Beruf

Datensicherheitsexperte/-expertin Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

DatensicherheitsexpertInnen sind für die ordnungsgemäße Umsetzung aller Maßnahmen verantwortlich, welche die Datensicherheit in Unternehmen gewährleisten. Sie erarbeiten und implementieren Datensicherheits- und Datenschutzkonzepte für Computersysteme und Telekommunikationsnetze. Das Ziel ist, Unternehmens- und KundInnendaten vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen. Darüber hinaus führen sie Maßnahmen zur Datensicherung durch, wie z.B. Backups, um Datenverluste zu verhindern. Außerdem überprüfen und überwachen sie die Einhaltung der Datenschutzvorschriften und beraten Unternehmen hinsichtlich des Datenschutzrechts und dessen Anwendung.

Beschäftigungsmöglichkeiten

DatensicherheitsspezialistInnen arbeiten in den EDV-Abteilungen großer Institutionen und Betriebe, vor allem in Banken und Versicherungen, in öffentlichen Einrichtungen sowie bei Softwareherstellern und EDV-Beratungsunternehmen.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 22 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2270 bis 3170 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Während ihre Arbeit mit den IT-Tools häufig in englischer Sprache erfolgt, ergeben sich höhere Anforderungen an die Deutschkenntnisse vor allem aus der mündlichen und schriftlichen innerbetrieblichen Kommunikation im Team sowie mit anderen Abteilungen und aus der Kommunikation mit Kundinnen und Kunden. Sie müssen komplexe Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können und ihre Arbeitsergebnisse schriftlich dokumentieren.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 647120 Datensicherheitsspezialist/in (DI)  
  • 647523 Datensicherheitsspezialist/in (Ing)  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Fraud-Analyst/Fraud-Analystin
  • IT-Sicherheitskoordinator/IT-Sicherheitskoordinatorin
  • Sicherheitstechniker/Sicherheitstechnikerin (IT)