Beruf

BiomedizinischeR AnalytikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Biomedizinische AnalytikerInnen führen alle ärztlich angeordneten Laboruntersuchungen durch, die im Rahmen medizinischer Untersuchungen und Therapien aber auch für Forschungszwecke erforderlich sind. Dazu gehören vor allem chemische Untersuchungen von Körperflüssigkeiten (z. B. Blut, Harn) und die Präparierung von Gewebeproben für mikroskopische Untersuchungen. Biomedizinische AnalytikerInnen legen auch Zellkulturen an, um bestimmte Erreger (z. B. Bakterien, Pilze) festzustellen. Bei der Entwicklung von Schutzstoffen gegen Infektionskrankheiten arbeiten sie z.B. mit Methoden der Färbung, Züchtung und Differenzierung von Mikroorganismen. Im Bereich der Funktionsdiagnostik arbeiten sie direkt mit den PatientInnen und messen die Leistung verschiedener Organe, z.B. Herz (EKG), Lunge (Lungenfunktion), Gehirn (Gehirnströme – EEG). Achtung: Der Beruf (z.B. Aufgaben, Tätigkeiten, Ausbildung) ist gesetzlich geregelt.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in den Labors von Krankenhäusern, Fachordinationen, Rehabilitationszentren, Kuranstalten sowie Forschungslabors der Universitäten und der pharmazeutischen Industrie. Aber auch in Krankenkassen-Ambulatorien, in Privatlabors sowie in Unternehmen, die im Handel von Labortechnologien tätig sind, werden BiomedizinischeR AnalytikerInnen beschäftigt. Der Beruf kann auch freiberuflich als selbstständige Tätigkeit ausgeübt werden.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 19 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1570 bis 2480 brutto pro Monat.
In den angegebenen Einkommenswerten sind Zulagen nicht enthalten, diese können das Bruttogehalt um mehr als 10 % erhöhen. Gehaltsschemata im öffentlichen Dienst sehen z.T. deutlich höhere Gehälter vor als manche Kollektivverträge.

Arbeitsumfeld

Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie arbeiten wissenschaftlich, dokumentieren ihre Arbeit und bereiten die Ergebnisse für anderes medizinisches Fachpersonal meist schriftlich auf. Sie kommunizieren schriftlich und mündlich im Team, mit Ärztinnen und Ärzten und anderen medizinischen Fachkräften.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Biomedizinische Analytik
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Biomedical Engineering
  • Molekulare Medizin

Weiterbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Biomedizinische Informatik
  • eHealth
  • Medizintechnik - Medical Engineering Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Gesundheitsberufe (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 807803 Biomedizinisch(er)e Analytiker/in  
  • 807821 Medizinisch-technisch(er)e Assistent/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Biomedizinischer Fachanalytiker/Biomedizinische Fachanalytikerin für Histologie
  • Biomedizinischer Fachanalytiker/Biomedizinische Fachanalytikerin für Hämatologie
  • Biomedizinischer Fachanalytiker/Biomedizinische Fachanalytikerin für Immunhämatologie und Transfusionsmedizin
  • Biomedizinischer Fachanalytiker/Biomedizinische Fachanalytikerin für klinische Chemie und Pathobiochemie
  • Biomedizinischer Fachanalytiker/Biomedizinische Fachanalytikerin für molekulare Biologie und Diagnostik