Lehrausbildung

FacharbeiterIn Geflügelwirtschaft

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • In Brütereien, Aufzucht- und Legebetrieben für Geflügel arbeiten
  • Tiere händisch oder durch Futterautomaten füttern und tränken
  • Den Gesundheitszustand der Tiere regelmäßig kontrollieren
  • Ställe reinigen und auf Hygiene achten
  • Den Brutvorgang überwachen
  • Eier einsammeln, kontrollieren, sortieren und verpacken
  • Maschinen kontrollieren und warten

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Betriebe der Geflügelwirtschaft (Lege-, Mast-, Zucht- oder Brutbetriebe)
  • Landwirtschaftliche Betriebe


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Pflanzen und Natur
  • Körperlich fit sein
  • Sinn für Sauberkeit und Hygiene
  • Unempfindlich gegen Gerüche sein

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass

Zusätzlicher Hinweis

Land- und forstwirtschaftliche Lehrberufe sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gesetzlich geregelt.

AMS-6-Steller

  • 025482 Facharbeiter/in Geflügelwirtschaft

Zuordnung zu folgenden BIS-Berufsuntergruppen

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen