Beruf

Hilfskraft im Elektrobereich (m/w) Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Hilfskräfte im Elektrobereich führen Hilfstätigkeiten im Elektrogewerbe und in der Elektroindustrie durch, und zwar vor allem in den Bereichen Herstellung, Wartung und Reparatur elektronischer und elektrotechnischer Geräte, Maschinen und Anlagen, aber auch bei der Verlegung von elektrischen Leitungen (Stemmen, Kabel einziehen usw.).

Beschäftigungsmöglichkeiten

Hilfskräfte im Elektrobereich sind vor allem in Mittel- und Großbetrieben der Elektroindustrie, in kleineren und mittleren Gewerbebetrieben der Elektrobranche, aber auch im Bereich der Elektrizitätsversorgung tätig.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 248 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1800 bis 1820 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit in der Höhe, Heben und Tragen von Lasten von 5 bis 10 kg, Hilfstätigkeit, Montageeinsätze, Schmutzbelastung, Schwere körperliche Arbeit

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie arbeiten als Hilfskräfte und benötigen grundlegende Sprachkenntnisse, um vor allem Arbeitsanweisungen zu verstehen und im Team kommunizieren zu können.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Informelle Ausbildung:
  • Anlernen im Betrieb

Weiterbildung


Lehre: NQR IV
  • Elektronik - 4 Hauptmodule
  • Elektrotechnik - 4 Hauptmodule
  • Mechatronik - 6 Hauptmodule
BMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik: NQR IV
  • FS Elektronik
  • FS Elektrotechnik
  • FS Mechatronik Auch berufsbegleitend

Typische Qualifikationsniveaus

  • Anlern- und Hilfsberuf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 240901 Elektromechanikerhelfer/in  
  • 242901 Elektromonteurhelfer/in  
  • 242903 Elektroinstallateurhelfer/in  
  • 242904 Betriebselektrikerhelfer/in  
  • 248801 Elektroarbeiter/in  
  • 240705 Radio- und Fernsehmechanikerhelfer/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Aufdampfer/Aufdampferin (Elektromontage)
  • Batteriehersteller/Batterieherstellerin
  • Elektroinstallateurhelfer/Elektroinstallateurhelferin
  • Helfer/Helferin für Elektro
  • Installationshelfer/Installationshelferin für Elektro
  • Radio- und Fernsehtechnikerhelfer/Radio- und Fernsehtechnikerhelferin