Beruf

Abwasser- und AbfallwirtschaftstechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Abwasser- und AbfallwirtschaftstechnikerInnen erarbeiten Maßnahmen, mit denen Abfälle und Abwasser in Betrieben verringert, wiederverwertet oder entsorgt werden. Von großer Bedeutung ist dabei, aus Abfallstoffen verfahrenstechnisch Rohstoffe zurückzugewinnen oder sie zur Erzeugung von Energie (z.B. Wärme) nutzen zu können. Dazu planen, bauen und betreiben Abwasser- und AbfallwirtschaftstechnikerInnen entsprechende Anlagen. Sie führen chemische Analysen von Abwasser- und Abfallproben im Labor durch und sind auch dafür verantwortlich, dass die umweltrechtlichen Vorgaben im Betrieb eingehalten werden.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Abwasser- und AbfallwirtschaftstechnikerInnen arbeiten in Wiederaufbereitungsunternehmen, in Industriebetrieben mit eigenen Entsorgungs- und Wiederaufbereitungsanlagen oder in Unternehmen, die entsprechende Anlagen planen und bauen.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 1 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1830 bis 2590 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen auch umfangreiche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen können und sicher im Team kommunizieren. Sie lesen schriftliche Unterlagen und Pläne, setzen diese um und erstellen selbst schriftliche Konzepte und Pläne. Außerdem führen sie Arbeitsaufzeichnungen. Sie haben Kontakt zu ihren Auftraggeberinnen und Auftraggebern, beraten diese, erstellen Angebote und besprechen Lösungsvarianten.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


BHS - Chemie, Rohstofftechnik (HTL): NQR V
  • HLA Chemie (Technische Chemie - Umwelttechnik)
  • HLA Chemieingenieurwesen (Chemische Betriebs- und Umwelttechnik)
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Technologie-Wirtschaft-Umwelt)
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Energie- und Umweltmanagement Nur berufsbegleitend
  • Nachhaltiges Ressourcenmanagement Nur berufsbegleitend
  • Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie Nur berufsbegleitend
  • Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik Nur berufsbegleitend
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
  • Industrieller Umweltschutz, Entsorgungstechnik und Recycling
  • Kulturtechnik und Wasserwirtschaft
  • Natural Resources Management and Ecological Engineering
  • Umwelt- und Bioressourcenmanagement
  • Umweltsystemwissenschaften
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg Chemie (Umwelttechnik - Umweltschutzmanagement) Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Doktoratsstudium
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 649119 Abfallwirtschaftstechniker/in (nach AWG) (DI)  
  • 649120 Entsorgungstechniker/in (Deponietechniker/in) (DI)  
  • 649125 Recyclingtechniker/in (DI)  
  • 649520 Entsorgungstechniker/in (Deponietechniker/in) (Ing)  
  • 649525 Recyclingtechniker/in (Ing)  
  • 665603 Abfallberater/in  
  • 665611 Abfallbeauftragt(er)e  
  • 665612 Abfallbewirtschafter/in  
  • 665613 Beauftragt(er)e für Abwasserreinigungsanlagen  
  • 665615 Eingangskontroll-Leiter/in in Abfalldeponien  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Abfallbeauftragter/Abfallbeauftragte
  • Abfallberater/Abfallberaterin
  • Abfalltechniker/Abfalltechnikerin in Schulung, Einweisung, Fortbildung
  • Abwassertechniker/Abwassertechnikerin in Schulung, Einweisung, Fortbildung
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Entsorgung
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Entsorgungstechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Entsorgung
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin Fachrichtung Entsorgungstechnik
  • Diplom-Ingenieur/Ingenieurin (FH) - Recycling
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Fachwirt/Fachwirtin in der Entsorgungswirtschaft
  • Ingenieur/Ingenieurin für Abfallwirtschaft
  • Kaufmann/Kauffrau in der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Abfalltechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Abwassertechnik
  • Techniker/Techniker/n -FachrichtungWasserversorgung und Abwasserbehandlung
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Wasserbewirtschaftung
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Wasserversorgung und Abwasserbehandlung