Beruf

SportwissenschafterIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

SportwissenschafterInnen erforschen Sport unter der besonderen Berücksichtigung physiologischer, biologischer, sozialpsychologischer und medizinisch-physikalischer Aspekte. Anwendungsbereiche lassen sich vor allem in den Bereichen Training, Management, Sportstättenbau, Betriebssport, Sportpolitik und Sporterziehung finden.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten für SportwissenschafterInnen bieten unter anderem Großbetriebe im Tourismusbereich, Trainingszentren großer Sportvereine und Sportorganisationen sowie Gesundheiteinrichtungen (z.B. Rehabilitationszentren für Sportverletzungen).

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 8 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2520 bis 2970 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Ständiger KundInnenkontakt

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
SportwissenschafterInnen arbeiten wissenschaftlich und kommunizieren die Ergebnisse ihrer Arbeit schriftlich und mündlich. Ihre Tätigkeit ist stärker technisch geprägt, sprachliche Anforderungen stehen zu meist stärker im Hintergrund als in anderen wissenschaftlichen Bereichen, beispielsweise in den Sozialwissenschaften.
Hinweis: An den meisten österreichischen Universitäten wird für die Zulassung zu einem Bachelorstudium das Sprachniveau C1 vorausgesetzt.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 844813 Sportwissenschafter/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bachelor of Arts (Uni) - Sportwissenschaft
  • Berechnungsingenieur/Berechnungsingenieurin - Biomechanik
  • Master (Uni) - Sportwissenschaft/Entwicklung und Management
  • Master (Uni) - Sportwissenschaft/Prävention und Rehabilitation
  • Sportwissenschaftler/Sportwissenschaftlerin
  • Sportwissenschaftler/Sportwissenschaftlerin (Uni)