Lehrausbildung

KonstrukteurIn, Schwerpunkt Werkzeugbautechnik

Dauer der Lehrzeit: 4 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 3 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Maschinen und Maschinenzubehör für die Bearbeitung von Metall oder Kunststoff entwickeln und bauen, z.B. Schnitt-, Stanz- und Formwerkzeuge
  • Vorrichtungen herstellen, mit denen die Werkzeuge befestigt und in die richtige Position gebracht werden, z.B. Schraubstöcke
  • Herstellungsprozesse steuern und die hergestellten Maschinenteile in Betrieb nehmen
  • Zeichnungen von Bauteilen anfertigen, Modelle und Konstruktionspläne erstellen
  • Mit Computern und speziellen Softwareprogrammen, z.B. CAD-Programmen, arbeiten
  • Die Qualität der Arbeit kontrollieren
  • Gespräche mit KundInnen und LieferantInnen führen

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Betriebe, die auf Werkzeugbau spezialisiert sind
  • Betriebe der Metall-, Elektro- und Kunststoffindustrie
  • Betriebe im Bereich Maschinen- und Kraftfahrzeugbau
  • Betriebe im metallverarbeitenden Gewerbe
  • Konstruktions- und Planungsbüros


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gerne am Computer arbeiten
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Technik
  • Logisches und analytisches Denken
  • Sinn für Formen

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 7 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass