Beruf

TierpflegerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

TierpflegerInnen betreuen je nach Arbeitsplatz ganz unterschiedliche Tiere: kleine Haustiere (Tierheim, Kleintierkliniken usw.), Tiere in Tierhandlungen (Zoofachgeschäft, Hundezuchten usw.), Wildtiere (Zoologische Gärten, Tierparks, Wildparks, Zirkus usw.) und Versuchstiere (wissenschaftliche Institute).
TierpflegerInnen beobachten und überwachen Tiere, füttern und tränken sie, versorgen kranke Tiere nach Weisungen des Tierarztes und ziehen evtl. Jungtiere auf. Sie pflegen die Tiere (waschen, Hufe pflegen, Krallen schneiden usw.). Sie reinigen, desinfizieren und halten die Gehege, Ställe, Boxen oder Käfige instand. Manchmal bauen sie auch Gehege oder andere Unterkünfte und reparieren sie.

Beschäftigungsmöglichkeiten

TierpflegerInnen finden in Tiergärten, Wildparks, Tierheimen oder -kliniken, Versuchsanstalten, Tierhandlungen und Tierarztpraxen Beschäftigungsmöglichkeiten, vor allem in Wien.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 19 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1540 bis 2300 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Umgang mit Tieren

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen auch umfangreiche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen und sicher im Team kommunizieren können. Außerdem lesen sie schriftliche Unterlagen und Pläne, setzen diese um und führen selbst Arbeitsaufzeichnungen. Je nach Tätigkeitsbereich haben sie auch Kontakt zu Kundinnen und Kunden, die sie beraten und informieren. In diesen Fällen könnten auch höhere Anforderungen an das Deutschniveau gestellt werden.

Berufliche Basiskompetenzen

Tierpflege, Viehwirtschaftskenntnisse

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Landwirtschaft: NQR IV
  • Landwirtschaftliche FS Landwirtschaft (Pferdewirtschaft)
  • Landwirtschaftliche FS Pferdewirtschaft
  • Tierpfleger/innenschule Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


BHS - Landwirtschaft: NQR V
  • HLA Landwirtschaft
  • HLA Landwirtschaft und Ernährung
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang der Höheren Lehranstalt Landwirtschaft und Ernährung Auch berufsbegleitend
  • Aufbaulehrgang Landwirtschaft Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Pferdepflege, Pferdewirtschaft (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Tierkunde, Tierpflege (z. B. BFI, WIFI)

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 025403 Tierpfleger/in  
  • 025410 Hundeabrichter/in  
  • 025411 Tiermasseur/in und -bewegungslehrer/in  
  • 025483 Tierpfleger/in  
  • 808126 Ordinationshilfe (tierärztliche Ordination) (m./w.)  
  • 808136 Tierärztlich(er)e Ordinationsassistent/in  
  • 808182 Tierärztlich(er)e Ordinationsassistent/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Aquarienwärter/Aquarienwärterin
  • Beschälmeister/Beschälmeisterin
  • Beschälwärter/Beschälwärterin
  • Deckstationswärter/Deckstationswärterin
  • Dresseur (Tierlehrer)/Dresseurin (Tierlehrerin)
  • Fachagrarwirt/Fachagrarwirtin - Klauenpflege
  • Geprüfter Klauenpfleger/Geprüfte Klauenpflegerin
  • Helfer/Helferin in der Tierpflege
  • Rindviehpfleger/Rindviehpfleger
  • Stallmeister (Tierpfleger)/Stallmeisterin (Tierpflegerin)
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin für Büro- und Verwaltungstätigkeiten
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin für Laborarbeiten
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin in Forschung und Lehre
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin in Großtierpraxen
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin in Kleintierpraxen
  • Tierarzthelfer/Tierarzthelferin in Tierkliniken
  • Tierheilpraktiker/Tierheilpraktikerin
  • Tierheimleiter/Tierheimleiterin
  • Tierlehrer/Tierlehrerin
  • Tiermedizinischer Fachangestellter/Tiermedizinische Fachangestellte
  • Tierpflegemeister/Tierpflegemeisterin
  • Tierpfleger/Tierpflegerin
  • Tierpfleger/Tierpflegerin Fachrichtung Forschung und Klinik
  • Tierpfleger/Tierpflegerin Fachrichtung Tierheim und Tierpension
  • Tierpfleger/Tierpflegerin Fachrichtung Zoo
  • Tierpflegerhelfer/Tierpflegerhelferin
  • Tierpsychologe/Tierpsychologin
  • Tierversuchstechniker/Tierversuchstechnikerin
  • Tierwärter/Tierwärterin
  • Viehpfleger/Viehpflegerin
  • Zooinspektor/Zooinspektorin
  • Zootiermeister/Zootiermeisterin
  • Zoowärter/Zoowärterin