Beruf

FahrdienstleiterIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

FahrdienstleiterInnen sind für den reibungslosen Ablauf des Zugsverkehrs verantwortlich. Sie überwachen die Einhaltung der Fahrpläne und sind für die Leitung, Regelung, Beaufsichtigung und Kontrolle des Betriebsablaufes der Bahn zuständig. Sie bedienen und überwachen Sicherungsanlagen (Weichen, Schrankenanlagen, Signale) und kommunizieren mit FahrdienstleiterInnen der Nachbarbahnhöfe sowie mit der regionalen Verkehrsleitung. Außerdem sind sie für die Abwicklung von Verschubarbeiten, Problemlösung bei außergewöhnlichen Ereignissen (Streckenunterbrechungen, Störung an Infrastruktur- bzw. Sicherungsanlagen) sowie kundengerechte Reisendeninformation z. B. bei Zugverspätungen zuständig. Auch die Erfassung von Leistungsdaten als Grundlage zur Abrechnung mit den Eisenbahnverkehrsunternehmen liegt in ihrem Verantwortungsbereich. In kleineren Bahnhöfen übernehmen sie außerdem den Fahrkartenverkauf.

Beschäftigungsmöglichkeiten

FahrdienstleiterIn arbeiten an Bahnhöfen der ÖBB und bei Privatbahnen.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 11 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2050 bis 2140 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Abenddienst, Nachtdienst, Wochenenddienst

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Ihre Aufgaben bestehen im Wesentlich darin, Arbeitsprozesse zu überwachen, wodurch sie die mündliche und schriftliche Kommunikation im Team sicher beherrschen müssen. Manchmal informieren sie auch Kundinnen und Kunden. Die Sicherheit in diesem Bereich eine große Rolle spielt und eine unmissverständliche und problemelose Kommunikation dafür eine wesentliche Voraussetzung bildet, werden meist gute bis sehr gute Sprachkenntnisse vorausgesetzt.

Berufliche Basiskompetenzen

Fahrdienstleitung, Zugabfertigung

Fachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Innerbetriebliche Spezialausbildung

Weiterbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Eisenbahn-Infrastrukturtechnik Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Brandschutz (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Marketing, Verkauf, Vertrieb (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Tourismus- und Freizeitwirtschaft (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit betrieblicher Ausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 427107 Fahrdienstleiter/in