Beruf

EDV-Kaufmann/-frau Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

EDV-Kaufleute sind im Handel mit Computern und Computerzubehör (Hardware) sowie Computerprogrammen (Software) beschäftigt. Die Vielfalt der angebotenen Geräte, der Softwareprodukte und des Zubehörs erfordert eine fundierte fachliche Beratung der KundInnen und eine sachkundige Unterstützung der AnwenderInnen in allen Fragen der Computertechnik und der Programmbedienung.

Beschäftigungsmöglichkeiten

EDV-Kaufleute arbeiten vorwiegend in Einzelhandelsbetrieben des EDV-Sektors, also in Computer- und Softwaregeschäften oder in den EDV-Abteilungen großer Elektro- und Elektronik-Handelsketten.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 11 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1640 bis 2130 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Heben und Tragen von Lasten bis 5 kg, Ständiger KundInnenkontakt, Ständiges Gehen

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können und im Team umfassend kommunizieren. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit steht die Beratung und Information von Kundinnen und Kunden, wobei der Aspekt der fachlichen Beratung eine sehr gute Sprachbeherrschung erforderlich machen kann.
Für den Einstieg in die Ausbildung kann eine durchschnittliche Sprachbeherrschung (Niveau B1) ausreichend sein. Für die Berufsausübung sollten aber auf jeden Fall gute Deutschkenntnisse (mindestens Niveau B2) erreicht werden.

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Branchenspezifische Produkt- und Materialkenntnisse; insbesondere: Elektro- und Telekommunikationsprodukte (PC, Peripheriegeräte)
  • EDV-Anwendungskenntnisse; insbesondere: Bedienung betriebsinterner Software, Betriebssystem-Anwendungskenntnisse, Datenpflege, Datenspeicherung-Kenntnisse, Bürosoftware-Anwendungskenntnisse (Datenbankprogramme-Anwendungskenntnisse, Tabellenkalkulationsprogramme-Anwendungskenntnisse, Textverarbeitungsprogramme-Anwendungskenntnisse)
  • IT-Support; insbesondere: EDV-Schulung
  • KundInnenbetreuungskenntnisse; insbesondere: Beratungskompetenz, Beschwerdemanagement, Fachberatung (Produktinformation), Technische Beratung
  • Verkaufskenntnisse; insbesondere: Warenauszeichnung

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik: NQR IV
  • FS Computer- und Kommunikationstechnik (mit Betriebspraktikum)
  • FS Informationstechnik (mit Betriebspraktikum)
BMS - Kaufmännische Berufe (HAS): NQR IV
  • Büro- und Datenverarbeitungsschule
  • Handelsschule (HAS)
  • Schule für Informatik-Kaufleute
BMS - Wirtschaftliche Berufe: NQR IV
  • FS wirtschaftliche Berufe
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Schule für elektronische Datenverarbeitung

Weiterbildung


BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA EDV und Organisation
  • HLA Elektronik Auch berufsbegleitend
  • HLA Informationstechnologie
BHS - Kaufmännische Berufe (HAK): NQR V
  • Handelsakademie (HAK) Auch berufsbegleitend
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
  • Aufbaulehrgang wirtschaftliche Berufe (Medieninformatik) Auch berufsbegleitend
  • HLA Informatik Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Informationstechnologie) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Betriebswirtschaft (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Kostenrechnung, Controlling, Finanzmanagement (z. B. BFI, Österreichisches Controller-Institut, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Marketing, Verkauf, Vertrieb (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen bei Hard- und Softwareherstellern

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 401832 EDV-Kaufmann/-frau  
  • 401886 EDV-Kaufmann/-frau  
  • 780128 Multimediakaufmann/-frau  
  • 401203 Computer-Verkäufer/in  
  • 401827 EDV-Verkäufer/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel Fachbereich Computer und DV-Produkte