Lehrausbildung

HandschuhmacherIn

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Handschuhe für den Alltag und Sport- und Arbeitshandschuhe aus Stoff oder Leder herstellen
  • Handschuhe reparieren, reinigen und verkaufen
  • Spezialmaschinen und -messer verwenden, z.B. Stanz- oder Walzmaschinen
  • Felle und Lederstücke nach Größe, Materialstärke und Farbe sortieren und auf Fehler kontrollieren
  • Grobe Lederteile in Form von Schablonen zuschneiden und mit einer Stahlpresse Handschuhteile ausstanzen
  • Handschuhteile und Futterstoff mit elektrischen Nähmaschinen oder händisch zusammennähen
  • Ziernähte, Laschen für Knöpfe und Verschlüsse anbringen, die fertigen Handschuhe bügeln und polieren und für den Verkauf verpacken

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Betriebe des Handschuhmachergewerbes
  • Betriebe der Textilindustrie, z.B. Hersteller von Konfektionskleidung, Wäschewaren, Spezial- und Berufskleidung


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Freude am Basteln und Werken
  • Gerne mit Leder arbeiten
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Textilien
  • Sinn für genaues Arbeiten
  • Sinn für Mode und Trends

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass

AMS-6-Steller

  • 307180 Handschuhmacher/in

Zuordnung zu folgenden BIS-Berufsuntergruppen

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen