Beruf

RaumplanerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

RaumplanerInnen untersuchen großräumige Gebiete (z.B. Städte, Regionen, Bundesländer) und erstellen für diese Entwicklungspläne. Sie analysieren die natürlichen, infrastrukturellen und sozioökonomischen Bedingungen eines Gebiets und erstellen in Abstimmung mit regionalpolitischen Zielvorgaben Entwicklungskonzepte. In diesen werden die Entwicklungsziele für eine Region definiert und nach Priorität gereiht.
Darüber hinaus können RaumplanerInenn auch im Regionalmanagement tätig sein, und unter anderem an der Entwicklung von Leitbildern und Marketingmaßnahmen mitwirken oder Entwicklungsprozesse begleiten. RaumplanerInnen arbeiten auch im wissenschaftlichen Bereich.

Beschäftigungsmöglichkeiten

RaumplanerInnen arbeiten im öffentlichen Sektor bei der Flächenwidmungs-, Bebauungs- und Verkehrsplanung sowie in Gebietsbetreuungs-, Stadtentwicklungs-, Regionalentwicklungsstellen; weiters können RaumplanerInnen als IngenieurkonsulentInnen oder in Planungsbüros arbeiten.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 1 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2240 bis 2710 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm, Regelmäßige Dienstreisen

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie arbeiten zu einem wesentlichen Teil schriftlich, erstellen Berichte und Pläne und dokumentieren und präsentieren ihre Arbeit. Sie besprechen ihre Planungsunterlagen mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern und kommunizieren mit Behörden, Verbänden usw. persönlich, telefonisch und schriftlich. Daher ist es in der Regel wichtig, dass sie sowohl die deutsche Schriftsprache, als auch die mündliche Kommunikation sehr gut beherrschen.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Architektur
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Architektur
  • Geographie
  • Landschaftsplanung und Landschaftspflege
  • Raumplanung und Raumordnung

Weiterbildung


Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Doktoratsstudium
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Typische Qualifikationsniveaus

  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 649812 Raumplaner/in  
  • 610102 Regionalwissenschafter/in (DI)  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bachelor of Science (Uni) - Infrastructure and Environment
  • City-/Flächen-Manager/City-/Flächen-Managerin
  • City-/Flächen-Manager/City-Flächen-Managerin
  • Diplom Regionalwissenschaftler/ Diplom Regionalwissenschaftlerin (Uni)
  • Diplom-Ingenieur/Diplom Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Raumplanung
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Bau, Schwerpunkt Städtebau und Verkehr
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Bau, Schwerpunkt Verkehrswesen und Raumplanung
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Infrastruktur und Umwelt
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin Fachrichtung Raumplanung
  • Diplom-Regionalwissenschaftler/ Diplom-Regionalwissenschaftlerin (Uni)
  • Geprüfter Wirtschaftsförderer/Geprüfte Wirtschaftsförderin (VWA)
  • Hochschullehrer/Hochschullehrerin (Raumplanung)
  • Ingenieur/Ingenieurin für Raumplanung
  • Ingenieur/Ingenieurin für Stadt- und Regionalplanung
  • Master of Arts (Uni) - Stadt- und Regionalentwicklung
  • Master of Engineering (FH) - Interdisziplinärer Studiengang Stadtplanung
  • Master of Science (Uni) - Infrastructure and Environment
  • Master of Science (Uni) - Urban Management
  • Master of Science (Uni) - Urban Management Studies
  • Raumplaner/Raumplanerin
  • Stadtplaner/Stadtplanerin