Lehrausbildung

MalerIn und BeschichtungstechnikerIn, Schwerpunkt Historische Maltechnik

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Farben und Untergrundmaterialien nach historischen Rezepturen herstellen
  • Malereien an historischen Gebäuden oder Denkmälern wiederherstellen
  • Historische Arbeitstechniken anwenden
  • KundInnen beraten und mit Behörden wie z.B. dem Bundesdenkmalamt zusammenarbeiten
  • Wände bemalen und beschichten, um sie zu verschönern oder vor Witterungseinflüssen zu schützen
  • Baustellen besichtigen und geeignete Materialien und Arbeitstechniken auswählen
  • Farben und Lacke anmischen und auftragen

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Klein- und Mittelbetrieben des Maler- und Anstreichgewerbes
  • Größere Betriebe des Bau- und Baunebengewerbes


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Körperlich fit sein
  • Schwindelfreies Arbeiten
  • Sinn für Farben
  • Sinn für genaues Arbeiten

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 0 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass

AMS-6-Steller

  • 176184 Maler/in und Beschichtungstechniker/in - Historische Maltechnik

Zuordnung zu folgenden BIS-Berufsuntergruppen

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen