Beruf

VermessungstechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Die Tätigkeit von VermessungstechnikerInnen umfasst die genaue Erfassung von Grundstücksgrenzen, Bauwerksmaßen, Straßenverläufen, Waldgrenzen, usw. Die Daten werden mit verschiedenen Messgeräten im Freien aufgenommen und in Karten übertragen. Die meisten Arbeiten erfolgen mittlerweile mit elektronischen Mess- und Aufnahmegeräten, welche die Daten speichern und direkt an einen Computer übergeben. CAD- und GIS-Programme (Computer Aided Design-Programme, Geographische Informationssysteme) erlauben die Auswertung und Weiterverarbeitung der gewonnen Daten.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Sie arbeiten in Vermessungsbüros, bei ZiviltechnikerInnen, Vermessungsämtern von Bundesländern und Großgemeinden, großen Unternehmen mit Vermessungsabteilungen oder für das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 43 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1630 bis 2710 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Außenarbeit

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen auch umfangreiche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen und sicher im Team kommunizieren können. Außerdem lesen sie schriftliche Unterlagen und Pläne, setzen diese um und führen selbst Arbeitsaufzeichnungen. Die Kommunikation mit Kundinnen und Kunden hat in diesem Beruf eine untergeordnete Bedeutung.

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Arbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen; insbesondere: Mess- und Testgeräte
  • CAD-Kenntnisse; insbesondere: 2D-CAD-Systeme, 3D-CAD-Systeme, GIS - Geoinformationssysteme (Geo Office), MicroStation, CAD-Systeme Architektur, Raumplanung und Bauwesen (BIM - Building Information Modeling)
  • EDV-Anwendungskenntnisse; insbesondere: Datenspeicherung-Kenntnisse, Datenpflege (Datenerfassung)
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen; insbesondere: Berufsspezifisches Recht (Bauordnungen)
  • Vermessungstechnik-Kenntnisse; insbesondere: Vermessungsgeräte (Tachymetermessung), Vermessungswesen (Bauvermessung, Landesvermessung, Vermessungsberechnungen, Gewässervermessung, Nivellement, Geländevermessung, Überwachungsmessung, Seilbahnvermessung, Drohnenvermessung, Durchführung von Lagemessungen, Absteckung, Durchführung von Höhenmessungen, Satellitenvermessung, Waagriss, Aufstellen von Schnurgerüsten, Vermessungswesensoftware)
  • Wissenschaftliches Fachwissen Naturwissenschaften; insbesondere: Geowissenschaft (Geodäsie)

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Spatial Information Management
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Angewandte Geowissenschaften
  • Geospatial Technologies
  • Vermessung und Geoinformation

Weiterbildung


Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Doktoratsstudium
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - GIS (Diverse Anbieter) Auch berufsbegleitend
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 598802 Messgehilf(e)in  
  • 598806 Vermessungsgehilf(e)in  
  • 616101 Vermessungstechniker/in (DI)  
  • 616501 Vermessungstechniker/in (Ing)  
  • 616801 Vermessungstechniker/in  
  • 616880 Vermessungshilfstechniker/in [lehrähnlich]  
  • 616881 Vermessungstechniker/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bergvermesser/Bergvermesserin
  • Diplom-Ingenieur (FH)/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Vermessungswesen
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Vermessungswesen
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Geodäsie
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Vermessungswesen/Geodäsie
  • Geodät/Geodätin (Uni)
  • Geometer/Geometerin
  • Hochschullehrer/Hochschullehrerin (Vermessungswesen, Geodäsie)
  • Ingenieur/Ingenieurin für Vermessungswesen
  • Katastertechniker/Katastertechnikerin
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Seevermessungstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Vermessungstechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Vermessungstechnik Schwerpunkt Bauvermessung
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Vermessungstechnik
  • Vermessungsassistent/Vermessungsassistentin
  • Vermessungsfacharbeiter/Vermessungsfacharbeiterin
  • Vermessungsgehilfe/Vermessungsgehilfin
  • Vermessungsingenieur/Vermessungsingenieurin
  • Vermessungstechniker/Vermessungstechnikerin
  • Vermessungstechniker/Vermessungstechnikerin (ohne Fachrichtungen)
  • Vermessungstechniker/Vermessungstechnikerin Fachrichtung Vermessung