Beruf

ImmobilienberaterIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ImmobilienberaterInnen vermitteln, kaufen und verkaufen, vermieten bzw. verpachten Immobilien (vor allem Grundstücke, Häuser, Eigentumswohnungen, Betriebs- und Bürogebäude). Dabei kümmern sie sich um die verkaufsgerechte Vermarktung des Immobilienobjekts (Fotos, Präsentation im Internet, Anzeigen in Immobilienbörsen und Zeitungen). Sie beraten InteressentInnen, begleiten diese bei der Besichtigung und bereiten Vertragsabschlüsse vor.

Beschäftigungsmöglichkeiten

ImmobilienberaterInnen arbeiten bei ImmobilienmaklerInnen- und Immobilienverwaltungsfirmen (z.B. Hausverwaltungen) bzw. bei ImmobilientreuhänderInnen. Sie sind auch bei Großfirmen, die im Immobiliengeschäft tätig sind, beschäftigt. Die Vergütung erfolgt großteils auf Provisionsbasis.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 149 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1390 bis 2010 brutto pro Monat.
Je nach Ausbildungsniveau sind große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Lehre ab EUR 1390; Mittlere/Höhere Schulen EUR 1390 bis EUR 1650; Uni/FH/PH ab EUR 2010.

Arbeitsumfeld

Außendienst, Ständiger KundInnenkontakt

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen umfangreiche mündliche und schriftliche Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können. Sie beherrschen den Schriftverkehr, kommunizieren und telefonieren im Team und mit Kundinnen und Kunden und erledigen organisatorische Aufgaben schriftlich und am Telefon. Sie benötigen daher zumindest gute Sprachkenntnisse. Häufig werden in diesem Beruf aber auch höhere Anforderungen gestellt.
Für den Einstieg in die Ausbildung kann eine durchschnittliche Sprachbeherrschung (Niveau B1) ausreichend sein. Für die Berufsausübung sollten aber auf jeden Fall gute Deutschkenntnisse (mindestens Niveau B2), häufig auch sehr gute erreicht werden.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Kaufmännische Berufe (HAS): NQR IV
  • Büro- und Datenverarbeitungsschule
  • Handelsschule (HAS)
BMS - Wirtschaftliche Berufe: NQR IV
  • FS wirtschaftliche Berufe
BHS - Kaufmännische Berufe (HAK): NQR V
  • Handelsakademie (HAK) Auch berufsbegleitend
BHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA): NQR V
  • HLA wirtschaftliche Berufe
AHS:
  • Allgemein bildende höhere Schule
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Facility Management und Immobilienwirtschaft Auch berufsbegleitend
  • Facility- und Immobilienmanagement Nur berufsbegleitend
  • Immobilienmanagement
  • Immobilienwirtschaft Nur berufsbegleitend
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg wirtschaftliche Berufe Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang an Handelsakademien (HAK) Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Betriebswirtschaft (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Immobilien (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Berufsakademie des Handels

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 418806 Immobilienvermittler/in  
  • 756809 Immobilienfachberater/in  
  • 780119 Immobilienkaufmann/-frau  
  • 780183 Immobilienkaufmann/-frau  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bachelor of Arts (BA) - Immobilienwirtschaft
  • Bachelor of Arts (DH) - BWL-Immobilienwirtschaft
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Immobilienmanagement
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) Fachrichtung Immobilienmanagement
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Immobilien
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Hochschule) für Immobilien
  • Diplom Immobilienwirt/Diplom Immobilienwirtin (FH)
  • Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (BA) - Immobilienwirtschaft
  • Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (BA) Fachrichtung Immobilienwirtschaft
  • Diplom-Betriebswirt/Diplom-Betriebswirtin (FH) - Immobilien
  • Fachkaufmann/Fachkauffrau - Verwaltung von wohnungseigentum
  • Fachwirt/Fachwirtin in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft
  • Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für die Verwaltung von Wohnungseigentum
  • Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin
  • Immobilien-Ökonom/Immobilienökonomin
  • Immobilienassistent/Immobilienassistentin
  • Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau
  • Immobilienmakler/Immobilienmaklerin
  • Immobiliensachverständiger/Immobiliensachverständige
  • Kaufmann/Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt/Betriebswirtin - Grundstücks- und Wohnungswesen
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt/Betriebswirtin - Grundstücks- und Wohnungswirtschaft
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Fachrichtung Wohnungswirtschaft und Realkredit
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Wohnungswirtschaft und Realkredit
  • Staatlich geprüfter Technisch-kaufmännischer Assistent/Staatlich geprüfte Technisch-kaufmännische Assistentin für Gebäudeservice
  • Wirtschaftskaufmann/Wirtschaftskauffrau Spezialisierungsrichtung Wohnungswirtschaft