Beruf

ProjektassistentIn in der Forschung Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ProjektassistentInnen in der Forschung unterstützen WissenschafterInnen und ForscherInnen in fachlicher und administrativer Hinsicht. Sie arbeiten bei der Sammlung, Pflege und Auswertung von Informationen und Daten mit und bereiten die Ergebnisse der Arbeit für die Veröffentlichung vor (z.B. Erstellung von Tabellen, Texten und Grafiken). Außerdem übernehmen sie Teilaufgaben in der Organisation und Koordination von Forschungsprojekten.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in Forschungsabteilungen von Unternehmen sowie in privaten und öffentlichen Forschungseinrichtungen (z.B. Universitäten).

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 41 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2000 bis 2780 brutto pro Monat.

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Projektassistentinnen und -assistenten in der Forschung arbeiten wissenschaftlich und müssen ihre Ergebnisse vor allem schriftlich dokumentieren und mit Projektleiterinnen und -leitern und anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Projektteam mündlich besprechen können und Auftraggeberinnen und Auftraggebern präsentieren. Je nach Forschungsgebiet können dabei relativ unterschiedliche Anforderungen an das Sprachniveau gestellt werden, in der Regel werden aber sehr Sprachkenntnisse erwartet. In internationalen Forschungsteams spielt die Beherrschung von Englisch oft eine größere Rolle als die Deutschkenntnisse.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA EDV und Organisation
BHS - Kaufmännische Berufe (HAK): NQR V
  • Handelsakademie (HAK) Auch berufsbegleitend
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe
AHS:
  • Allgemein bildende höhere Schule
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg wirtschaftliche Berufe Auch berufsbegleitend
  • Kolleg/Aufbaulehrgang EDV und Organisation

Weiterbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Fachspezifischer Fachhochschul-Studiengang
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Fachspezifisches Universitätsstudium
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Projektmanagement (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 784116 Interviewer/in  
  • 844802 Wissenschaftlich(er)e Assistent/in  
  • 844803 Wissenschaftliche Hilfskraft (m./w.)  
  • 784105 Erheber/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Interviewer/Interviewerin