Beruf

ChemotechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ChemotechnikerInnen befassen sich mit chemischen Verfahren und analytischen Aufgabenstellungen. Sie sind unter anderem in der Herstellung chemischer, pharmazeutischer oder biotechnologischer Produkte tätig: Sie prüfen die Ausgangsstoffe, führen die laufende Überwachung der Produktionsabläufe durch und sind für die Qualitätskontrolle zuständig.

Beschäftigungsmöglichkeiten

ChemotechnikerInnen arbeiten vor allem in der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie bei Lebensmittel- und Biotechnologieunternehmen. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten z.T. Forschungsinstitute, Lebensmittelkontrollstellen und Behörden.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 7 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1460 bis 2960 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Geruchsbelastung, Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Das Qualifikationsniveau und Tätigkeitsspektrum von ChemotechnikerInnen kann sehr unterschiedlich sein und reicht von rein ausführenden bis hin zu leitenden Tätigkeiten. Entsprechend breit sind auch die möglichen Sprachanforderungen gestreut. Sie müssen zum Teil komplexe Arbeitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen können. Im Team und mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Abteilungen kommunizieren sie vor allem mündlich und leiten MitarbeiterInnen an. Sie müssen aber auch schriftliche Dokumentationen, Auswertungen und Berichte erstellen, besprechen und erklären.

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Arbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen; insbesondere: Bedienung von Geräten, Maschinen und Anlagen (Bedienung elektronisch gesteuerter Produktionsanlagen)
  • CAE-Kenntnisse; insbesondere: Strömungssimulationssoftware, Prozesssimulationssoftware (Aspen HYSYS, Aspen Plus, KBC Petrosim), FEM-Software (Flux 2D/3D)
  • Chemiekenntnisse; insbesondere: Analytische Chemie (Kapillarelektrophorese, Elektrochemische Impedanzspektroskopie, Flüssigkeitschromatografie mit Lichtstreudetektor, Ultra Performance Liquid Chromatography, Nass-chemische Analysemethoden)
  • Energietechnik-Kenntnisse
  • Fremdsprachenkenntnisse; insbesondere: Englisch (Technisches Englisch)
  • Katastrophen- und Zivilschutzkenntnisse; insbesondere: Katastrophenmedizin (Biosicherheit)
  • Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsmethoden; insbesondere: Experimentelle Forschung (Versuchsplanung)
  • Labormethodenkenntnisse; insbesondere: Physikalische Arbeitsverfahren, Labortechnik (ambr15 cell culture, BioProfile FLEX2, Vi-CELL XR, ambr250 modular, Bedienung von Schüttelinkubatoren, Cell Metric CLD, Octet Systems, Cedex Bio HT Analyzer), Chemische und biochemische Labormethoden (Biochemische Nachweisverfahren, Elektrophorese, Proteinsequenzierung, Physikalische Biochemie, Chromatographie (Proteine), Proteinbestimmung, Proteinreinigung), Chemische Labormethoden (Chemische Stofftrenn- und Reinigungsverfahren, Chemische Untersuchungs- und Messverfahren, Pyrolyse, Syntheseverfahren), Molekularbiologische Labormethoden (Einrichten eines Zellbanksystems, Einzelzell-Druck-Verfahren, Genetischer Stabilitätstest, Elektroporation), Laborsoftware (NYONE)
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik; insbesondere: Durchführung von Messungen und Tests, Messtechnik
  • Pharmazeutikkenntnisse; insbesondere: Pharmazeutische Analytik (Bioäquivalenz, Haltbarkeitstest (Arzneimittel), Beschleunigter Stabilitätstest, Betonter Stabilitätstest, Langzeitstabilitätstest, Photostabilitätstest), Arzneimittelprüfung (Chemical Manufacturing Control)
  • Qualitätsmanagement-Kenntnisse; insbesondere: Qualitätskontrolle, Technische Qualitätskontrolle
  • Technische Schadensanalyse
  • Verfahrenstechnik-Kenntnisse; insbesondere: Chemische Verfahrenstechnik (Elektrochemische Verfahrenstechnik), Nanotechnologie, Verfahrenstechnische Prozesse (Validierung von verfahrenstechnischen Prozessen), Mechanische Verfahrenstechnik (Filtration, Membrantrennverfahren, Klassieren), Verfahrenstechnische Auslegung von Anlagen (Scale-Up)
  • Wissenschaftliches Fachwissen Naturwissenschaften; insbesondere: Synthetische Biologie

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Chemie, Rohstofftechnik: NQR IV
  • FS Chemie (Biochemie und Bioanalytik)
  • FS Chemie (Chemische Technologie und Umwelttechnik)
  • FS Chemische Betriebstechnik (mit Betriebspraktikum)
BMS - Textil: NQR IV
  • FS Textilchemie
BHS - Biotechnik, Medizintechnik (HTL): NQR V
  • HLA Lebensmittel- und Biotechnologie
  • HLA Lebensmitteltechnologie (Getreidewirtschaft und Biotechnologie)
BHS - Chemie, Rohstofftechnik (HTL): NQR V
  • HLA Chemie
  • HLA Chemieingenieurwesen
  • HLA Chemieingenieurwesen (Chemische Betriebstechnik) Auch berufsbegleitend
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Bio- und Umwelttechnik
  • Bioengineering Nur berufsbegleitend
  • Biomedizinisches Ingenieurwesen/Biomedical Engineering
  • Biotechnische Verfahren
  • Medical and Pharmaceutical Biotechnology
  • Molekulare Biotechnologie
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Biomedizin und Biotechnologie
  • Biotechnologie und Bioprozesstechnik
  • Chemie
  • Lebensmittel- und Biotechnologie
  • Molekulare Biologie
  • Technische Chemie
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg Chemie (Technische Chemie) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Chemie (Umwelttechnik - Umweltschutzmanagement) Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Doktoratsstudium
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Werkmeisterschule (Technische Chemie - Umwelttechnik) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 630802 Chemisch-technisch(er)e Assistent/in  
  • 630804 Chemotechniker/in  
  • 630511 HTL-Absolvent/in für Chemie  
  • 630512 HTL-Absolvent/in für Chemieingenieurwesen  
  • 649112 Silikattechniker/in (DI)  
  • 649510 Silikattechniker/in (Ing)  
  • 649810 Silikattechniker/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Diplom Ingenieur (Uni)/ Diplom Ingenieurin (Uni) - Fachrichtung Silikattechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Silikattechnik
  • Ingenieur/Ingenieurin für Chemietechnik
  • Staatlich geprüfter Betriebsmanager/Staatlich geprüfte Betriebsmanagerin Fachrichtung Farbtechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikeri Fachrichtung Chemietechnik Schwerpunkt Produktionstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Chemietechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Chemietechnik (ohne Schwerpunkt)
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Chemietechnik Schwerpunkt Betriebstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Chemietechnik Schwerpunkt Produktionstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Chemietechnik Schwerpunkt Verfahrenstechnik
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Chemische Technologie