Lehrausbildung

BekleidungsgestalterIn, Hauptmodul Wäschewarenerzeugung

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre Normale Lehrzeit

Lehrzeit bei Absolvierung eines zusätzlichen Hauptmoduls: 3 1/2 Jahre
Lehrzeit bei Absolvierung eines zusätzlichen Spezialmoduls: 3 1/2 Jahre
Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Wäschewaren herstellen, z.B. Damenblusen, Unterwäsche, Tisch- und Bettwäsche
  • Änderungen und Ausbesserungen an Wäschewaren vornehmen
  • Körpermaße an KundInnen abnehmen
  • Entwürfe und Schnittmuster erstellen
  • Materialien auswählen, zuschneiden und die Teile zu Wäschewaren zusammennähen
  • Kleidungsstücke durch Bügeln oder Dampfbehandlung in Form bringen
  • KundInnen über Modelle, Schnitte, Farben und Materialien beraten

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Betriebe des Bekleidungsgewerbes, z.B. Maß- und Änderungsschneidereien, Trachtenschneidereien
  • Betriebe der Textilindustrie
  • Betriebe im Konfektionshandel


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Freude am Basteln und Werken
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Geschicklichkeit mit den Fingern
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse für Textilien
  • Sinn für Formen
  • Sinn für genaues Arbeiten
  • Sinn für Mode und Trends

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 2 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass

AMS-6-Steller

  • 300180 Bekleidungsgestalter/in - Wäschewarenerzeugung

Zuordnung zu folgenden BIS-Berufsuntergruppen

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen