Beruf

ModedesignerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ModedesignerInnen entwerfen Kollektionen für Damen-, Herren-, Kinder-, Freizeit- und Sportbekleidung, Schuhe oder Accessoires, wobei sie die jeweils aktuellen Modetrends zur Geltung bringen. Zum Teil entwickeln sie auch Stoffdruck- und Stickereimotive sowie Gewebemuster. Auf Grund ihrer Vorstellungen und Ideen erstellen sie erste Skizzen und entwickeln daraus ein Gestaltungskonzept. Anhand der Modellskizzen, die sie als geeignet für die Kollektion halten, erstellen sie detaillierte Zeichnungen. Dann wählen sie die geeigneten Materialien aus und fertigen ein erstes Modell (Prototyp) an.
Bei der Entwurfsarbeit (Anfertigung und Ausarbeitung der Skizzen und Entwürfe) verwenden die ModedesignerInnen heute vielfach Computer mit entsprechenden Zeichenprogrammen (CAD = "Computer Aided Design"), welche es ermöglichen, Entwürfe elektronisch zu speichern und beliebig abzuändern.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten für ModedesignerInnen gibt es vor allem in den Entwurfsabteilungen von Großunternehmen der Bekleidungsindustrie. Häufiger jedoch sind sie selbständig tätig (z. B. als BetreiberInnen von Modeateliers). ModedesignerInnen arbeiten als KleidermacherInnen, Entwurf- und Schnitt-Direktricen in der Mode-Industrie, als Mode-EinkäuferInnen, als Mode-ZeichnerInnen und Mode-GrafikerInnen, als ModellmacherInnen sowie als ModeberaterInnen oder als StylistInnen für Werbung und Modefotografie.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 4 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1370 bis 2280 brutto pro Monat.
Je nach Ausbildungsniveau sind große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Lehre von EUR 1370 bis EUR 1830; Mittlere/Höhere Schulen von EUR 1370 bis EUR 1830; Uni/FH/PH von EUR 2080 bis EUR 2280.

Arbeitsumfeld

Regelmäßige Dienstreisen, Sehr unregelmäßige Arbeitszeiten

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen zum Teil umfangreiche mündliche und schriftliche Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können. Im Team mit Kolleginnen und Kollegen kommunizieren sie vor allem mündlich. Vor allem in der Präsentation ihrer Entwürfe und im Kontakt mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern sind häufig auch sehr gute Deutschkenntnisse erforderlich. Sie arbeiten vielfach auch als Selbstständige. In diesen Fällen stellen sich zusätzliche Anforderungen an die Deutschkenntnisse z. B. bei verschiedenen organisatorischen Tätigkeiten oder im Umgang mit Behörden.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Textil: NQR IV
  • FS Lederdesign
  • FS Mode (Angewandte Betriebsführung)
  • FS Mode (Fashion Styling)
  • FS Mode und Bekleidungstechnik (Mode, Handel und Design)
  • FS Mode und Bekleidungstechnik (Modedesign)
BHS - Textil: NQR V
  • HLA für Mode und wirtschaftliche Berufe
  • HLA Mode (Grafik und Design)
  • HLA Mode (Mode und Produktionstechniken)
  • HLA Mode (Modedesign und Grafik)
  • HLA Mode (Modedesign)
  • HLA Mode (Modemanagement und Design)
  • HLA Mode (Modemarketing und Visual Merchandising)
  • HLA Mode und Bekleidungstechnik (Modedesign und Grafik)
  • HLA Mode und Bekleidungstechnik (Modedesign)
  • HLA Modedesign und Produktgestaltung
  • HLA Modedesign und Produktgestaltung (Modell-Modisterei)
  • HLA Modedesign und Produktgestaltung (Strick- und Wirkmode)
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Design
  • Lehramtsstudium für die Sekundarstufe Allgemeinbildung - Textiles Gestalten
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg Mode (Mode-Design-Textil) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Mode und Bekleidungstechnik (Modedesign) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Mode und Bekleidungstechnik (Modemanagement und Design)

Weiterbildung


Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Meisterklasse für Damenkleidermacher Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Outfit, Mode, Stilberatung (z. B. BFI, WIFI)

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 407104 Modeausstatter/in  
  • 686601 Musterzeichner/in  
  • 867102 Modeschöpfer/in  
  • 867107 Modegrafiker/in  
  • 867110 Textildesigner/in  
  • 277112 Lederwarendesigner/in und Mustermacher/in  
  • 340703 Fotogravurzeichner/in  
  • 686603 Stickereizeichner/in  
  • 686604 Dessinateur/in für Stoffdruck  
  • 686605 Textilmusterzeichner/in  
  • 867108 Strickmodendesigner/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Assistent/Assistentin für Mode und Design
  • Assistent/Assistentin für Textil und Modedesign
  • Bekleidungsgestalter/Bekleidungsgestalterin (FS) Fachrichtung Bekleidungsgestaltung/Bekleidungskonstruktion
  • Designer/Designerin (Hochschule) für Modedesign
  • Designer/Designerin (Hochschule) für Textildesign
  • Diplom-Design-Ingenieur/Diplom Design-Ingenieurin (FH) - (Textil/Mode)
  • Diplom-Designer/Diplom-Designerin (FH/Uni) - Textil
  • Diplom-Designer/Diplom-Designerin (FH/Uni) Fachrichtung Mode
  • Diplomformgestalter/ Diplomformgestalterin (Uni) - Textilgewebegestaltung
  • Diplomformgestalter/Diplomformgestalterin (Uni) - Modegestaltung
  • Diplomformgestalter/Diplomformgestalterin (Uni) Fachrichtung Modegestaltung
  • Diplomformgestalter/Diplomformgestalterin (Uni) FachrichtungTextilgewebegestaltung
  • Direktrice
  • Formgestalter/Formgestaleralterin Fachrichtung Flächengestaltung
  • Formgestalter/Formgestalterin Fachrichtung Flächengestaltung
  • Fotogravurzeichner/Fotogravurzeichnerin
  • Gestalter/Gestalterin (staatlich geprüft) - Fachrichtung Textilgestaltung, Gewebe und Maschenwaren
  • Gestalter/Gestalterin (staatlich geprüft) - Fachrichtung Textilgestaltung, Schwerpunkte Gewebe und Maschenwaren
  • Mode- und Designmanager/Mode- und Designmanagerin
  • Mode- und Designmanager/Mode- und Designmanagerin (Hochschule)
  • Mode- und Designmanager/Mode- und Designmanagerin (schulische Ausbildung)
  • Mode- und Kommunikationsgrafiker/Mode- und Kommunikationsgrafikerin
  • Modedesigner/Modedesignerin (staatl. gepr./FH/Uni)
  • Modelleur/Direktrice - Damenhutherstellung
  • Modeschöpfer/Modeschöpferin
  • Musterzeichner und Patroneurin/Musterzeichnerin und Patroneurin
  • Musterzeichner/Musterzeichnerin in der Stickerei
  • Musterzeichner/Musterzeichnerin in der Stoffdruckerei
  • Produktgestalter/Produktgestalterin - Textil
  • Schnitt-, Entwurfs- und Fertigungsmodelleur/Schnitt-, Entwurfs- und Fertigungsdirektrice
  • Staatlich geprüfter Gestalter/Staatlich geprüfte Gestalterin Fachrichtung Bekleidung, Mode
  • Staatlich geprüfter Modedesigner/Staatlich geprüfte Modedesignerin
  • Staatlich geprüfter Produktentwickler/Staatlich geprüfte Produktentwicklerin (Mode)
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Bekleidungstechnik (Bekleidungsgestaltung)
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Bekleidungstechnik Schwerpunkt Bekleidungsgestaltung
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Bekleidungskonstruktion
  • Textilgestalter/Textilgestalterin im Handwerk
  • Textilgestalter/Textilgestalterin im Handwerk Fachrichtung Filzen
  • Textilgestalter/Textilgestalterin im Handwerk Fachrichtung Klöppeln
  • Textilgewebegestalter/Textilgewebegestalterin (FS)
  • Textilgewebegestalter/Textilgewebegestalterin (Fachschule)
  • Textilmaler/Textilmalerin
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin Fachrichtung Gewebe
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin Fachrichtung Handstickerei
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin Fachrichtung Masche
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin Fachrichtung Maschinenstickerei
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin Fachrichtung Textildruck
  • Textilmustergestalter/Textilmustergestalterin Fachrichtung Tufting (Nadelflor)
  • Textilzeichner/Textilzeichnerin