Beruf

WeinbautechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

WeinbautechnikerInnen planen, organisieren und überwachen den Anbau, die Produktion, die Lagerung und den Vertrieb von Wein und Traubensaft. Sie legen Weingärten an, pflegen diese und sind für die Ernte („Lese“) sowie für die Weiterverarbeitung der Trauben mit den entsprechenden Anlagen verantwortlich. Durch regelmäßige Probeentnahmen überzeugen sie sich von der Qualität des Weines.
Zudem beschäftigen sich WeinbautechnikerInnen mit verschiedenen Vermarktungsmöglichkeiten für ihre Produkte sowie mit der Verbesserung von weinbaulichen Verfahren, Lagerungstechniken und Analysemethoden.

Beschäftigungsmöglichkeiten

WeinbautechnikerInnen sind in Weinbaubetrieben, Weinkellereien, Weinhandelsfirmen oder selbstständig tätig.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 10 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1540 bis 2410 brutto pro Monat.
Je nach Ausbildungsniveau sind große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Lehre von EUR 1540 bis EUR 1900; Mittlere/Höhere Schulen von EUR 1680 bis EUR 2120; Uni/FH/PH von EUR 2340 bis EUR 2410.

Arbeitsumfeld

Geruchsbelastung, Nässebelastung, Saisonarbeit, Schwere körperliche Arbeit, Ständiges Gehen, Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen Arbeitsanweisungen sicher verstehen und ausführen können. Im Team kommunizieren sie vor allem mündlich, müssen aber auch schriftliche Anleitungen lesen und verstehen. Häufig haben sie auch Kontakt zu Kundinnen und Kunden, die sie fachlich beraten. In diesen Fällen stellen sich auch höhere Anforderungen an die Deutschkenntnisse.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Landwirtschaft: NQR IV
  • FS Weinbau und Kellerwirtschaft
  • Landwirtschaftliche FS (Kellerwirtschaft)
  • Landwirtschaftliche FS Landwirtschaft mit Weinbau
  • Landwirtschaftliche FS Landwirtschaft Weinbau und Agrarmarketing
  • Landwirtschaftliche FS Weinbau (Kellerwirtschaft und Obstbau)
BHS - Biotechnik, Medizintechnik (HTL): NQR V
  • HLA Wein- und Obstbau
BHS - Kaufmännische Berufe (HAK): NQR V
  • HAK (inkl. landwirtschaftlichen Fachunterricht - Landwirtschaft und Weinbau)
  • HAK (inkl. landwirtschaftlichen Fachunterricht - Weinwirtschaft und Weinmarketing)
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft

Weiterbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Internationales Weinmarketing Auch berufsbegleitend
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang der Höheren Lehranstalt Wein- und Obstbau
  • Lehrgang Weinbau und Kellerwirtschaft Auch berufsbegleitend
  • Lehrgang Weinmanagement Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 010110 Weinbautechniker/in (DI)  
  • 010512 Weinbautechniker/in (Ing)  
  • 020301 Weinhauer/in  
  • 024304 Facharbeiter/in Weinbau und Kellerwirtschaft  
  • 024380 Facharbeiter/in Weinbau und Kellerwirtschaft  
  • 371601 Kellerarbeiter/in  
  • 371602 Kellereimeister/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Ausbilder/Ausbilderin im Weinbau
  • Bachelor of Science (FH) - Weinwirtschaft, internationale
  • Betriebsleiter/Betriebsleiterin im Weinbau
  • Diplom-Ingenieur (FH)/Diplom-Ingenieurin (FH) - Weinbau und Getränketechnologie
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Weinbau und Kellerwirtschaft
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Fachhochschule) Fachrichtung Weinbau und Getränketechnologie
  • Ingenieur/Ingenieurin für Weinbau
  • Kellerarbeiter/Kellerarbeiterin (Weinbehandler/Weinbehandlerin)
  • Kellerinspektor/Kellerinspektorin
  • Kellermeister/Kellermeisterin
  • Kellerwirtschaftstechniker/Kellerwirtschaftstechnikerin
  • Meister/Meisterin für Weinbau
  • Rebenveredler/Rebenveredlerin
  • Reblaussachverständiger/Reblaussachverständige
  • Schaumweinküfer/Schaumweinküferin
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Agrartechnik Schwerpunkt Weinbau, Kellerwirtschaft
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Kellerwirtschaft
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Weinbau und Kellerwirtschaft
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin fü r Weinbau und Kellerwirtschaft
  • Staatlich geprüfter Wirtschafter/Staatlich geprüfte Wirtschafterin Fachrichtung Weinbau
  • Weinbautechniker/Weinbautechnikerin
  • Weingutsverwalter/Weingutsverwalterin
  • Weinhandelsküfer/Weinhandelsküferin
  • Weinküfer/Weinküferin
  • Weinküfermeister/Weinküfermeisterin
  • Weinprüfer/Weinprüferin
  • Winzer/Winzerin
  • Winzermeister/Winzermeisterin