Managementkenntnisse

Bereich: Wirtschaft, Recht

Synonyme

  • Betriebs- und Unternehmensorganisation
  • Business Management
  • Kenntnis von Geschäftsprozessen
  • Managementfähigkeiten
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensleitung
  • Unternehmensleitung und Organisation

Erklärung

Fähigkeit, ein Unternehmen bzw. einzelne Abteilungen operativ und strategisch zu leiten und MitarbeiterInnen zu führen; umfasst u.a. auch Ressourcenplanung und -auswahl, Personal- und Unternehmensentwicklung u.v.m.

Anzeigefilter:
  • Berufsspezifische Kompetenzen
 

Managementkenntnisse für RisikomanagerIn im Finanz- und Bankwesen

  • Compliance ManagementKnoten auf
    Sicherstellung der Einhaltung von unternehmensinternen Regeln sowie allgemeinen und branchenspezifischen Gesetzen und Richtlinien (z.B. durch Information und Schulung der MitarbeiterInnen).
    • ComplianceKnoten auf
      Handeln in Übereinstimmung mit über- und innerbetrieblichen Regelwerken, geltenden Gesetzen und regulatorischen Vorschriften.
      • Bewertung von Compliance-RisikenCompliance-Risiken bewerten
        Risiko von Schäden, die entstehen, wenn Aktivitäten eines Unternehmens nicht den geltenden Normen entsprechend ausgeübt werden.
  • Operative UnternehmensführungKnoten aufOperative Betriebsführung, Operatives Management
    Kenntnisse auf jener Managementebene, die kurzfristig ausgerichtet ist und vor allem das Tagesgeschäft betrifft.
    • Management des internen KontrollsystemsKnoten aufIKS
      Systematisch gestaltete organisatorische Maßnahmen und Kontrollen im Unternehmen zur Einhaltung von Richtlinien und zur Abwehr von Schäden, die durch das eigene Personal oder böswillige Dritte verursacht werden können.
      • COSO-Modell
        Rahmenwerk des "Committee of Sponsoring Organizations of the Treadway Commission" für interne Kontrollsysteme mit Fokus auf Finanzberichterstattung.
    • Operatives RisikomanagementOperational Risk Management
      Laufende und systematische Analyse eines Unternehmens und dessen Geschäftsabläufe bezüglich ihres Risikopotentials.
    • RisikoaggregationRisiko-Aggregation
      Statistische Modelle und Simulationen deren Ziel die Zusammenfassung von Einzelrisiken zur Bewertung der Gesamtrisikoposition eines Unternehmens ist.
    • Risk-ManagementKnoten aufRisikomanagement
      Erkennung, Analyse, Steuerung und Kontrolle von Risiken verschiedenster Art (z.B. wirtschaftliche, technische oder Umweltrisiken).
      • FinanzrisikomanagementKnoten auf
        Erkennen, Beurteilen, Steuern und Überwachen von Risiken im Zusammenhang mit den finanziellen Mitteln von Unternehmen (oftmals Banken).
        • Entwicklung von RisikomodellenRisikomodelle entwickeln
          Modellhafte Darstellung der Wandlung von Marktpreisen, - werten und -kursen oder Marktzinssätzen und ihrer Auswirkungen auf Finanzinstrumente, wie z.B. Wertpapiere oder Derivate.
        • KreditrisikomanagementKreditrisiko-Management
          Identifikation, Überwachung und Analyse der Gefahr von Verlusten durch Zahlungsunfähigkeit von SchuldnerInnen.
        • LiquiditätsrisikomanagementLiquiditätsrisiko-Management
          Bewertung und Vermeidung der Gefahr von Verlusten, welche aufgrund zu geringer flüssiger Geldmittel zurückzuführen sind, z.B. bei unrechtzeitiger Veräußerung von Vermögensgegenständen.
        • MarktrisikomanagementMarket risk managment, Marktrisiko-Management
          Steuerung, Planung und Kontrolle der Gefahr von Verlusten aufgrund der Änderung von Marktpreisen und -kursen.
      • RisikoanalyseKnoten aufAnalyse von Risiken, Risiken analysieren
        Identifikation und Bewertung von Risiken sowie von deren Ursachen und Folgen.
        • Qualitatives Risikomanagement
          Bewertung der Risiken mit einer Risikomaßzahl, welche die relative Höhe der Risiken zueinander innerhalb eines abgeschlossenen Risikomanagementsystems angibt.
        • Quantitatives Risikomanagement
          Zahlenorientierte Bewertung der unternehmerischen und finanziellen Risiken, z.B. im Rahmen der Bilanzung von Aktiengesellschaften.
        • ZinsrisikomessungMessung von Zinsrisiken, Zinsrisiken messen
          Messung des Risikos von steigenden und sinkenden Zinsen bei der Geldanlage, Immobilienfinanzierung und allgemein Kreditaufnahme.
      • RisikocontrollingRisiko-Controlling, Risikokontrolle, Risikomonitoring, Risikoüberwachung
        Laufende Kontrolle und Überwachung von Daten und Informationen, die Aufschluss über Risiken geben.
      • RisikomanagementsystemeRisikomanagement-Methoden, Risikomanagement-Systeme, Risikomanagementmethoden
        Systeme bzw. Methoden zur systematischen Identifikation, Analyse, Steuerung und Überwachung verschiedener Arten von Risiken (z.B. finanzielle oder technische Risiken).
      • RisikosteuerungKnoten aufRisiken steuern, Steuerung von Risiken
        Maßnahmen zur Vermeidung, Verminderung oder Ausschaltung von Risiken sowie zur Übertragung von Risiken an Dritte (z.B. Versicherungen).
        • RisikoverlagerungRisikoversicherung
          Maßnahme zur Ausschaltung der Folgen eingetretener Risiken durch deren entgeltliche Übertragung auf Dritte.
      • Technisches Risikomanagement
        Kenntnisse in der Erfassung und Bewertung von Produkt- und Prozessrisiken sowie in der adäquaten Reaktion auf deren Feststellung.

Verwandtschaftsbeziehungen dieser beruflichen Kompetenz und ihrer Unterbegriffe

Berufliche Kompetenz: ... ist verwandt mit:
Managementkenntnisse
Allgemeine Unternehmenssoftware
E-Management
Management-Systeme
Managementlehre
Zertifikat Business Relationship Management
Compliance
Compliance-Richtlinien
Zertifikat Compliance BeauftragteR
Compliance Management
Compliance-Richtlinien
Entwicklung von Risikomodellen
Risikomanagementsoftware Finanzdienstleistungen und Versicherungen
Zertifikat Financial Risk ManagerIn
Finanzrisikomanagement
Management von Finanzmitteln
Rating- und Scoring-Software
Risikomanagementsoftware Finanzdienstleistungen und Versicherungen
Zertifikat Financial Risk ManagerIn
weitere anzeigen (15)
Verwandschaftsbeziehungen gering mittel hoch
der Kompetenz LINKS zur Kompetenz RECHTS:
der Kompetenz RECHTS zur Kompetenz LINKS:

Gefragt sind berufliche Kompetenzen aus dem Bereich Managementkenntnisse in folgenden Berufen:

Berufliche Kompetenz:... ist gefragt bei:
Agile UnternehmensführungBetriebs- und UnternehmensleiterIn BetriebswirtIn
Anpassung von IT-Prozessen an datenschutzrechtliche AnforderungenCompliance-ManagerIn Datensicherheitsexperte/-expertin
ArbeitnehmerInnendatenschutzCompliance-ManagerIn Datensicherheitsexperte/-expertin
Bearbeitung von Auskunfts- und LöschanfragenCompliance-ManagerIn Datensicherheitsexperte/-expertin
BereichsleitunglinesEinzelhandelskaufmann/-frau linesSalesmanagerIn
weitere anzeigen (114)