Beruf

PhysiklaborantIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Sie sind als fachlich ausgebildete MitarbeiterInnen der PhysikerInnen oder Physikingenieure und -ingenieurinnen für die Vorbereitung, die Ausführung und die Auswertung physikalischer Versuche und Mess-Serien zuständig.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Sie sind in Forschungs- und Entwicklungslabors (z.B. Universitätsinstituten) oder in Großbetrieben der Industrie tätig. Weiters arbeiten sie in Kontrolllabors oder Prüfanstalten, in denen Roh-, Zwischen- und Endprodukte (z.B. Metalle, Kunststoffe, Gläser, Textilfasern, physikalisch-technische Geräte) geprüft werden.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 0 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1760 bis 2130 brutto pro Monat.

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen zum Teil komplexe Arbeitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen können. Im Team und mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Abteilungen kommunizieren sie vor allem mündlich, müssen aber auch schriftliche Dokumentationen, Anleitungen, Auswertungen etc. lesen, verstehen und teilweise selbst erstellen.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV

Weiterbildung


BHS - Chemie, Rohstofftechnik (HTL): NQR V
  • HLA Werkstoffingenieurwesen
BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA Elektronik Auch berufsbegleitend
  • HLA Elektrotechnik Auch berufsbegleitend
  • HLA Mechatronik
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Werkmeisterschule (Elektrotechnik) Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Mechatronik) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Elektrotechnik, Elektronik (z. B. BFI, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (z. B. BFI)
  • Aus- und Weiterbildungen bei Hard- und Softwareherstellern
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 663601 Physiklaborant/in  
  • 663681 Physiklaborant/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Gaswerkslaborant/Gaswerkslaborantin
  • Gruppenleiter/Gruppenleiterin (Physiklabor)
  • Gruppenleiter/Gruppenleiterin - Physikalisches Labor
  • Laborleiter/Laborleiterin - Physikalisches Labor
  • Physikalisch-technischer Assistent/Physikalisch-technische Assistentin
  • Physiklaborant/Physiklaborantin
  • Physiklaborant/Physiklaborantin + duales Studium
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Physiktechnik
  • Techniker/Technikerin - Laboratoriumstechnik der Physik
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Laboratoriumstechnik der Physik