Lehrausbildung

MechatronikerIn, Hauptmodul Fertigungstechnik

Dauer der Lehrzeit: 3 1/2 Jahre Normale Lehrzeit

Lehrzeit bei Absolvierung eines zusätzlichen Spezialmoduls: 4 Jahre

Haupttätigkeit

  • Maschinen und Geräte mit mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Bauteilen herstellen, z.B. Schaltgetriebe, hydraulische Bremsen oder Druckluftmotoren für Fahrzeuge
  • Maschinen und Geräte in Betrieb nehmen, einstellen, prüfen und warten
  • Fehler und Störungen an mechatronischen Maschinen und Geräten der Fertigungstechnik suchen und beheben
  • Maschinen und Geräte laut Anleitung und Plänen erweitern und verbessern
  • Technische Daten erfassen und dokumentieren
  • Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltstandards berücksichtigen

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Produktionsbetriebe unterschiedlichster Branchen, z.B. Maschinen- und Anlagenbau


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Interesse für Computer
  • Interesse für Elektrotechnik
  • Interesse für Maschinenbau
  • Logisches und analytisches Denken

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 27 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass