Lehrausbildung

GlasverfahrenstechnikerIn, Schwerpunkt Flachglasveredelung

Dauer der Lehrzeit: 3 1/2 Jahre Normale Lehrzeit

Verkürzte Lehrzeit für Personen mit Ausbildungsabschluss: 2 1/2 Jahre Verkürzte Lehrzeit

Haupttätigkeit

  • Glas bearbeiten, z.B. bohren, schneiden, schleifen
  • Glas zu Flachglasprodukten verarbeiten, wie z.B. Verbundglas, Mehrscheiben-Isolierglas oder Brandschutzverglasungen
  • Zusatz- und Hilfsstoffe auswählen, annehmen und prüfen
  • Nachbehandeln von Flachglasprodukten, z.B. in Kontrollstationen
  • Maschinen zur Glasherstellung einstellen, bedienen und überwachen
  • Störungen im Ablauf der Produktion erkennen und beseitigen
  • Die Qualität der erzeugten Produkte überwachen
  • Technische Daten erfassen

Beschäftigungsmöglichkeiten

  • Betriebe des Glasveredlungsgewerbes
  • Betriebe des Kunstgewerbes


Voraussetzungen

(häufig genannte Voraussetzungen in Stelleninseraten für Lehrlinge)
  • Gerne mit Maschinen arbeiten
  • Geschicklichkeit mit den Fingern
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Sinn für genaues Arbeiten
  • Unempfindlich gegen Gerüche sein

Aktuell offene Lehrstellen

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 2 zum AMS-eJob-Room

Hier erhalten Sie Informationen zur Lehrlingsentschädigung: zum Berufslexikon

Hier erhalten Sie Informationen zu den Standorten der Berufsschulen: zum Ausbildungskompass

AMS-6-Steller

  • 152185 Glasverfahrenstechniker/in - Flachglasveredelung

Zuordnung zu folgenden BIS-Berufsuntergruppen

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen