Beruf

ErwachsenenbildnerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ErwachsenenbildnerInnen unterrichten erwachsene Personen. Dies geschieht oft im Bereich beruflicher Weiterbildung, jedoch auch im Rahmen privaten Bildungserwerbs. Die zentrale Aufgabe der ErwachsenenbildnerInnen besteht im Lehren und Unterrichten.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten neben den großen Erwachsenenbildungsinstituten (z.B. WIFI, BFI, Volkshochschulen) auch viele kleinere Aus- und Weiterbildungsanbieter (z.B. Sprachinstitute) sowie Einrichtungen und Unternehmen, die Beratungsleistungen und Coaching anbieten. Weitere Arbeitsmöglichkeiten bestehen im Bereich der betrieblichen Weiterbildung, im Human Resource Management sowie bei unternehmenseigenen Weiterbildungseinrichtungen (z.B. bei großen Bank-, Versicherungs- und EDV-Unternehmen). Der Großteil der in der Erwachsenenbildung tätigen Personen übt diesen Beruf als SelbstständigeR oder nebenberuflich aus.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 59 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2150 bis 2440 brutto pro Monat.
Je nach Ausbildungsniveau sind Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Mittlere/Höhere Schulen von EUR 2150 bis EUR 2250; Uni/FH/PH ab EUR 2440.

Arbeitsumfeld

Ständiger KundInnenkontakt

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie beraten, trainieren und unterrichten Kundinnen und Kunden fachspezifisch, lenken Gespräche und beherrschen auch die Kommunikation im Team. Sie besitzen nicht nur in Wort, sondern auch in Schrift sehr gute Deutschkenntnisse, um ihre Arbeit zu dokumentieren und schriftliche Informationen und Arbeitsmaterialien zu erstellen.

Berufliche Basiskompetenzen

Erwachsenenbildung, Weiterbildung

Fachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


BMS - Bau, Holz, Gebäudetechnik: NQR IV
  • FS Bautechnik und Bauwirtschaft
BMS - Wirtschaftliche Berufe: NQR IV
  • FS wirtschaftliche Berufe
BHS - Bau, Holz, Gebäudetechnik (HTL): NQR V
  • HLA Bautechnik Auch berufsbegleitend
BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA Informationstechnologie
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe
Pädagogische Hochschule: NQR VI NQR VII
  • Hochschullehrgänge und Lehrgänge an Pädagogischen Hochschulen
  • Lehramtsstudium an Pädagogischen Hochschulen
  • Lehramtsstudium Berufsschulpädagogik (auslaufend)
  • Lehramtsstudium für die Sekundarstufe - Berufsbildung
  • Lehramtsstudium für die Sekundarstufe - Berufsbildung - Schwerpunkt Inklusive Pädagogik
  • Masterstudien und Hochschullehrgänge an Pädagogischen Hochschulen
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Fachspezifischer Fachhochschul-Studiengang
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Erwachsenenbildung/Weiterbildung Nur berufsbegleitend
  • Fachspezifisches Universitätsstudium
  • Lehramtsstudium
  • Pädagogik
  • Philologische Studienrichtungen (z. B. Anglistik und Amerikanistik, Deutsche Philologie, Romanistik)
  • Wirtschaftspädagogik

Weiterbildung


Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Bildungsmanagement (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Coaching-, Supervisions- und TrainerInnenausbildungen (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - IT-Training (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sprachtraining (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 836111 Trainer/in (Erwachsenenbildung)  
  • 836102 Kursleiter/in  
  • 836110 Teletutor/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Ausbilder/Ausbilderin in einer Übungsfirma
  • Ausbildungsleiter/Ausbildungsleiterin (gehobener nichttechnischer Dienst - Finanzämter)
  • Ausbildungsmeister/Ausbildungsmeisterin
  • Erzieher/Erzieherin in der Erwachsenenarbeit
  • Ingenieurpädagoge/Ingenieurpädagogin - Alle Fachrichtungen
  • Lehrer/Dozent/Lehrerin/Dozentin in der Erwachsenenbildung
  • Leiter und pädagogischer Mitarbeiter an Volkshochschulen/Leiterin und pädagogische Mitarbeiterin an Volkshochschulen
  • Leiter/Leiterin - betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Master of Adult Education (FH) - Erwachsenenbildung
  • Master of Arts (Uni) - Erwachsenenbildung
  • Master of Higher Education (Uni) - Jugend- und Erwachsenenpädagogik
  • Schulleiter/Schulleiterin an beruflichen Schulen
  • Verhaltenstrainer, Kommunikationstrainer/Verhaltenstrainerin, Kommunikationstrainerin
  • Verkaufstrainer/Verkaufstrainerin
  • Volkshochschullehrer/Volkshochschullehrerin
  • Ökonompädagoge/Ökonompädagogin - Fachrichtung Lehrkraft für den berufspraktischen Unterricht Betriebswirtschaft