Beruf

Bankkaufmann/-frau Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Bankkaufleute üben – je nach Einsatzgebiet – ganz unterschiedliche Tätigkeiten aus. Sie arbeiten hauptsächlich im KundInnenverkehr, d.h. in der Betreuung und Beratung von Privat- und GeschäftskundInnen, aber auch in der bankinternen Verwaltung. Zu ihren Aufgaben gehören Schaltergeschäfte (z.B. Einzahlungen, Abhebungen), das Verwalten von Konten, die Beratung über Kredit- und Veranlagungsmöglichkeiten, die Durchführung von (bargeldlosem) Zahlungsverkehr, die Prüfung der Kreditwürdigkeit, die Analyse von Bilanzen (Firmenkunden) und der nationale und internationale Wertpapierhandel über KundInnenauftrag.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Bankkaufleute arbeiten hauptsächlich im KundInnenberatungsbereich am Bankschalter von Geld- und Kreditinstituten (Sparkassen, Banken u.a).

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 53 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1730 bis 2080 brutto pro Monat.
Je nach Ausbildungsniveau sind große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Lehre ab EUR 1730; Mittlere/Höhere Schulen von EUR 1860 bis EUR 2080.

Arbeitsumfeld

Ständiger KundInnenkontakt

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen auch komplexe Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können und den Schriftverkehr beherrschen. Sie müssen kompetent im Team und mit Kundinnen und Kunden kommunizieren und zum Teil schwierige Sachverhalte und Zusammenhänge erklären können.
Für den Einstieg in die Ausbildung kann eine durchschnittliche Sprachbeherrschung (Niveau B1) ausreichend sein. Für die Berufsausübung sollten aber auf jeden Fall gute (mindestens Niveau B2), häufig auch sehr gute Deutschkenntnisse erreicht werden.

Berufliche Basiskompetenzen

Verkaufskenntnisse, Versicherungskenntnisse

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Bank- und Finanzwesen-Kenntnisse; insbesondere: Finanzierungsberatung (Finanzierungsmanagement), Investmentbanking (Investitionsberatung, Anlageprodukte), Zahlungsverkehr (Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Akkreditivgeschäft, Auslandszahlungsverkehr, Geldhandel), Bankgeschäfte (Kreditgeschäft, Kreditmanagement, Bonitätsprüfung, Leasing, Retail Banking)
  • Betriebswirtschaftskenntnisse; insbesondere: Finanzwirtschaft (Abwicklung von Baufinanzierung)
  • Büro- und Verwaltungskenntnisse; insbesondere: Administrative Bürotätigkeiten (Ablage, Postverwaltung), Sachbearbeitung (Auftragserfassung)
  • E-Business-Kenntnisse; insbesondere: E-Banking, E-Brokerage (GEOS)
  • EDV-Anwendungskenntnisse; insbesondere: Datenpflege (Bedienung betriebsinterner Software und Datenbanken), Bürosoftware-Anwendungskenntnisse (E-Mail-Programme-Anwendungskenntnisse, MS Excel-Anwendungskenntnisse, MS Office-Anwendungskenntnisse, Tabellenkalkulationsprogramme-Anwendungskenntnisse, Präsentationsprogramme-Anwendungskenntnisse)
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen; insbesondere: Berufsspezifische Normen (Compliance-Richtlinien)
  • KundInnenbetreuungskenntnisse; insbesondere: Schaltertätigkeit (BankkundInnenbetreuung am Schalter)
  • Managementkenntnisse; insbesondere: Compliance Management (Datenschutz-Compliance)
  • Marketingkenntnisse; insbesondere: Marktforschung (KundInnenportfolio)
  • Rechnungswesen-Kenntnisse; insbesondere: Controlling und Finanzplanung, Internes Rechnungswesen, Betriebswirtschaftliche Statistik und Vergleichsrechnung (Bilanzanalyse), Externe Rechnungslegung (Buchhaltung)
  • Verkaufskenntnisse; insbesondere: Kassieren im Verkauf
  • Vertriebskenntnisse; insbesondere: Vertrieb von Dienstleistungen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Kaufmännische Berufe (HAS): NQR IV
  • Handelsschule (HAS)
BMS - Wirtschaftliche Berufe: NQR IV
  • FS wirtschaftliche Berufe
BHS - Kaufmännische Berufe (HAK): NQR V
  • HAK (Bank- und Finanzwirtschaft mit Fachenglisch)
  • Handelsakademie (HAK) Auch berufsbegleitend
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe
AHS:
  • Allgemein bildende höhere Schule
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg wirtschaftliche Berufe Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Betriebswirtschaft (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Marketing, Verkauf, Vertrieb (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 781103 Bankkaufmann/-frau  
  • 781180 Skontist/in im Bankfach [lehrähnlich]  
  • 781184 Bankkaufmann/-frau  
  • 418803 Bausparkassenvertreter/in  
  • 781101 Bankangestellt(er)e  
  • 781105 Skontist/in (Bank/Sparkasse/Privatversicherung)  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Ausbilder/Ausbilderin von Bausparkassenfachleuten
  • Bachelor of Arts (DH) - BWL-Bank
  • Bachelor of Arts - Banken und Bausparkassen
  • Bankangestellter/Bankangestellte
  • Bankbereichsleiter/Bankbereichsleiterin
  • Bankdirektor/Bankdirektorin
  • Bankkaufmann/Bankkauffrau
  • Bankkaufmann/Bankkauffrau + duales Studium
  • Bankkorrespondent/Bankkorrespondentin
  • Bankprokurist/Bankprokuristin
  • Bankvorstand
  • Bankzweigstellenleiter/Bankzweigstellenleiterin
  • Bausparkassenantragsbearbeiter/Bausparkassenantragsbearbeiterin
  • Bausparkassenberater/Bausparkassenberaterin
  • Bausparkassenfachmann/Bausparkassenfachfrau
  • Bausparkassenvertragsverwalter/Bausparkassenvertragsverwalterin
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Bank
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) Fachrichtung Bank
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) - Bank
  • Betriebswirt/Betriebswirtin - Bausparkasse
  • Betriebswirt/Betriebswirtin - Sparkasse
  • Bezirksdirektor/Bezirksdirektorin (Bausparkasse)
  • Bezirksleiter/Bezirksleiterin (Bausparkasse)
  • Dokumentensachbearbeiter/Dokumentensachbearbeiterin (Bank)
  • Finanzassistent/Finanzassistentin
  • Finanzassistent/Finanzassistentin (Bank)
  • Finanzassistent/Finanzassistentin Bank
  • Gebietsdirektor/Gebietsdirektorin (Bausparkasse)
  • Geprüfter Bankfachwirt/Geprüfte Bankfachwirtin
  • Geschäftsstellenleiter/Geschäftsstellenleiterin (Versicherung)
  • Inkassobeauftragter/Inkassobeauftragte im Außendienst
  • Innenleiter/Innenleiterin (Bank)
  • Kundenberater/Kundenberaterin (Bank, Sparkasse)
  • Master of Arts (FH) - Banking and Finance
  • Sparkassenabteilungsdirektor/Sparkassenabteilungsdirektorin
  • Sparkassenangestellter/Sparkassenangestellte
  • Sparkassenbetriebswirt/Sparkassenbetriebswirtin
  • Sparkassendirektor/Sparkassendirektorin
  • Sparkassenfachwirt/Sparkassenfachwirtin
  • Sparkassenkaufmann/Sparkassenkauffrau
  • Sparkassenzweigstellenleiter/Sparkassenzweigstellenleiterin
  • Staatlich geprüfter Bankbetriebswirt/Staatlich geprüfte Bankbetriebswirtin
  • Tresorverwalter/Tresorverwalterin
  • Wechselstubenvorsteher/Wechselstubenvorsteherin
  • Zahlstellenleiter/Zahlstellenleiterin (Bank, Sparkasse)