Lehrausbildung

Brunnen- und GrundbauerIn

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Brunnen- und Entwässerungsanlagen, Kanäle und Kläranlagen errichten
  • Bohrungen durchführen, um die Bodenbeschaffenheit und Wasserqualität festzustellen
  • Im Tiefbau arbeiten, z.B. im Straßen- oder Bahnstreckenbau, Kanalbau, Tiefgaragenbau
  • Pumpen, Wasserförder- und Wasseraufbereitungsanlagen einbauen

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Kleinbetriebe des Brunnenmeistergewerbes
  • Bauunternehmen, die Tiefbauprojekte durchführen, z.B. Straßen- und Brückenbau-, Kanalbau- und Gleisbaufirmen
  • In den Bereichen Wasserversorgung und Abwasserwirtschaft


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gerne bei jedem Wetter im Freien arbeiten
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse für Technik
  • Körperlich fit sein
  • Sinn für genaues Arbeiten

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 2 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass