Beruf

SicherheitstechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

SicherheitstechnikerInnen überprüfen die Sicherheitseinrichtungen in Betrieben, in öffentlichen Einrichtungen und auf öffentlichem Grund. Die Ergebnisse der Untersuchungen, Hinweise auf Mängel und Vorschläge für erforderliche bzw. empfohlene Maßnahmen werden in einem Sicherheitsbericht zusammengefasst. Sie unterstützen ihre AuftraggeberInnen bei der Planung neuer Anlagen sowie in den Bereichen Berufskrankheiten und Sicherheit am Arbeitsplatz. Weitere Aufgabengebiete bieten die Unfallforschung (z. B. Einführung neuer Verfahren zur Unfallanalyse oder -verhütung) und der Objektschutz (z. B. Beratung hinsichtlich Überwachungs- bzw. Sicherheitstechnik). Daneben können SicherheitstechnikerInnen auch im Umweltschutz arbeiten. Hier steht vor allem die Vermeidung von Umweltgefährdungen im Vordergrund.

Beschäftigungsmöglichkeiten

SicherheitstechnikerInnen sind vor allem in der Industrie beschäftigt, in geringerem Maße auch in Gewerbebetrieben und im öffentlichen Bereich (Gewerbe- und Arbeitsinspektorate). Weitere Arbeitsmöglichkeiten gibt es in Anstalten für technische Prüfung und Kontrolle sowie in Ingenieurbüros, aber auch an technischen (Hoch-)Schulen (Unterrichtstätigkeit) oder in technischen Verlagen (als RedakteurIn).

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 36 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1630 bis 2700 brutto pro Monat.

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen auch umfangreiche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen und sicher im Team kommunizieren können. Außerdem lesen sie schriftliche Unterlagen und Pläne, setzen diese um und führen selbst Arbeitsaufzeichnungen. Sie haben Kontakt zu ihren Auftraggeberinnen und Auftraggebern, erstellen Anweisungen und besprechen Probleme und Lösungsansätze mit ihnen.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


BMS - Wirtschaftliche Berufe: NQR IV
  • FS wirtschaftliche Berufe (Gesundheit und Umwelt)
BHS - Bau, Holz, Gebäudetechnik (HTL): NQR V
  • HLA Bautechnik (Umwelttechnik)
BHS - Kaufmännische Berufe (HAK): NQR V
  • HAK (Umweltmanagement)
BHS - Landwirtschaft: NQR V
  • HLA Landwirtschaft (Umwelttechnik)
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Betriebliches Umweltmanagement)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Umwelt und Wirtschaft)
Pädagogische Hochschule: NQR VI NQR VII
  • Umweltpädagogik
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Integriertes Sicherheitsmanagement Nur berufsbegleitend
  • Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie Nur berufsbegleitend
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Industrieller Umweltschutz, Entsorgungstechnik und Recycling
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg Chemie (Umwelttechnik - Umweltschutzmanagement) Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Brandschutz (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sicherheitstechnik, ArbeitnehmerInnenschutz (z. B. BFI, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Umweltschutz, Umwelttechnik (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

Verwandte Berufsspezialisierungen

AMS-6-Steller

  • 612115 Umwelt-/Sicherheitstechniker/in Bau (DI)  
  • 612512 Umwelt-/Sicherheitstechniker/in Bau (Ing)  
  • 612813 Umwelt-/Sicherheitstechniker/in Bau  
  • 645111 Sicherheitsfachkraft/-techniker/in (DI)  
  • 645508 Sicherheitsfachkraft/-techniker/in (Ing)  
  • 645808 Sicherheitsfachkraft/-techniker/in  
  • 649114 Umwelt-/Sicherheitstechniker/in (DI)  
  • 649512 Umwelt-/Sicherheitstechniker/in (Ing)  
  • 649813 Umwelt-/Sicherheitstechniker/in  
  • 756817 Sicherheitsvertrauensperson (m./w.)  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Arbeitsplatz-Auditor/Arbeitsplatz-Auditorin
  • Ausbilder/Ausbilderin im Werkschutz
  • Bachelor of Rescue Engineering
  • Bachelor of Science (Uni) - Sicherheitstechnik/Safety Engineering
  • Bachelor of Science (Uni) - Sicherheitstechnik/Safety Engineerring
  • Diplom-Ingenieur (Uni)/Diplom-Ingenieurin (Uni) - Fachrichtung Brandschutz
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) - Fachrichtung Sicherheitstechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) - Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitstechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Sicherheitstechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Brandschutz
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Sicherheitstechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin Fachrichtung Sicherheitstechnik
  • Ermittler/Ermittlerin im Werkschutzdienst
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Fachkraft für Schutz und Sicherheit
  • Fachkraft im Geld-, Wert- und Sicherheitstransport
  • Geprüfte Brandschutzfachkraft
  • Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft
  • Geprüfte Werkschutzfachkraft
  • Geprüfter Schließ- und Sicherungstechniker/Geprüfte Schließ- und Sicherungstechnikerin
  • Geprüfter Sicherheitstechnischer Assistent/Geprüfte Sicherheitstechnische Assistentin
  • Hochschullehrer/Hochschullehrerin (Sicherheitsingenieurwesen)
  • Ingenieur/Ingenieurin für Rettungswesen
  • Ingenieur/Ingenieurin für Sicherheitstechnik
  • Kaufmann/Kauffrau für Verkehrsservice im Personenschutz
  • Master of Rescue Engineering
  • Master of Science (Uni) - Fire Safety Engineering/Brandschutz
  • Master of Science (Uni) - Sicherheitstechnik/Safety Engineering
  • Meister/Meisterin für Schutz und Sicherheit
  • Meister/Meisterin für Sicherungswesen
  • Rettungsingenieur/Rettungsingenieurin (Uni)
  • Schichtführer/Schichtführerin im Leitstellendienst
  • Servicekraft - Schutz und Sicherheit
  • Servicetechniker/Servicetechnikerin für Sicherheits- und Alarmanlagen
  • Sicherheitsbeauftragter/Sicherheitsbeauftragte (Werkschutz)
  • Sicherheitsfachmann/Sicherheitsfachfrau
  • Sicherheitsingenieur/Sicherheitsingenieurin
  • Sicherheitskontrolleur/Sicherheitskontrolleurin
  • Sicherheitsmanager/Sicherheitsmanagerin
  • Sicherheitstechnischer Assistent/Sicherheitstechnische Assistentin
  • Technischer Aufsichtsbeamter/Technische Aufsichtsbeamtin
  • Technischer Sachverständiger/Technische Sachverständige
  • Wach- und Sicherheitsfachmann/Wach- und Sicherheitsfachfrau
  • Wachleiter/Wachleiterin (Wach- und Sicherheitsgewerbe)
  • Wachleiter/Wachleiterin im Werkschutz
  • Werkschutzleiter/Werkschutzleiterin
  • geprüfter Sicherheitstechnischer Assistent/Sicherheitstechnische Assistentin