Beruf

IC-DesignerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

IC-DesignerInnen beschäftigen sich vor allem mit der Entwicklung von integrierten Schaltkreisen (Integrated Circuits); das sind hochkomplexe elektronische Bauteile wie z.B. Mikrochips oder Halbleiterkomponenten, die in den meisten elektronischen Geräten Einsatz finden. Im Zusammenhang damit zählen konzeptionelle Tätigkeiten, der computergestützte Entwurf sowie die Forschung zu ihren Aufgaben. Oft sind IC-DesignerInnen auch für den Zusammenbau der elektronischen Einheiten und Komponenten verantwortlich. Sie führen außerdem die Produktkontrolle durch, überwachen Testphasen oder arbeiten in der Instandhaltung sowie im KundInnenservice.

Beschäftigungsmöglichkeiten

IC-DesignerInnen arbeiten vor allem in der anwendungsorientierten industriellen Forschung und Entwicklung und hier insbesondere bei Halbleiterherstellern. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten können sich auch in industrienahen Forschungseinrichtungen, wie z.B. dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen in Deutschland, ergeben. In Österreich konzentrieren sich die Beschäftigungsmöglichkeiten auf einige wenige Unternehmen.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 0 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2500 bis 3170 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen zum Teil komplexe und umfangreiche mündliche und schriftliche Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können und auch selbst erteilen. Im Team und mit Kundinnen und Kunden (AuftraggeberInnen) kommunizieren sie sowohl mündlich als auch schriftlich. Außerdem müssen sie schriftliche Dokumentationen, Anleitungen, Pläne etc. lesen, verstehen, teilweise selbst erstellen und gegebenenfalls Projekte managen und Teams führen.

Berufliche Basiskompetenzen

IC-Technik, Mikroelektronik

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Advanced Electronic Engineering
  • Elektronik / Electronic Engineering
  • Embedded Systems Nur berufsbegleitend
  • Hardware-Software-Design
  • Industrielle Elektronik Nur berufsbegleitend
  • Integrated Systems and Circuits Design
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Elektrotechnik
  • Mechatronik

Weiterbildung


Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Doktoratsstudium
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Elektrotechnik, Elektronik (z. B. BFI, WIFI)
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufsspezialisierungen

AMS-6-Steller

  • 627125 SPS-/ASIC-/IC-Designer/in (DI)  
  • 627126 SPS-/ASIC-/IC-Techniker/in (DI)  
  • 627527 SPS-/ASIC-/IC-Designer/in (Ing)  
  • 627528 SPS-/ASIC-/IC-Techniker/in (Ing)  
  • 627822 SPS-/ASIC-/IC-Techniker/in