Verfahrenstechnik-Kenntnisse

Verfahrenstechnik-Kenntnisse

Bereich: Bereichsübergreifende Kompetenzen

Synonyme

  • Chemie-Ingenieur-Technik
  • Prozesstechnik

Erklärung

Kenntnis von Verfahren zur Stoffumwandlung, z.B. durch mechanische Einwirkungen wie zerkleinern, mischen oder trennen, durch thermische Prozesse wie Destillation oder durch chemische Reaktionen.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • BioverfahrenstechnikBioprozesstechnik, Biotechnologische Verfahrenstechnik, Technische Anwendungen der Genetik, Technische und industrielle Mikrobiologie
    Kenntnisse auf dem Gebiet der Stoffwandlungen durch biologische Prozesse, wie z.B. Gärung.
  • Chemische VerfahrenstechnikKnoten aufUmwelttechnik in der Verfahrenstechnik
    Kenntnisse im Bereich der Stoffwandlungen durch chemische Reaktionen; stellt eine maßgebliche Fähigkeit bei der Umsetzung von Laborergebnissen im Produktionsprozess dar.
    • Chemische ReaktionstechnikKnoten auf
      Kenntnis in diesem Bereich der Chemie, der sich mit dem Ablauf chemischer Reaktionen beschäftigt.
      • Reaktionskinetik
    • Elektrochemische VerfahrenstechnikKnoten auf
      Kenntnis jenes Bereichs der Verfahrenstechnik, der sich mit Verfahren für die Stoff- und Energieumwandlung mit Hilfe elektrochemischer Reaktionen beschäftigt.
      • Raffination
        Verfahren zur Reinigung und Veredelung von Rohstoffen.
    • Essenzherstellung
    • HochdruckanwendungenKnoten auf
      Kenntnis dieser Verfahren zum Erzeugen und Verändern feiner Partikel durch den Einsatz überkritischer Fluide.
      • Überkritische VerfahrenKnoten auf
        Kenntnis dieser Verfahren, die mit jenen Aggregatzuständen arbeiten, in denen die Unterscheidung von flüssig und gasförmig aufgehoben ist.
        • PCA-VerfahrenPrecipitation with a Compressed Fluid Antisolvent
        • PGSS-VerfahrenParticles from Gas Saturated Solutions
        • RESS-VerfahrenRapid Expansion of Supercritical Solutions
    • PartikeltechnologieKnoten auf
      Kenntnis in diesem Bereich der Verfahrenstechnik, in dem energetische Komponenten veredelt werden, z.B. durch Trocknungs-, Kristallisations- oder Mahlverfahren.
      • Emulsionsverfahren
        Kenntnis jener Verfahren, die sich mit der Wechselwirkung und Trennung von Gemischen aus Öl und Wasser (Emulsion) beschäftigen.
      • Kristallisationsverfahren
        Kenntnis jener Verfahren, die mit Hilfe von Kristallen zur Verhärtung von Stoffen führen.
      • Mahlverfahren
        Kenntnis jener Verfahren, die Produkte durch Mahlen zerkleinern.
      • Sprühverfahren
        Kenntnis jener Verfahren, mit denen z.B. eine Lösung oder Emulsion in feste Pulverform umgewandelt wird.
      • Trocknungsverfahren
        Kenntnis jener Verfahren, die Stoffen Flüssigkeit entziehen, z.B. mit Hilfe von Energie.
  • Mechanische VerfahrenstechnikKnoten auf
    Teilbereich der Verfahrenstechnik, die sich mit der Veränderung von Materialien, basierend auf mechanischer Einwirkung, z.B. Zerkleinern, Zerstäuben, Agglomerieren, Trennen, Mischen, beschäftigt.
    • Abscheidung
      Kenntnis dieses mechanischen Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen, z.B. Emulsionen.
    • FiltrationKnoten auf
      Kenntnisse dieser Methode zur Trennung von Stoffgemischen.
      • Gelfiltration
        Kenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Molekülen in Lösung, wobei deren Größe das einzige Trennungskriterium darstellt.
      • Mikrofiltration
        Kenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen mittels einer Membran mit einer Porengröße > 0,1 µm.
      • Nanofiltration
        Kenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen mittels einer Membran mit einer Porengröße von höchstens 2 nm.
      • Ultrafiltration
        Kenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen mittels einer Membran mit einer Porengröße < 0,1 µm.
    • Flotation
      Kenntnis dieses physikalisch-chemischen Trennverfahrens für feinkörnige Feststoffe.
    • Klassieren
      Klassieren bezeichnet das Trennen eines dispersen Feststoffgemisches in Fraktionen, vorzugsweise nach den Kriterien Partikelgröße oder Partikeldichte.
    • Magnettrennung
      Kenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von magnetischen und nicht magnetischen Stoffen mit Hilfe ihrer Magnetisierbarkeit.
    • Membrantrennverfahren
      Kenntnis dieses Verfahrens zur Separation von gasförmigen oder flüssigen Stoffen mit Hilfe einer Membran, d.h. einer dünnen Trennschicht eines Materials .
    • Schlämmung
      Kenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von festen Stoffen mit verschiedener Dichte, z.B. Sand und Goldkörner.
    • Umkehrosmose
      Kenntnisse dieses Hochdruckverfahrens, z.B. zum Konzentrieren von Flüssigkeiten oder der Filtration von Prozesswasser.
  • NanotechnologieNanotechnik
    Kenntnisse auf jenem interdisziplinären Gebiet zwischen Physik, Chemie, Biologie und Verfahrenstechnik, das sich mit Stoffen und Systemen beschäftigt, deren Größe unter Umständen nur aus wenigen Molekülen bestehen.
  • ReinraumtechnikKnoten aufClean Room, Reinstraumtechnik
    Kenntnis jener Technik, mit der man die Partikel-Kontamination eines Raumes unter bestimmten Werten halten kann
    • UltrahochvakuumUHV
      Vakuum (fast leerer Raum) mit äußerst geringem Druck im Bereich von 10-7 bis 10-12 mbar; kommt z.B. in der angewandten Physik und Oberflächenchemie zum Einsatz.
  • Thermische VerfahrenstechnikKnoten aufAngewandte Thermodynamik
    Kenntnisse auf dem Gebiet der angewandten Thermodynamik; dazu zählen Prozesse wie Destillation, Extraktion und Absorption.
    • AbsorptionAbsorbieren
      Kenntnis jenes Verfahrens, bei dem Gase oder kleine Molekülen durch einen flüssigen oder festen Körper aufgenommen werden.
    • DestillationKnoten aufDestillationsverfahren
      Verfahren der thermischen Stofftrennung, insbesondere zur Isolierung und Reinigung von Flüssigkeiten.
      • Fraktionierte Destillation
        Stufenweise Trennung eines Stoffgemisches in Teilgemische; z.B. durch Destillation oder Extraktion.
      • Rektifikation
    • Extraktion
      Verfahren zum Entzug von Bestandteilen aus Gemischen.
    • Fraktionierung
      Kenntnis jenes Verfahrens, bei dem verschiedenste Elemente oder chemische Verbindungen an- bzw. abgereichert oder getrennt werden.
    • Kupellation
      Kenntnis dieses Verfahrens zur Abtrennung von Edelmetallen aus Legierungen von unedlen Metallen.
    • LyophilisationGefriertrocknung, Sublimationstrocknung
      Produktschonendens Trocknungsverfahren, bei dem die im gefrorenen Trocknungsgut befindlichen Eiskristalle in den gasförmigen Aggregatszustand übergehen, ohne zwischenzeitlich flüssig zu werden.
    • Zonenschmelzverfahren
      Kenntnis dieses Verfahrens zur Gewinnung und Herstellung von hochreinen Metallen.
  • Verfahren, Mess- und Analysemethoden der PhysikKnoten auf
    • Heißverformen
    • Strahlenmesstechnik
    • Tauchverfahren
    • Thermometrie
  • Verfahrenstechnische Auslegung von AnlagenKnoten auf
    Kenntnisse in der Planung und Konzeption von Anlagen nach den festgelegten Rahmenbedingungen.
    • Konzeptionierung verfahrenstechnischer Anlagen
      Kenntnis in der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Anlagen und Maschinen in der Verfahrenstechnik.
    • Optimierung verfahrenstechnischer AnlagenAnlagenoptimierung (Verfahrenstechnik)
      Kenntnis in Methoden und Verfahren, die zur Verbesserung z.B. von Qualität, Kosten, Effizient bei Anlagen in der Verfahrenstechnik führen.
    • Programmierung verfahrenstechnischer Anlagen
    • Qualifizierung verfahrenstechnischer Anlagen
      Kenntnis in Methoden und Verfahren, welche die Eignung und Tauglichkeit eines Gerätes oder einer Anlage prüfen.
    • Scale-Up
      Kenntnis dieser Methode zur Dimensionierung von chemischen und biochemischen Produktionsanlagen, bei der man von Kennzahlen aus Modellversuchen in maßstäblich verkleinerten Laborapparaturen ausgeht.
  • Verfahrenstechnische ProzesseKnoten auf
    Kenntnis von Prozessen zur Stoffumwandlung, z.B. durch chemische, elektrochemische, biotechnologische Verfahren.
    • Analyse von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnis in Methoden der Überprüfung von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • Downstream Processing
      Biotechnologisches Verfahren zur Abtrennung von Fermentationsprodukten in einem biologischen Prozess.
    • Entwicklung von verfahrenstechnischen ProzessenVerfahrensentwicklung
      Kenntnisse im Konzipieren neuer und Optimieren bestehender Prozessabläufe in der Verfahrenstechnik.
    • Erstellung von verfahrenstechnischen Prozess-Designs
      Kenntnis im Organisieren von Prozessabläufen, die den definierten Anforderungen entsprechen.
    • Implementierung von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnis in Methoden der Umsetzung von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • In-Prozess-Kontroll-Tests
      Kenntnisse in jenen Überprüfungsmethoden, die während eines Prozesses durchgeführt werden.
    • Optimierung von verfahrenstechnischen ProzessenProzessoptimierung (Verfahrenstechnik)
      Kenntnis in Methoden und Verfahren, die zur Verbesserung z.B. von Qualität, Kosten, Effizienz bei Prozessen in der Verfahrenstechnik führen.
    • Planung von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnisse im Vorbereiten und Ausarbeiten von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • Simulation von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnis in Methoden der Simulation von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • Steuerung von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnisse im Umsetzen und Lenken von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • Überwachung von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnisse im Kontrollieren und Überprüfen von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • Validierung von verfahrenstechnischen Prozessen
      Kenntnis in der Überprüfung von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
    • Verfahrenstechnische RisikoanalysenRisikoanalyse verfahrenstechnischer Anlagen
      Kenntnisse in der Durchführung von Risikoanalysen bei verfahrenstechnischen Anlagen.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Verfahrenstechnik-Kenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
AbscheidungMaschinenbautechnikerIn OberflächentechnikerIn
AbsorptionMess- und RegeltechnikerIn
Analyse von verfahrenstechnischen ProzessenChemieverfahrenstechnikerIn VerfahrenstechnikerIn
BioverfahrenstechnikBioinformatikerIn Biotechnologe/-technologin BiowissenschafterIn Molekularbiologe/-biologin
Chemische ReaktionstechnikChemieverfahrenstechnikerIn
weitere anzeigen (36)