Wissenschaftliches Fachwissen Naturwissenschaften

Wissenschaftliches Fachwissen Naturwissenschaften

Bereich: Wissenschaft und Forschung

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Details

  • BiologieKnoten aufAllgemeine Biologie, Angewandte Biologie und interdisziplinäre Themenbereiche der Biologie
    Kenntnisse der Biologie als Wissenschaft von der belebten Natur und den Gesetzmäßigkeiten und Grundeigenschaften des Lebens sowie ihrer Teildisziplinen wie Botanik, Zoologie, Anthropologie, Mikrobiologie etc.
    • AstrobiologieExobiologie
    • Bakteriologie
    • BiodiversitätBiodiversitätsforschung
      Biodiversität oder Biologische Vielfalt umfasst die Artenvielfalt, die genetische Vielfalt und die Vielfalt von Ökosystemen bzw. Lebensräumen.
    • BioinformatikKnoten auf
      Die Bioinformatik ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die Probleme aus den Lebenswissenschaften mit theoretischen computergestützten Methoden löst. Sie hat zu grundlegenden Erkenntnissen der modernen Biologie und Medizin beigetragen.
      • GenomikGenomics
        Die Genomik oder Genomforschung beschäftigt sich mit der Erforschung des Erbguts, d.h. den gesamten vererbbaren Informationen einer Zelle.
      • ProteomikProteomics
        Die Proteomik umfasst die Erforschung des Proteoms, also der Gesamtheit aller in einer Zelle oder einem Lebewesen unter definierten Bedingungen und zu einem definierten Zeitpunkt vorliegenden Proteine.
      • Strukturbioinformatik
        Die Strukturbioinformatik beschäftigt sich mit dreidimensionalen Strukturen vornehmlich von Proteinen.
    • Biomedizin
    • Bionik
    • Biophysik
      Wissenschaft, die biologische Systeme mit Hilfe von Physik und physikalischen Methoden untersucht.
    • BotanikKnoten auf
      Kenntnisse in der Pflanzenkunde.
      • ArchäobotanikPaläoethnobotanik
      • Forstbotanik
      • Hortikulturwissenschaft
        Wissenschaftliche Erforschung von Nutzpflanzen, wie z.B. Gemüse, Heilpflanzen, oder Zierpflanzen.
      • Palynologie
      • Phytomedizin
        Fachgebiet, das sich mit Krankheiten und Beschädigungen von Pflanzen sowie deren Ursachen, Erscheinungsformen, Verläufen etc. befasst.
      • PhytopathologieKnoten aufPflanzenkrankheiten
        Kenntnisse der Pflanzenkrankheiten.
        • Pflanzliche Virologie
      • VegetationskundeKnoten auf
        • Bryologie
        • LichenologieFlechtenkunde
        • Pflanzenmorphologie
        • Pflanzenphysiologie
        • Pflanzensystematik
    • GenetikKnoten aufEvolutionsbiologie
      Teilgebiet der Biologie, das sich mit den Gesetzmäßigkeiten und materiellen Grundlagen der Ausbildung von erblichen Merkmalen und der Weitergabe von Erbanlagen an die nächste Generation befasst.
      • Entwicklungsphysiologie
      • Humangenetik
      • Molekulargenetik
      • Pharmakogenetik
        Wissenschaftliche Kenntnisse in jener Disziplin, die sich mit der Untersuchung erblicher Unterschiede in der Reaktion der Menschen auf Arzneistoffe befasst.
      • Pharmakogenomik
        Wissenschaftliche Kenntnisse in der Untersuchung der Veränderung des Genexpressionsprofils in Gegenwart von Arzneimitteln.
    • MeeresbiologieKnoten auf
      • Meeresbotanik
      • Meeresmikrobiologie
    • MikrobiologieKnoten aufMolekularbiologische Kenntnisse, Protozoologie
      Kenntnisse der Mikrobiologie als Lehre von den Mikroorganismen; Auseinandersetzung mit mikrobiell bedingten Krankheiten, deren Bekämpfung sowie der Vorsorge.
      • Molekulare Biophysik
    • MolekularbiologieKnoten aufMolekulare Biologie
      Kenntnisse der Molekularbiologie mit Bezug auf Struktur und Funktion biologischer Makromoleküle.
      • Genetische und gentechnische Methoden
      • Molekularbiologische MethodenKnoten aufMolekularbiologische Techniken
        Molekularbiologische Forschungs- und Analysetechniken werden in der modernen biologischen und medizinischen Forschung angewandt, haben aber mittlerweile auch in der Kriminalistik und vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens Einzug gehalten.
        • Floureszenz-in-situ-Hybridisierung
        • Lasermikrodissektion
        • Western BlotImmunoblot
          Ein Western Blot bezeichnet den elektrophoretischen Transfer von Proteinen auf eine Trägermembran, welche anschließend über unterschiedliche Reaktionen nachgewiesen werden können. Anwendung findet der Western Blot in der molekularbiologischen und medizinischen Forschung sowie in der Diagnostik.
    • Mykologie
    • ÖkologieKnoten auf
      Kenntnisse in dieser Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen zwischen Organismen untereinander und mit ihrer Umwelt erforscht.
      • BauökologieBaubiologie, Nachhaltiges Bauen
        Die Bauökologie oder das sogenannte "ökologische Bauen" bezeichnet ein umweltverträgliches, energie- und ressourcensparendes sowie gesundheitsförderndes Bauen. Der Begriff wird häufig gleichgesetzt mit Baubiologie verwendet.
      • GewässerökologieKnoten aufHydrobiologie
        • Limnologie
        • Phykologie
      • Pflanzenökologie
      • Tierökologie
    • StrahlenbiologieRadiobiologie, Strahlenbiophysik
    • Systembiologie
      Kenntnisse im Bereich jener interdisziplinären Forschungsrichtung, die zum Ziel hat, eine Zelle oder ein Organ in der Gesamtheit der komplexen und dynamischen Abläufe - z. B. Umweltanpassung, Alterung oder Immunabwehr - quantitativ zu verstehen und abzubi
    • Theoretische Biologie
      Kompetenzen in der Erarbeitung möglichst allgemeiner mathematischer Modelle und Theorien zur Beschreibung der Struktur und Dynamik lebender Systeme.
    • ZellbiologieKnoten auf
      Kompetenzen in der Erforschung von biologischen Vorgängen auf zellulärer Ebene.
      • ZellkulturforschungKnoten auf
        • Invitrokultur
    • ZoologieKnoten auf
      Kenntnisse in der Tierkunde.
      • Entomologie
      • Ethologie
      • Meereszoologie
      • Ornithologie
      • Pferdewissenschaften
        Wissenschaft, die sich mit Forschungsfragen im Zusammenhang mit Pferden befasst (z.B. Anatomie, Zucht, Gestütswesen, Reitsport).
      • Tierphysiologie
  • Chemie (Wissenschaft)Knoten auf
    Erforschung des Aufbaus, des Verhaltens und der Umwandlung von Stoffen sowie den dabei geltenden Gesetzmäßigkeiten.
    • Chemie der gasförmigen Stoffe
    • ChemoinformatikKnoten auf
      Kenntnis von Methoden der Informatik um chemische Probleme zu lösen.
      • Simulation chemischer Prozesse
        Computergestützte Simulation von chemischen Prozessen für Forschungszwecke sowie für die Entwicklung und Optimierung der technischen Prozesse in verfahrenstechnischen oder chemischen Anlagen.
    • Elektrochemie
    • Elementarorganische Chemie
    • Geschichte der Chemie
    • Kernchemie
    • Naturstoffchemie
    • Oberflächenchemie
    • Quantenchemie
    • RadiochemieStrahlenchemie
  • GeowissenschaftKnoten aufGeowissenschaften
    Kenntnisse in dieser interdisziplinären wissenschaftlichen Fachrichtung, die sich mit der stofflichen Zusammensetzung der Erde sowie mit der räumlichen Struktur der Erdoberfläche und deren Vermessung befasst.
    • ArchäometrieKnoten auf
      • AltersbestimmungKnoten auf
        • Aktivierungsanalyse
        • C-14-Methode
        • Dendrochronologie
        • ESR-Datierung
        • Lumineszenzmethoden
    • GeologieKnoten auf
      Kenntnisse auf dem Gebiet der Wissenschaft vom Aufbau, von der Zusammensetzung und Struktur der Erde, ihren physikalischen Eigenschaften und ihrer Entwicklungsgeschichte, sowie der Prozesse, die sie formten und auch heute noch formen.
      • Angewandte GeologieKnoten auf
        • Bergbaugeologie
        • Felsgrundgeologie
        • Hydrogeologie
          Ein Teilgebiet der Geologie, das sich mit der Wechselwirkung von Wasser und den Erdschichten sowie der Erschließung von Wasservorkommen beschäftigt.
        • LagerstättenlehreKnoten auf
          • Prospektion
      • BaugrunduntersuchungKnoten aufBaugeologie, Baugrunduntersuchungen
        • BaugrundgutachtenErstellung von Baugrundgutachten
      • BodenkundeBodenwissenschaft, Edaphologie, Pedologie
        Wissenschaft, die sich u. a. mit der Bodenentstehung aus dem Gesteins-Untergrund, den Bodenpartikeln, den Bodeneigenschaften und der Bodenklassifizierung befasst.
      • EdelsteinkundeGemmologie
        Kenntnisse auf dem Gebiet jener Wissenschaft, die sich mit Edelsteinen und deren Synthesen bzw. Imitationen befasst.
      • Geochemie
        Geochemie befasst sich mit dem Aufbau, der Verteilung und dem Kreislauf von chemischen Elementen und ihrer Isotope auf der Erde, im Erdinneren und im Kosmos.
      • Historische GeologieKnoten auf
        • Quartärgeologie
        • StratigrafieKnoten auf
          • Biostratigrafie
          • Lithostratigrafie
          • Magnetostratigrafie
          • Sedimentologie
          • Sequenzstratigrafie
      • Physikalische Geologie
      • Regionale Geologie
      • Tektonik
      • TonmineraldiagnostikRöntgendiffraktometrie an Tonpräparaten
        Kenntnisse in jener Analysemethode zur Strukturanalyse von Tonmineralen.
      • Vulkanologie
    • GeomatikKnoten auf
      Kenntnisse in der Schaffung und Modellierung von geographischen Referenzsystemen und der Erfassung, Nachführung, Darstellung, Verwaltung und Vermarktung von raumbezogenen Informationen.
      • GeodäsieKnoten aufVermessungskunde
        Kenntnis der Vermessungskunde.
        • Arbeit mit TheodolitenKnoten auf
          Der Theodolit ist ein Winkelmessinstrument. Es wird in der Geodäsie zur Messung von Horizontalrichtungen und Zenit- oder Vertikalwinkel eingesetzt.
          • Absteckung mit TheodolitenMit Theodoliten abstecken
            Festsetzen von Abmessungen oder Punkten, z.B. der Eckpunkte eines Gebäudes oder Straßenachsen, mithilfe eines Winkelmessgeräts.
          • TheodolitmessungMessung mit Theodoliten, Mit Theodoliten messen
            Kenntnis im Bedienen dieses Winkelmessgeräts zum Messen von Horizontalrichtungen und Vertikalwinkeln.
        • FotogrammetrieKnoten aufBildmessung, Photogrammetrie
          Fotogrammetrie ist eine Gruppe von Messmethoden und Auswerteverfahren der Fernerkundung, um aus Fotografien und genauen Messbildern eines Objektes seine räumliche Lage bzw. dreidimensionale Form zu bestimmen.
          • Luftbildmessung
        • Geodätische SoftwareKnoten aufGeodäsie-Software
          Anwendungswissen über Programme, die im Vermessungswesen eingesetzt werden.
          • rmMAP
            RmMAP ist eine objektorientierte Geodäsieapplikation unter AutoCAD.
        • IngenieurvermessungIngenieurgeodäsie
          Teilgebiet der Geodäsie, das sich mit komplexen bzw. präzisen Vermessung im Bauwesen, in der Geologie sowie im Maschinen- und Anlagenbau beschäftigt.
        • Mathematische Geodäsie
      • GeografieKnoten auf
        Fach- und Methodenkenntnisse in allgemeiner, physischer und physikalischer Erdkunde, in Geomorphologie, Ozeanographie, Gewässerkunde, Klimatologie, in Tier- und Pflanzengeographie sowie in Siedlungs- und Wirtschaftskunde.
        • Angewandte Geografie
        • FremdenverkehrsgeografieFremdenverkehrsgeographie, Tourismusgeografie, Tourismusgeographie
          Kenntnis dieses Teilbereichs der Tourismuswissenschaften, der sich mit der Analyse und Beschreibung von Landschaften und Orten befasst, die vom Fremdenverkehr beeinflusst sind bzw. die für den Fremdenverkehr bedeutsam sind.
        • Landeskunde
        • OzeanografieKnoten auf
          • Meeresgeologie
        • Physische GeografieKnoten aufPhysiogeografie
          • BiogeografiePflanzengeografie, Phytogeografie, Tiergeografie, Zoogeografie
          • Geomorphologie
          • Klimageografie
          • Paläogeografie
        • SozialgeografieKnoten aufHumangeografie, Sozialgeographie
          Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Zusammenhängen zwischen menschlichen Gesellschaften und dem Raum, in dem diese Gesellschaften leben und den sie prägen.
          • Bevölkerungsgeografie
          • Historische Geografie
          • Kulturgeografie
          • Politische Geografie
          • Siedlungsgeografie
          • Stadtgeografie
          • Verkehrsgeografie
          • Wahrnehmungsgeografie
        • Theoretische Geografie
        • WirtschaftsgeographieKnoten aufWirtschaftsgeografie
          Kenntnisse auf jenem Spezialgebiet der Geographie, das das wirtschaftliche Handeln des Menschen im Raum und die Rückkoppelung zwischen Raum und wirtschaftlicher Aktivität zum Thema hat.
          • Agrargeografie
      • GeoinformatikKnoten auf
        Kenntnisse über Wesen und Funktion von geografisch-raumbezogener Informationen und deren Bereitstellung in Form von Geodaten.
        • Fernerkundung
        • Geodatenmanagement
          Verwaltung von raumbezogenen Daten (z.B. vermessungstechnische Daten) mit Hilfe von Datenbanken.
        • Geoinformationssysteme
        • GeoreferenzierungGeokodierung, Verortung
          Zuweisung raumbezogener Referenzinformationen - der so genannten Georeferenz - zu einem Datensatz.
        • Konvertierung von Raster- und VektordatenKonvertierung von Rasterdaten, Konvertierung von Vektordaten, Rasterkonvertierung, Vektorkonvertierung
      • KartografieKnoten auf
        Kenntnisse in Wissenschaft und Technik zur Darstellung der Erdoberfläche in topografischen und thematischen Karten.
        • TopografieKnoten auf
          Kenntnisse in jenem Teilgebiet der Kartografie, das sich mit der Vermessung, Darstellung und Beschreibung der Erdoberfläche befasst.
          • FeldvergleichErgänzungsmessung, Krokieren, Kroquieren, Kroquis, Nachtragsmessung
            Kenntnisse in jenem Arbeitsgang der topografischen Messung, bei dem Mess- und Kartierfehler aufgedeckt und berichtigt werden.
    • Geoökologie
    • GeophysikKnoten auf
      Erforschung der physikalischen Eigenschaften von bzw. den physikalischen Vorgängen in der Erde und ihrer Umgebung, z.B. Erdkruste oder Atmosphäre.
      • Bohrlochgeophysik
      • Geodynamik
      • Geoelektrik
      • Geoelektromagnetik
      • Geomagnetik
      • Geophysikalische Messungen
        Bestimmung physikalischer Größen in der Erde und ihrer Umgebung, z.B. Dichte von Erdschichten oder seismologische Aktivität.
      • GeoradarGPR, Ground Penetrating Radar
      • Geothermik
      • Gesteinsphysik
      • Isotopengeophysik
      • Seismik
      • Seismologie
    • HydrologieKnoten aufGewässerkunde
      Kenntnisse in dieser Wissenschaftsdisziplin, die sich mit der räumlichen und zeitlichen Verteilung des Wassers auf der Erde und in der Atmosphäre sowie mit den Eigenschaften des Wassers beschäftigt.
      • Glaziologie
      • Hydrografie
        Darstellung von Beschaffenheit und Gestalt von Gewässerböden; Beschreibung von Zustand und Dynamik von Gewässern.
      • Niederschlags-Abfluss-ModelleN-A-Modelle
        Mathematische Modelle für die Beschreibung des Abflussverhaltens von Gebieten in bestimmten Wettersituationen.
      • Technische Gewässerkunde
      • Wasseranalyse
        Kenntnisse in der Bestimmung chemischer, physikalischer und mikrobiologischer Parameter einer Wasserprobe.
    • Landschaftsökologie
    • PaläontologieKnoten aufFossilienkunde
      • Allgemeine Paläontologie
      • Fossilienbestimmung
      • Mikropaläontologie
      • Paläanthropologie
      • PaläobotanikPflanzenfossilien
      • PaläozoologieTierfossilien
  • PharmazieKnoten auf
    Wissenschaft, die sich mit der Beschaffenheit, Wirkung, Entwicklung, Prüfung, Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln in der Industrie und in Apotheken befasst.
    • Klinische Pharmazie
      Kenntnisse auf diesem Gebiet der Pharmazie, das sich den verschiedenen Aspekten der medikamentösen Behandlung von PatientInnen widmet.
    • Pharmakoepidemiologie
      Kenntnisse in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Charakteristika des Arzneimittelgebrauchs in der Bevölkerung.
    • Pharmakologie
      Kenntnisse in der Wissenschaft von den Wechselwirkungen zwischen Stoffen und Lebewesen.
    • Pharmazeutische Biologie
      Kenntnisse auf diesem Teilgebiet der Pharmazie, das sich mit der lebenden Zelle als kleinster Produktionseinheit von Naturstoffen und abgeleiteten chemischen Stoffen sowie ihrer pharmakologischen und toxikologischen Wirkung befasst.
    • Pharmazeutische Chemie
      Kenntnisse auf diesem Spezialgebiet der Pharmazie, das sich mit den chemischen Eigenschaften von Arzneimitteln beschäftigt.
    • Pharmazeutische TechnologiePharmatechnik
      Kenntnisse in der Herstellung von Wirkstoffen, auf denen Arzneimittel basieren.
  • PhysikKnoten auf
    Wissenschaft von den Eigenschaften und Zustandsformen, dem inneren Aufbau und den Bewegungen der unbelebten Materie sowie von den diese Bewegungen hervorrufenden Kräften oder Wechselwirkungen und den dabei wirkenden Gesetzmäßigkeiten.
    • AstronomieKnoten aufAstrophysik
      Wissenschaft, die sich mit der Erforschung des Universums befasst.
      • Beobachtende Astronomie
      • Himmelsmechanik
      • Kosmologie
      • Radioastronomie
      • RaumfahrtKnoten auf
        • Bemannte Raumfahrt
        • Unbemannte Raumfahrt
      • Röntgenastronomie
      • Visuelle Astronomie
    • Ballistik
    • Computerphysik
    • ElektrodynamikKnoten auf
      Physikalische Theorie der Wechselwirkung zwischen elektrischen und magnetischen Feldern.
      • ElektromagnetismusKnoten aufElectromagnetic waves
        Entstehung von Magnetfeldern aufgrund des elektrischen Stromflusses durch Leiter.
        • EM waves
          Wellen aus gekoppelten elektrischen und magnetischen Feldern.
    • Elektrotechnische BerechnungsmethodenKnoten auf
      Methoden zur Berechnung elektrotechnischer Größen, z.B. Spannung, Stromstärke, Widerstand oder Kapazität.
      • Finite-Elemente-Methode für FeldberechnungenFEM für Feldberechnungen
        Kenntnis der Finite-Elemente-Methode zur Berechnung elektrischer und magnetischer Felder.
      • SignalanalyseSignal-Analyse
        Für die Auswertung akustischer und schwingungstechnischer Daten ist die Anwendung von Signalanalysetechniken neben statistischen Verfahren von wesentlicher Bedeutung.
    • Experimentelle Physik
    • Grundlagen der Akustik
      Physikalische Gesetzmäßigkeiten, die Schall und seiner Ausbreitung zugrunde liegen.
    • Halbleiterphysik
      Teilgebiet der Physik, das sich mit Halbleitern beschäftigt; das sind Festkörper, die abhängig von ihrem Zustand elektrische Leiter oder Nichtleiter sind.
    • Interdisziplinäre PhysikKnoten aufTechnische Physik und interdisziplinäre Themenbereiche der Physik
      Schnittstellen der Physik zu anderen Wissenschaften, z.B. Biophysik, Geophysik oder Physikalische Chemie.
      • Beschleunigerphysik
      • Elektrische Materialeigenschaften
        Kenntnisse auf dem Gebiet der Bestimmung und Analyse der elektrischen Eigenschaften von Materialien.
      • Umweltphysik
      • Werkstoffphysik
    • KernphysikKnoten aufAtomphysik
      Teilbereich der Physik, der sich mit dem Aufbau und dem Verhalten von Atomkernen beschäftigt.
      • Elementarteilchenphysik
        Disziplin der Physik, welche sich der Erforschung der kleinsten bekannten Bausteine der Materie widmet.
      • Hochenergiephysik
        Wissenschaftliche Untersuchung des Aufbaus der kleinen und kleinsten Bausteine der Materie und deren Reaktionen miteinander.
      • Isotopenphysik
      • Kernfusion
      • Molekülphysik
        Erforschung der Struktur und des Verhaltens von zwei- oder mehratomigen Teilchen, die durch chemische Bindungen zusammengehalten werden.
      • Reaktorphysik
      • Strahlenphysik
      • Umgang mit Kernbrennstoffen
      • Umgang mit Nuklearabfall
    • Magnetismus
      Teilgebiet der Physik, das sich mit anziehenden und abstoßenden Kraftwirkungen zwischen Magneten und magnetisierbaren Gegenständen (z.B. aus Metall) befasst.
    • Mathematische und theoretische PhysikMathematische Physik
      Beschreibung der Gesetzmäßigkeiten der Physik mit Hilfe mathematisch formulierter Theorien.
    • MechanikMechanik-Kenntnisse
      Teilgebiet der Physik, das sich mit der Bewegung von Körpern in Raum und Zeit beschäftigt und den Zusammenhang dieser Bewegungen mit der Masse und den wirkenden Kräften herstellt.
    • Medizinische PhysikMedizinphysik
      Kenntnisse auf jenem Fachgebiet der medizinischen Diagnose und Therapie, welches auf der medizinischen Physik gründet.
    • MeteorologieKnoten auf
      Kenntnisse in jenem Teilgebiet der Atmosphärenwissenschaften, das sich vor allem mit der Geodynamik und mit dem dadurch hervorgerufenen Wetter befasst.
      • Aeronomie
      • Flugwetterdienst
      • KlimatologieKnoten auf
        • Paläoklimatologie
      • Maritime Meteorologie
      • Militärischer Wetterdienst
      • Seewetterdienst
      • Wetterbeobachtung
        Kenntnisse in der Erfassung und Aufzeichnung von Wetterdaten. Sie ist eng verwandt mit der Meteorologie, versucht im Unterschied zu dieser aber keine wissenschaftlichen Erklärungen für die Beobachtungen zu geben.
      • Ziviler Wetterdienst
    • OptikKnoten auf
      Lehre von der Ausbreitung des Lichts und dessen Wechselwirkung mit Materie, insbesondere im Zusammenhang mit optischen Abbildungen.
      • FeinoptikKnoten auf
        Kenntnisse in der Planung, Herstellung und Wartung optischer Präzisionsprodukte.
        • Faseroptik
        • Instrumentenoptik
      • Laserphysik
      • Mikrooptik
        Mikrooptische Bauteile sind Linsen, Spiegel, Prismen, deren Abmessungen nur wenige Größenordnungen über der Wellenlänge des sie durchstrahlenden Lichts liegen.
      • Optik-DesignprogrammeKnoten auf
        Anwendungskenntnisse im Bereich Software für Optikdesign, d.h. in Computerprogrammen, wodurch die Optik von z.B. Autoscheinwerfern, Displays, Zahnarztleuchten oder Endoskopen simuliert und optimiert wird.
        • CodeV
          Kenntnisse in der Designsoftware zur Simulation optischer Systeme.
        • Oslo
          Kenntnis dieser Software zum Design von Linsen, Reflektoren, optischer Instrumente u.ä.
        • Zemax
          Computerprogramm im Bereich der technischen Optik, mit dem z.B. Berechnungen zur Auslegung und Dimensionierung optischer Systeme sowie Bewertungen ihrer Abbildungsleistung durchgeführt werden können (Hersteller: Zemax Development Corporation).
      • Photonik
        Kenntnis jenen Teils der angewandten Optik, der sich mit optischen Technologien beschäftigt.
    • Physik der kondensierten MaterieKnoten auf
      Teilgebiet der Physik, das sich mit Materie in gebundenem Zustand beschäftigt, z.B. Festkörper oder Flüssigkeiten.
      • Festkörperphysik
        Wissenschaftliche Beschäftigung mit Materie im festen Aggregatszustand, z.B. kristalline Festkörper.
    • Physik fluider Medien, Plasmen und elektrischer EntladungenKnoten auf
      • Hydrostatik
        Die Lehre von den unbewegten Flüssigkeiten und Gasen.
    • Physikalische Simulation und BerechnungsmethodenKnoten auf
      • Dehnungsberechnungen
        Berechnung der Veränderung der Länge bzw. Ausdehnung von Körpern unter der Einwirkung z.B. von Drücken oder Temperatur, v.a. für technische Anwendungen.
      • Druckberechnungen
        Berechnung von Drucken in statischen und dynamischen Systemen, v.a. für technische Anwendungen.
      • Festigkeitsberechnungen
        Berechnungen, die stärker und schwächer beanspruchte Teile von technischen Konstruktionen aufzeigen.
      • MehrkörpersimulationMKS
        Simulationsmethode, bei der reale Mehrkörpersysteme durch idealisierte, nicht verformbare Körper und Gelenksverbindungen dargestellt werden.
      • Statistische Simulation
        Simulationen, welche den Faktor Zeit nicht Berücksichtigung.
      • Strömungssimulation
        Die Simulation von Strömungsverhältnissen, um technische Geräte wie z.B. Motoren, Autos oder Flugzeuge zu optimieren.
      • Thermische Simulation
        Simulation von Wärmeentwicklung und Wärmeflüssen, z.B. im inneren von Computersystemen oder bei Gebäuden.
      • Thermodynamische Berechnungen
        Berechnungen auf dem Gebiet der Wärmelehre, das sich u.a. mit Druck, Temperatur, Volumen und Konzentration beschäftigt.
      • Wärmehaushaltsberechnungen
        Berechnungen zu Wärmeflüssen in physikalischen Systemen; Anwendungen bestehen in vielen Disziplinen, z.B. im Bauwesen oder in den Geowissenschaften.
    • QuantenphysikKnoten auf
      Kenntnisse auf diesem Gebiet der Physik, das sich mit Naturgesetzen im atomaren und subatomaren Bereich befasst.
      • GrenzflächenphysikKnoten auf
        • Oberflächenphysik
      • Molekularphysik
      • Physik der Flüssigkeiten
      • Physik der Flüssigkristalle
      • Plasmaphysik
      • Relativistische Quantenphysik
      • TieftemperaturphysikKryophysik
    • Relativitätstheorie
      Kenntnis der von Albert Einstein aufgestellten Theorien zur Struktur von Raum und Zeit sowie zum Wesen der Schwerkraft.
    • RheologieFließkunde
      Teilgebiet der Physik, das sich mit dem Verformungs- und Fließverhalten von Materien befasst.
    • Statistische Physik und Thermodynamik
      Beschreibung komplexer physikalischer Situationen, an denen Systeme vieler wechselwirkender Teilchen beteiligt sind, auf Basis der Wahrscheinlichkeitstheorie und der asymptotischen Statistik.
    • Teilchenphysik
      Kenntnisse in der Erforschung der kleinsten bekannten Bausteine der Materie.
    • Theoretische Elektrotechnik
      Fachgebiet, das sich mit den theoretischen Grundlagen der Elektrotechnik beschäftigt und das sich hauptsächlich mit den Methoden und Beschreibungen der Mathematik und Physik bedient.
    • Theoretische Physik
  • Umweltsystemwissenschaft
    Interdisziplinäre Wissenschaft, die Elemente aus der Ökologie, Systemwissenschaft, Mathematik und Umweltinformatik beinhaltet.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Berufliche Kompetenz: ... ist verwandt mit:
Wissenschaftliches Fachwissen Naturwissenschaften
Technische Naturwissenschaften
Baugrundgutachten
Erstellung von Gutachten
Biomedizin
Biomedizintechnik
Botanik
Meeresbotanik
Chemie (Wissenschaft)
Chemie-Kenntnisse
Edelsteinkunde
Edelsteingravieren
Edelsteinschleifen
Finite-Elemente-Methode für Feldberechnungen
Finite-Elemente-Methode (FEM)
Geodäsie
Vermessungstechnik-Kenntnisse
Geodätische Software
Vermessungswesensoftware
Grundlagen der Akustik
Akustik
Technische Akustik und Schalltechnik
Tontechnik
Halbleiterphysik
Halbleiterbauelemente
Halbleitertechnologie
Kartografie
Kartografie (Grafik-Kenntnisse)
Mechanik
Technische Mechanik
Meeresbotanik
Botanik
Meeresmikrobiologie
Mikrobiologie
Mikrobiologie
FachärztInnen-Ausbildung für Klinische Mikrobiologie und Hygiene
FachärztInnen-Ausbildung für Klinische Mikrobiologie und Virologie
Grüne Biotechnologie
Meeresmikrobiologie
Molekularbiologie
Bioverfahrenstechnik
Grüne Biotechnologie
Molekularbiologische Methoden
Molekularbiologische Labormethoden
Optik
Orthoptik-Kenntnisse
Spannungsoptik
Pharmakologie
FachärztInnen-Ausbildung für Pharmakologie und Toxikologie
Pharmazie
Pharmarecht
Pharmazeutik-Kenntnisse
Physik
Physikalische Arbeitsverfahren
Physik fluider Medien, Plasmen und elektrischer Entladungen
Fluidtechnik
Technische Strömungslehre
Physikalische Simulation und Berechnungsmethoden
CAE-Kenntnisse
Numerik
Simulationssoftware
rmMAP
AutoCAD
Statistische Physik und Thermodynamik
Technische Thermodynamik
Systembiologie
Grüne Biotechnologie
Wasseranalyse
Wasserprobenanalyse
Zellbiologie
FachärztInnen-Ausbildung für Histologie, Embryologie und Zellbiologie
Zellkulturen
Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Wissenschaftliches Fachwissen Naturwissenschaften in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
BakteriologielinesMolekularbiologe/-biologin
BallistikWaffenmechanikerIn
BaugrundgutachtenGeowissenschafterIn
BaugrunduntersuchungGeowissenschafterIn
BauökologielinesBautechnikerIn linesMaurerIn UmweltberaterIn UmweltmanagerIn UmwelttechnikerIn linesWärme-, Kälte-, Schall- und BrandschutztechnikerIn
weitere anzeigen (80)