution System
Einzählarbeiten
Kommissionierung
Palettieren
Erstellen von Mengenkalkulationen
Bestands-Forecasting
Kalkulation
Global Sourcing
LieferantInnenauswahl
Hochregalerfahrung
Lader fahren
Jahresinventur
Inventarerstellung
Wareninventur
Just in Time - Lieferung
Just-in-time
Just-in-time
Just in Time - Lieferung
Kommissionierung
Einzählarbeiten
Lader fahren
Hochregalerfahrung
Lageradministration
Lagerleitung
Lagerverwaltung
Wareninventur
Lagerbestandskontrolle
Lagerbestandsmanagement
Wareninventur
Lagerbestandsmanagement
Lagerbestandskontrolle
Lagerhaltung
Lagertätigkeit
Lagerung von Materialien und Maschinen
Lagerhygiene
HygienemanagerInnen-Ausbildung
Hygieneschutz
Vertrautheit mit Hygienevorschriften
Lagerleitung
Lageradministration
Lagerverwaltung
Wareninventur
Lagerstrategien
Supply Chain Management
Lagertätigkeit
Industrieführerschein
Lagerhaltung
Lagerung von Materialien und Maschinen
Lagerhaltung
Lagerverwaltung
Lageradministration
Lagerleitung
SAP LVS Lagerverwaltungssystem
Lagerwirtschaft
Lagerverkauf
SAP Logistics Execution System
Lieferantenaudits
Zertifikat LieferantInnen-AuditorIn
LieferantInnenauswahl
Beschaffungsmarktanalyse
Global Sourcing
LieferantInnenmanagement
LieferantInnenmanagement
LieferantInnenauswahl
Materialeinkauf
Materialbuchhaltung
Betriebsbuchhaltung
Materialeinkauf
Anbotsauswertung
Angebotseinholung
Auftragsvergabe
Einkaufskenntnisse
LieferantInnenmanagement
Spezifikationserstellung
Materialwirtschaft
Industrieführerschein
SAP MM Materialwirtschaft
Warenwirtschaftssysteme
Wirtschaftsingenieurwesen
Palettieren
Einzählarbeiten
Produktionsmanagement
Disposition
Industrieführerschein
Produktion und Logistik
Supply Chain Management
Sicherheitsdatenblätter
Gefahrenguttransport
Supply Chain Management
APICS-Zertifizierung
BSCM
CIRM
CPIM
Lagerstrategien
Produktionsmanagement
Supply Chain Management Software
Warenausgabe
Warenexpedit
Wareneingangskontrolle
Eingangskontrolle
Produktkontrolle
Qualitätskontrolle
Technische Qualitätskontrolle
Warenübernahme
Warenexpedit
Warenausgabe
Wareninventur
Jahresinventur
Lageradministration
Lagerbestandskontrolle
Lagerleitung
Warenübernahme
Wareneingangskontrolle
Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Logistik-Kenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
BedarfsplanungFood-and-Beverage-ManagerIn LogistikerIn
Berechnung von WarenzuteilungenCategory-ManagerIn im Handel
BeschaffungsmarktanalyseCategory-ManagerIn im Handel linesEinkäuferIn LogistikerIn
Bestands-ForecastingFood-and-Beverage-ManagerIn LogistikerIn
BestellwesenBetriebslogistikkaufmann/-frau Bürokaufmann/-frau EinkäuferIn Einzelhandelskaufmann/-frau EtagenleiterIn Gartencenterkaufmann/-frau Großhandelskaufmann/-frau Hotel- und Gastgewerbekaufmann/-frau Industriekaufmann/-frau Koch/Köchin Pharmazeutisch-kaufmännischeR AssistentIn Schreibkraft (m/w) SekretärIn VerkaufssachbearbeiterIn VerwaltungsassistentIn WeinbautechnikerIn WirtschaftsingenieurIn ZahnarztassistentInreglementiert
weitere anzeigen (54)