Lehrausbildung

MetallbearbeiterIn

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Maschinenelemente und -ersatzteile aus Metall herstellen, zusammenbauen, reparieren und warten
  • Verschiedene Metalle und Metallbleche bearbeiten, z.B. Eisen, Stahl oder Aluminium, und daraus Werkstücke wie Rohre, Stangen, Geländer und Gerüstteile herstellen
  • Verbindungs- und Trennverfahren wie Schweißen, Löten, Brennschneiden beherrschen
  • Maschinen und Geräte vor Ort montieren und in Betrieb nehmen
  • Die Funktion der Maschinen, Maschinenteile und Geräte prüfen
  • Werkstücke für Oberflächenschutz.B.ehandlungen vorbereiten

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Betriebe des metallbearbeitenden und metallverarbeitenden Gewerbes
  • Betriebe der Metallindustrie
  • Verkehrsbetriebe, z.B. die Österreichischen Bundesbahnen


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Gerne mit Werkzeug arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Maschinenbau
  • Körperlich fit sein
  • Logisches und analytisches Denken

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 19 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass